Jump to content

derwunner

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    98
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über derwunner

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 30.11.1992

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Halllo, die Branche ist seit eh und je in Programmierern und Testern aufgeteilt. Ich möchte mich nun im Lager der Tester weiterbilden. Allerdings bin ich mit den vielen Zertifikaten, die es hier gibt, meist sogar mit ISO / DIN, überfordert. Kann mir bitte jemand sagen welche davon relevant sind bzw. welche man haben sollte? MFG derwunner
  2. Danke für den Tipp. Habe ich mir mal durchgelesen, auch die Kommentare dazu. Es kann durchaus sein, dass ich mittlerweile mein eigenes Raumklangbild über die Jahre entwickelt habe. Es gibt ja auch eine Glass Brille eines blinden Professors, der anhand der Töne die Farbe erkennen kann. Also ist solch eine Abwandlung durchaus möglich. Und da ich seit Jahren bei der gleichen Spiele Engine geblieben bin, dürfte das Sound Verhalten sich auch recht ähneln. Ok danke, dann werde ich nicht sinnlos Geld auf den Kopf hauen, für etwas das eh nicht richtig funktioniert und mir einfach die Nauflage vom Roccat Kave 5.1 Headset holen. Das alte hatte ich bereits und ich war super zufrieden mit der Glasklaren Klangqualität. Außerdem hörte es sich für mich auch an, als würde die Person neben mir stehen, wenn ich mit Voice over IP mit jemanden geredet hatte. Dann ist das wohl auch die richtige Wahl für mich, was meinen Gehörgang doch sehr nahe kommt.
  3. Hallo, mein aktuelles Headset ist kaputt gegangen und ich würde ein neues suchen. Um meine Soundkarte voll auszunutzen bräuchte ich ein 5.1 oder 7.1 Headset mit den jeweiligen Klinke Anschlüssen. Leider finde ich dazu nicht viel Produkte im Internet. Mir ist dabei auch ein guter Klang wichtig. Also das Headset sollte schon ein breiteres Frequenzspektrum bringen als die typischen 20 - 20.000 Hz. Früher hatte ich mal das Roccat Kave 5.1 Headset. Es war ein sehr gutes Headset, das meinen Anforderungen gerecht wurde. Aber es war leider zu schwer und ich habe von der komischen eckigen Polsterung heute noch Dellen im Kopf. Ich habe gesehen, dass es mittlerweile eine Neuauflage davon gibt, die die erwünschten Verbesserungen mitbringt. Aber ich sehe nicht, dass der Frequenzbereich überragend sei. Der ist eher durchschnittlich für Headsets in dieser Preisklasse. Kennt da jemand ein gutes Headset, dass sie oder er mir empfehlen kann? Bin für vieles offen. Mein Budget dafür liegt bei 150 Euro. Danke, derwunner
  4. Meine Antwort etwas anders erklärt. Danke Chrash2001, ich hätte es nicht besser formulieren können! :-)
  5. Hallo, das alles würde ich als Anlage an die Bewerbungen machen. Vielen Anlagen sind gut. Das zeigt, dass Du dich engagierst. Arbeitszeugnisse von ehemaligen Arbeitgebern kannst Du dir immer noch holen, dafür gibt es keine Frist. Also bei der Firma freundlich anfragen, ob Du es noch bekommen könntest. In der Regel sagen sie nichts dagegen, es dauert nur ein paar Monate (zumindest laut meiner Erfahrung), bis man es dann bekommt. Die Weiterbildung würde ich echt Admin-Job spezifisch machen. Wenn Du eher in die Richtung Mircosoft und Microsoft Server gehen willst, dann sind deine vorgeschlagenen bestimmt nicht schlecht. Wenn Du aber eher in die Richtung Linux/Unix gehen willst, dann machen diese Zertifikate wenig Sinn. Für Linux gäbe es eher sowas wie compTIA Linux, LPI, RedHat, usw.. Auf Wikipedia gibt es eine schöne Liste zu allen IT-Zertifikaten. MFG derwunner
  6. Hallo, ja, es gibt viele openSource Ticketsysteme, die genau das abbilden, was Du suchst. Das Flaggschiff in der Branche ist natürlich Jira aus dem Hause Atlassian. Natürlich führen viele Wege nach Rom und es werden Dir hier auch noch viel Vorschläge unterbreitet. Was du letzendlich magst, hängt ganz von Deinen Vorlieben ab. Wir können dir nur Software empfehlen. Ich für meinen Teil verwende seit heute ToDoList, zu finden hier: Welcome to AbstractSpoon Software - Where everything is Free Das ist zwar eine normale PC-Software, dafür fürs Netzwerk ausgelegt (Kolaberation via FTP, Cloud, etc.) und Cross-Platform. Das heißt es gibt auch eine Mac OS X Version davon, sowie eine Andriod und iOS App (aus dem jeweiligen App-Store). MFG derwunner
  7. Ja, deswegen sagte ich mehrfach, wenn man dazu körperlich in der Lage ist. Soll heißen, wenn man es überhaupt machen darf/kann und wenn man sich persönlich dazu in der Lage fühlt.
  8. derwunner

    Frage HTMLAddon

    Ja, sind sie. Firefox hat da mit den letzten Versionen im Direktvergleich zu Firebug um einiges aufgeholt. Das Standard-Debugging Tool von FF muss sich also nicht mehr hinter Firebug verstecken. Jedoch solltest Du dir auch mal Firebug ansehen. Generell sind Browser Debugger eine sehr gute Hilfe für die Webentwicklung, gerade bei komplexen Webanwendungen ist ein Auskommen ohne sie kaum mehr möglich. Denn sie sind mehr als nur ein "HTMLAddon". Man kann mit Ihnen JavaScript Debuggen, sowie HTTP Anfragen einsehen/verändern erneut an den Server senden und dadurch einen wesentlich Einfluss auf die Seite nehmen. Außerdem kann man auch aktiv CSS verändern, sowie neue Regeln definieren. Die Möglichkeiten zum aktiven Verändern mit einem Debugger sind schier unbegrenzt. Sie sind tatsächlich für jeden Webentwickler ein mächtiges und praktisches Tool. Ohne sie zu arbeiten grenzt schon fast an eine Sünde ;-)
  9. Warum? Urheberkopien kann einem doch niemand verbieten. Man muss halt nur aufpassen, was man davon auch wirklich alles veröffentlichen darf, und was nicht. Jedoch ein Problem sollte das nicht darstellen, machen ja die Red Hat Mitarbeiter mit Fedora auch...
  10. Achso ok, das heißt man macht eines und lernt die restlichen 20 % mit der Zeit durch Berufserfahrung?
  11. Ok, wow, dann gibt es echt noch Firmen, die "Mitleid" mit der Situation des Bewerbers haben. Hätte ich nicht erwartet, denn ich bin da eher "hartes Business" gewohnt. Entweder Du bringst es oder Du bringst es nicht. Etwas dazwischen gab es bei mir nie. Doch habe ich: Es wurde ein Webentwickler gesucht mit Erfahrungen im Bereich PHP, MySQL, SQL Allgemein, HTML (5), CSS (3) und JavaScript mit und ohne jQuery. All das konnte ich Ihnen vorweisen, sowie Code-Beispiele dazu, welche die geforderten Skills ohne Probleme belegen konnten. Jedoch kam ich nicht mehr dazu, der Firma die Code-Beispiele nachzusenden. Angeboten hatte ich es ihnen aber. Bevor ich dazu kam, kam von ihnen schon die Absage, dass mein Profil nicht der Stellenausschreibung entsprechen würde und deswegen eine Zusammenarbeit nicht möglich sei. Namen möchte ich dazu nicht nennen, ebenfalls möchte ich mich auch nicht weiter dazu äußern. Ich hoffe, das reicht Dir als Antwort auf deine Frage.
  12. Hallo, wie schon bereits von den anderen hier angesprochen, kann man schlecht einen seriösen Rat geben auf eine Frage mit zu wenig Hintergrund-Infos. Jedoch können wir die Tatsachen festhalten. Fakt ist, dass selbst studierte Fachkräfte es schwer haben, einen Job zu finden. Und ich rede dabei nicht nur von "dreier-Kandidaten", auch Einser-Schüler haben es schwer. Das liegt einfach daran, dass niemand bereit ist eine Fachkraft entsprechend zu entlohnen. Also entweder man gibt sich mit weniger Gehalt zufrieden, oder man sucht lange nach einem geeigneten Job. Oder wem das allgemein zu ermüdend ist, kann ja immer noch zur Bundeswehr gehen, insofern man körperlich noch dazu in der Lage ist. Das Einstiegsgehalt einer zivilen Firma unterscheidet sich kaum zwischen dem, was man von der Bundeswehr bekommen würde. Nur hat man bei letzterem einen sicheren Job über Jahre. So jedenfalls laut meiner Erfahrung. Denn ein InfoVerarbeiterFeldwebel, bzw. ein SystemAdministratorFeldwebel bekommt auch "nur" A8 Besoldung in der Anfangszeit (etwa ab dem 3. Dienstjahr), das heißt in etwa 2000 Euro brutto wie netto. Also was ich damit sagen will: In unserer Branche kommt es sehr darauf an, wie gut man sich selbst verkaufen kann. Und ob man eher das große Gehalt will, oder ob man eher auf einen sicheren Job Wert legt. Wer Sicherheit will, sollte sich wie gesagt bei der Bundeswehr umsehen (wenn möglich) oder Datenschutzbeauftragter werden. MFG derwunner
  13. Nein, ich hatte nur genug Absagen nach dem Motto "Ihr Profil passt nicht ganz auf die ausgeschriebene Stelle" bekommen, obwohl ich Ihnen genau die im Stellenangebot beschriebenen Punkte 1:1 liefern konnte. Ich hatte in meinem Leben schon locker 30 Bewerbungen nach der Ausbildung geschrieben, die zumeist abgesagt wurden. Natürlich bekommt man dann mit, dass Arbeitgeber bzw. Personaler mit Ihrer Absage-Begründung lügen, bzw. nicht ganz die Wahrheit sagen. Denn solche Absagen mit der o. g. Begründung erscheint für mich völlig kontrovers! Meine gute Kinderstube verbietet es mir, hier weiter auf das Thema einzugehen. Denn sonst müsste ich mit unangenehmen Wahrheiten jetzt vielen Leuten auf die Füße treten und ich möchte mich nur sehr ungern unbeliebt machen...
  14. Ja, sicherlich habt ihr beiden Recht. Jedoch wollte der Thread Ersteller nur die groben Unterschiede wissen, um für sich eine Entscheidung treffen zu können. Überspitzt gesagt habe ich denke die beiden Berufsbilder ganz gut beschrieben. Natürlich ist mir klar, dass da mehr dran hängt und dass man aus beiden Berufen wesentlich mehr nach der Ausbildung machen kann. Ich hatte jedoch die Kernqualifikation bzw. Hauptaufgaben beschrieben.
  15. Operative Professional klingt gut! Allerdings stellt sich für mich die Frage, ob man da Profile kombinieren kann? Zum Beispiel wäre für mich der IT-Projektleiter genauso interessant, wie der IT-Ökonom. Beide zusammen würden für mich "den" perfekten Professional ergeben :-) Also kombinieren kann man es bestimmt, aber kann man das auch innerhalb einer Ausbildung kombinieren? Oder muss ich erst das eine fertig machen und kann das nächste anfangen?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung