Jump to content

infelicity

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    85
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über infelicity

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Fand es alles machbar!(FISI) Bleiben wir gespannt, was am Ende rauskommt! Die letzte Aufgabe der GH1 Backupteile auswählen fiel mir allerdings schwer.
  2. Hallo Jacksilla, anbei meine Verbesserungsvorschläge. Gruß 1.1.docx
  3. Hi Schrotti, würde an deiner Stelle mal bei 30.000€ brutto einsteigen. Gruß
  4. Mir ist nun im Nachhinein aufgefallen, dass ich das Hauptprojekt für den Antragsgenehmiger so gekürzt habe, dass Schritte außerhalb meines zu behandelnden Teilprojekts garnicht mehr aufgeführt werden. Spielen andere Teilschritte des gesamten Projekts für den Antragsabnehmer eine Rolle sofern diese nur peripher mit meinem Teilprojekt zu tun haben? Natürlich vorausgesetzt, dass der neue Umfang und die neue Zeitplanung eher einem FISI-Projekt entspricht und nicht überdimensioniert oder zu plump erscheint. Vielen Dank im Voraus!
  5. Ich habe mir deinen Rat zu Herzen genommen und meinen Antrag ab dem geposteten Punkt abgeändert. Vielen Dank im Voraus! Soll-Konzeption Der Kunde benötigt ein die Implementierung eines neuen zu evaluierenden Storage-Systems. Darin enthalten sind die Installation, Konfiguration und die Erstellung von LUNs über iSCSI . Zusätzlich sind neue Trägersysteme auszuwählen, die eine Server-Virtualisierung zulassen und ein Management über eine ebenfalls auszuwählende VM-Management-Software erlaubt. Der Kunde wünscht ein Verwaltungskonzept, das einen reibungslosen Zugriff für die Mitarbeiter der Firma xxx auf die Testumgebung ermöglicht. Nachfolgend meine Tätigkeiten: - Lösungsbewertung und –auswahl(Hardware- und Softwarevaluierung) - Konzeption des Realisierungsmodells - Ausarbeitung eines Verwaltungskonzeptes (Benutzergruppen/LUNs) - Installation und Konfiguration des Storage Systems - Integration der Trägersysteme - Implementierung der Server - Installation einer VM-Management Software - Installation eines DHCP-Server - Dokumentation Projektphasen mit Zeitplanung: 1.1.0 Analysephase 1.1.1 Entwicklung eines Projektplans/Projektbesprechung 1 1.1.2 Erhebung und Bewertung des Ist-Zustandes 1 1.1.3 Entwicklung einer Soll-Konzeption 1 1.1.4 Lösungsbewertung und -auswahl 2,5 1.1.5 Übergabe der Analyseresultate an den Kunden/Projektgespräch 0,5 Summe 6 1.2.0 Planungsphase 1.2.1 Konzeption des Realisierungsmodells 1,5 1.2.2 Erstellung eines Pflichtenhefts mit Testfallkatalog 1 1.2.3 Erstellung eines Netzwerkplans mit Hilfe von Visio 1 1.2.4 Ausarbeitung eines Verwaltungskonzeptes (Benutzergruppen/LUNs) 1 1.2.4 Übergabe der Planungsresultate an den Kunden 0,5 Summe 5 1.3.0 Realisierungsphase 1.3.1 Implementierung des Storage Systems 3 1.3.2 Integration der Trägersysteme 2 1.3.3 Implementierung der Server 2,5 1.3.4 Installation einer VM-Management Software 2,5 1.3.5 Installation eines DHCP Servers 1 1.3.6 Test der Serverumgebung 1,5 1.3.7 Übergabe der Realisierungsresultate an den Kunden 0,5 Summe 13 1.4.0 Projektabschluss 1.4.1 Qualitätssicherung und Abnahme 1,5 1.4.2 Erstellung des prozessorientierten Projektberichtes 9,5 Summe 11 Summe aller Stunden 35
  6. Das bringt mich definitiv weiter! Danke! Gehen wir davon aus, dass "der Kunde" nicht wie oben stehend "wünscht", dass die genannte Lösung zum Einsatz kommt, sondern dass die Hardware-und Softwareevaluierung von mir im Rahmen des Projektes durchgeführt wird und Teile der technischen Umsetzung von Kollegen umgesetzt werden, die somit nicht Teil meines Teilprojektes sind.(Beispiel: Routerkonfiguration und Anbindung der Server an die Domäne werden nicht von mir erledigt) Siehst du hier eine Chance, dass dieses reale Projekt einem Abschlussprojekt eines FISIs gerecht wird? Bzw. siehst du hier Teile, die deiner Meinung nach für ein Teilprojekt weggelassen oder hinzugefügt werden sollten, um einen annehmbaren Projektumfang zu erreichen.
  7. Hallo Chief Wiggum, erstmal vielen Dank für deine Rückfrage. Ich werde FISI. Kannst du mir bitte konkret sagen, inwiefern sich mein Projekt nur auf das Befolgen von Installationen beschränkt?(Zielst du hierbei auf die ständige Wiederholung des Wortes "Installation" ab und ändert sich etwas an deiner Frage, wenn ich den Installationen einen Konfigurationszusatz beigebe?) Sollte dir das Projekt in diesem Umfang garnicht zusagen, hast du möglicherweise einen Modifizierungsvorschlag für mich bitte? Für deine/eure konstruktive Hilfe bin ich dankbar!
  8. Hallo Leute, anbei die geforderten Informationen, um meinen Projektantrag bewerten zu können. Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Mühe! Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Systemintegration (IHK Pfalz) Thema der Projektarbeit Implementierung einer virtuellen Infrastruktur und eines Storage-Systems in eine bestehende Infrastruktur mit Hilfe von VLANs Ist-Analyse Derzeit befinden sich im Serverraum der Firma xxx zwei ältere ESX-Server der Firma xxx, die als Testserverumgebung dienen. Diese sind an ein zentrales Storage-System angebunden. Die vorhandenen ESX-Server und das Storage-System werden auch als Integrationssystem genutzt, was eine Integration einer neuen Testserverumgebung nötig macht. Soll-Konzeption Momentan ist in der Geschäftszentrale der Firma xxx eine Testumgebung im Einsatz. Diese wird aus Ressourcenmangel als Test- und Integrationssystem von den Mitarbeitern der Firma xxx genutzt. Der Bedarf an einer reinen Testumgebung ist besonders in Hinblick auf die Realisierung von IHK-Abschlussprojekten der Auszubildenden gegeben. Dieser Bedarf kann mit den aktuell zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht gedeckt werden. Das System ist maximal ausgelastet und sämtliche Storage-Kapazitäten sind ausgeschöpft. Die Firma xxx entschied sich zur Implementierung einer komplett neuen und eigenständigen Testumgebung und bewirkt damit folgendes: - Trennung von Integrations- und Testumgebung - separiertes Netzwerk (unabhängig vom Produktivnetzwerk) - einfache Verwaltung der Berechtigungen über die Domäne - Effektivere Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen - schnellere Bereitstellung von virtuellen Maschinen - Datensicherheit durch die Verwendung von RAID Der Kunde wünscht die Implementierung eines neuen 4-bay-rackmount-Storage-Systems. Darin enthalten sind die Installation, Konfiguration und die Erstellung von LUNs über iSCSI. Zusätzlich sind zwei neue VMware zertifizierte ESX Trägersysteme auszuwählen. Auf beide ESX-Server soll die neuste ESXi Version 5.0 installiert werden, um diese anschließend in ein eigens erstelltes VLAN zu bringen und mit dem neuen Storage-System zu verbinden. Abschließend wird das vCenter 5.0 zur Verwaltung der VMs installiert. Nun sollen Benutzergruppen erstellt, eigene Speicherressourcen zugewiesen und Accounts verwaltet werden. Ebenfalls gewünscht ist ein Verwaltungskonzept, das einen reibungslosen Zugriff für die Mitarbeiter der Firma xxx ermöglicht. Nachfolgend meine Tätigkeiten: - Konzeption des Realisierungsmodells - Installation des Storage Systems, der Server und des Switches in ein vorhandenes Rack - Installation und Konfiguration des Storage Systems - Konfiguration eines Cisco Routers (VLAN) - Integration der zwei ESX-Trägersysteme - Implementierung der ESX-Server (ESXi 5.0) - Installation des vCenters 5.0 - Installation eines DHCP-Servers - Anbindung an die Domäne und das Internet - Ausarbeitung eines Verwaltungskonzeptes (Benutzergruppen/LUNs) - Illustrierung potentieller Einsatzszenarien - Dokumentation Projektphasen mit Zeitplanung: 1.1.0 Analysephase 1.1.1 Entwicklung eines Projektplans/Projektbesprechung 1 1.1.2 Erhebung und Bewertung des Ist-Zustandes 1 1.1.3 Entwicklung einer Soll-Konzeption 1 1.1.4 Lösungsbewertung und -auswahl 1 1.1.5 Übergabe der Analyseresultate an den Kunden/Projektgespräch 0,5 Summe 4,5 1.2.0 Planungsphase 1.2.1 Konzeption des Realisierungsmodells 1 1.2.2 Erstellung eines Pflichtenhefts mit Testfallkatalog 1,5 1.2.3 Erstellung eines Netzwerkplans mit Hilfe von Visio 1 1.2.4 Übergabe der Planungsresultate an den Kunden 0,5 Summe 4 1.3.0 Realisierungsphase 1.3.1 Installation der neuen Hardware in ein vorhandenes Rack 1 1.3.2 Installation und Konfiguration des Storage Systems 1 1.3.3 Cisco-Router-Konfiguration (VLAN) 1 1.3.4 Integration der zwei ESX-Trägersysteme 2 1.3.5 Implementierung der ESX-Server (ESXi 5.0) 3 1.3.6 Installation des vCenters 5.0 2 1.3.7 Installation eines DHCP Servers 1 1.3.8 Anbindung an die Domäne und das Internet 1,5 1.3.9 Test der Serverumgebung 2 1.3.10 Ausarbeitung eines Verwaltungskonzeptes (Benutzergruppen/LUNs) 1 1.3.11 Illustrierung potentieller Einsatzszenarien 1 1.3.12 Übergabe der Realisierungsresultate an den Kunden 0,5 Summe 17 1.4.0 Projektabschluss 1.4.1 Qualitätssicherung und Abnahme 1,5 1.4.2 Erstellung des prozessorientierten Projektberichtes 8 Summe 9,5 Summe aller Stunden 35
  9. Ich rede hier nicht von Kondiontal II sondern von Konjunktiv II. Zudem habe ich nicht den Satz in ein korrektes Deutsch gewandelt, sondern legendlich die Konjunktive entfernt. Trotzdem danke für den Versuch und die Ergänzung. Mit herzlichen Grüßen
  10. Gibt es denn eine aktuelle Version deines Schreibens oder hast du es bereits abgeschickt?
  11. Der Unterschied liegt darin, dass man eine verkürzte Ausbildungsdauer im Voraus beantragen muss, um auch eventuell schon im 2. Lehrjahr einsteigen zu können. Hierfür benötigst du allerdings entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung(Umschulung) oder Abitur/Mittlere Reife und entsprechende Vorkenntnisse, die eine verkürzte Ausbildung rechtfertigen. Das vorzeitige Ablegen der Prüfung ist mit Abitur 6 Monate früher möglich und für gute schulische Leistungen(Notendurchschnitt <2,5) nochmal 6 Monate. Also ist es möglich mit Abitur und guten Noten die AP um 12 Monate vorzuziehen, allerdings nur mit Einverständnis des Arbeitgebers, der sich auch bei erfüllten Vorgaben querstellen kann.
  12. Es tut mir wirklich Leid, aber ich kann dort nirgends ein Flirtverbot vorfinden. Ich gehe stark davon aus, dass du sexuelle Belästigung meinst, was meines Erachtens nicht mit Flirten gleichzusetzen ist. Woher soll ein Flirter wissen, dass er seinen Gegenüber belästigt, wenn der anscheinend Belästigte es ihm nicht mitteilt? Ich bin weiterhin offen für Quellen, denen ein Flirtverbot zu entnehmen ist.
  13. Ich versuche es mal allgemein zu halten. Es ist für mich nicht vorstellbar, dass ein Zertifikat dir keine, wenn auch minimale Vorteile bringen kann. Natürlich ist die Gewichtung von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Manche legen großen Wert auf Zertifikate, andere hingegen sehen es eher als nice to have an. Schaden kann es also nie. Vorbereitungen auf sämtliche Microsoft Zertifikats Prüfungen sind in der Regel über zwei Wege realisierbar. Weg 1: Du hast in deinem täglichen Arbeitsumfeld damit zu tun und kennst die meisten Funktionen und Möglichkeiten, da du sie regelmäßig nutzt. Wenn dies nicht der Fall ist bilde dich, wenn möglich selbstständig durch Praxis weiter. Vielleicht hilft dir das MS Buch weiter, was ich allerdings fast zu bezweifeln wage, da jene nach meinem Wissensstand wirklich nicht auf Nützlichkeit aufbauen. Weg 2: Wenn es dir nicht um das Verständnis des Stoffes geht, sondern legendlich um das Zerifikat, dann lerne die Fragen auswendig. So lange es keine Live-System-Prüfungen gibt, ist das wohl noch, wenn auch meines Erachtens stupide, möglich.
  14. infelicity

    Treiber Samsung NB

    Hallo Rina, konnte auf der Samsunghomepage auch nichts finden. Da bleibt dir nicht viel mehr übrig als direkt mit dem Samsung Support Kontakt aufzunehmen Kontakt von Samsung | Samsung Electronics GmbH Viel Erfolg!
  15. Kannst du uns bitte die Stelle zeigen, wo das im "Gesetz" vermerkt sein soll?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung