Jump to content

Robeat_FISI

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Robeat_FISI

    PXE-Server

    Sagt mal, wäre es mit richtiger Hardware einfacher einen PXE-Server einzurichten, denn egal wie ich es umkonfiguriere, die virtuelle Maschine bekommt immer eine komplett andere IP-Adresse und einen komplett anderen Next-Server langsam bin ich voll am zweifeln ob das wirklich mit virtuellen Maschinen funktioniert...
  2. Das Ergebnis kam bei uns gestern an der Durchschnitt der auf der Teilnahmebescheinigung draufstehen tut, ist der bundesweit gezählt oder nur für den Kammerbezirk?
  3. Robeat_FISI

    PXE-Server

    ins erstellte Subnetz habe ich den virtuellen Client schon bekommen. Die Software für die Verteilung ist auch schon im bereitstellenden Ordner. Nur erkennt der virtuellen Client meinen Next-Server nicht. Eingetragen hab ich 192.168.160.2 aber er holt sich aus unbekannter Quelle den Next-Server unter 192.168.160.254. Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben wo man unter Ubuntu die von mir nicht eingestellte Next-Server Konfiguration findet?
  4. Robeat_FISI

    PXE-Server

    Hallo Leute, Folgende Information: - Host-System Win7 Pro - Ubuntu Server via VMWare installiert Nun hab ich folgende Fragen: Ist es möglich über die den Virtuellen Ubuntu Server einen PXE-Boot über eine Virtuelle Maschine unter Virtuel Box starten zu lassen, wenn ich nacher alles richtig konfiguriert habe? Oder geht das nur mit echter Hardware, also mit 2 verschiedenen Geräten?
  5. Du hast aber zwecks des Deutschunterrichts die Rechtschreibung in den Vordergrund gestellt. So nun die Frage: Sind Kreuzworträtsel und Quizspiele ein gutes Mittel um einen die Rechtschreibung zu verinnerlichen? Darauf blockst du irgendwie total aber egal, du siehst nur Deutschunterricht [...] sinnlos und meinst das ist quatsch aber warum man diese Aussage getroffen hat gehst du leider nicht ein und trittst gegen das es totaler Blödsinn ist das sinnlos zu nennen. Und man kann auch in freundlichen Ton schreiben so wie es ein Vorredner gleich hinter deinen ersten Post geschrieben hat. Kommt bei Kunden auch nicht so gut rüber wenn man so vom Dienstleister angefahren wird und überlegen ein zweites Mal dort wieder hinzugehen.
  6. Das traurige an deiner Bemerkung ist, das du den Hauptpunkt meiner Aussage komplett zensiert hast und so willst du hier eine Diskussion darüber starten? hier nochmal das Original Genau mit den Deutschunterricht, da machen wir nur Kreuzworträtsel und Quiz-Quatsch, total sinnlose verschwendete Zeit xD extra DICK und FETT für dich damit du mal endlich mal verstehst warum ich die Aussage so getroffen habe. Aber Quiz und Kreuzworträtsel findest bestimmt selbst sehr sinnvoll wa Immer die Kernaussage mitnehmen vor man nur die Hälfte mitnimmt wo die Hauptinformation verloren geht, das sollte man im Deutschunterricht selbst in der Schulzeit behandelt haben Sonst hat man maximal eine 4 in Deutsch bekommen, weil man am Thema vorbei gesaust ist
  7. na die Cisco Zertifikate will bei uns kaum einer machen, das ist denen zu viel arbeit ^^ aber der Englisch Unterricht ist teilweise total sinnlos, weil neues lernen wir da nicht. Das was man in Lernfeldern schon vorher durchgekaut hat kommt dann nochmal auf Englisch, statt die Englischstunden zu reduzieren und dadurch mehr Fachliche Stunden zu bringen. Genau mit den Deutschunterricht, da machen wir nur Kreuzworträtsel und Quiz-Quatsch, total sinnlose verschwendete Zeit xD
  8. Am besten setz dich mal mit deiner zuständigen IHK auseinander, weil die müssen dir ja sagen wie du schnellstmöglich wechseln kannst wenn du einen Betriebe gefunden haben solltest. Ich weiß nur von meinen Fall (Insolvenz), dass der Arbeitgeber dich mit einer 4-wöchigen Kündigungsfrist kündigen darf wenn, a) eine Weiterführung der Ausbildung nicht mehr möglich ist, die Geschäftsschließung bevorsteht. Damit sofort zum Arbeitsamt dann bekommt man wenigstens als Entschädigung Insolvenzgeld gezahlt (bis zu 3 Monatsgehälter [falls schon was ausstand], dauert aber auch knapp 3 Monate bis man dieses dann bekommt, vorallem wenn der ehemalige Arbeitgeber den Arbeitsamt komplett ignoriert), Ausbildungszeugnis kam auch erst 3 Monate später als Vertragsende (bestimmt haben sie es endlich mal vollbracht weil ich denen wohl zu oft aufm Sack gegangen bin). Welche Frist hat denn ein Aufhebungsvertrag nochmal in der Ausbildung?
  9. aber was ist wenn das Zeugnis der Wahrheit entspricht aber man selber besser eingeschätzt werden will als es eigentlich war? Muss dann ein Arbeitgeber das Zeugnis so ändern wie man es sich am besten vorstellt?
  10. Hab mir jetzt mal paar Themen zwecks Betrachtung der Zeugnisse angeguckt und würde mich mal interessieren, ob ein Arbeitgeber verpflichtet ist ein ausgestelltes Arbeitszeugnis nochmals zu bearbeiten wenn der Arbeitnehmer damit nicht einverstanden ist? Weil bei Schul/Berufschul Zeugnissen kann man doch im nacherein nicht einfach sagen: "Also Frau Lehrerin ich bin mit der 3 nicht zufrieden, ändern sie das mal auf eine 2" Ist das bei Arbeitszeugnisse etwa anders? Oder kommt es drauf an ob der Arbeitgeber kulant ist zwecks Überarbeitung? Das klingt ja sonst fast so, als ob man sich das selber schreiben kann und dann wirds zum unterschrieben vorgelegt damit es aussieht, als ob der Betrieb es geschrieben hat.
  11. Bewerb dich jetzt am besten schon bei anderen Firmen, es ist besser in einen noch Betrieb nach einer neuen Firma umzuschauen als wenn man erstmal auf der Straße sitzt, da dein Ausbilder dich schon eingeweiht hat, solltest du dich zuminds. bei der IHK melden, die geben einen die möglichen Betriebe die in deiner Umgebung den Beruf auch ausbilden (mehr kommt dann eh nicht mehr von der IHK, aber wenigstens etwas) Arbeitsamt erst in Kenntnis setzen wenn die Kündigung vorliegt, vorher machen die da eh nichts. Und von der zuständigen IHK in meiner Region hab ich auch erfahren wenn du anfang des neuen Jahres gekündigt werden solltest (nur im Fall des dritten Lehrjahres), das sie dich dennoch zur Prüfung zulassen, da du fast durch bist zu diesen Zeitpunkt, falls für die letzten Monate kein Betrieb gefunden wird. (gab bei uns in der Stadt 1 Fall wo der Geschäftsführer (der Ausbilder) plötzlich verstorben ist und der Betrieb keinen anderen hatte mit Ausbilderschein und beide Azubis waren 3.Lehrjahr und durften dann an die Abschlussprüfung teilnehmen, hat er mir nur mal so am Rande erwähnt)
  12. auf die Werbung achtet man nach Jahren gar nicht mehr damals hat es mich noch gestört aber mittlerweile nehm ich es gar nicht mehr wahr das da etwas ist^^ (also in Foren zumindestens, bei Internetseiten ist die Werbung meist einfach zu groß aufgetragen das man sie nicht übersehen kann )
  13. Statt man die Fahrtkosten einfach über das Arbeitsamt laufen lässt, da bekommt man jeden Cent zurück wenn es der Arbeitgeber nicht tut! (Eigentlich bräucht man das Arbeitsamt für weitere Sachen nicht, die machen eh nichts außer die Fahrtkosten zu erstatten und klopfen sich auf die Schulter einen weitervermittelt zu haben xD ) Aber wenn man sich zu fein ist da hinzugehen wegen nen Zettel der denn vom Arbeitgeber ausgefüllt werden muss der darf denn hier kein riesen Drama machen! Ausgenommen man ist dort nicht als Arbeitssuchend gemeldet weil man einen Unbefristeten Vertrag hat und einfach nur in einen anderen Betrieb möchte!
  14. Das was in der Abschlussprüfung rankommt, ist das was die Berufsschule in den 3 Jahren seinen Berufsschülern vermittelt haben müsste. Der Betrieb ist in dem Sinne da, das man auch gleich praktische Erfahrung für den Beruf in den 3 Jahren sammelt. Und ja in der Berufsschule werden fasst alle ausgenutzt für sinnlose aufgaben wie Briefe falten, Drucken etc. Unser Berufsschullehrer in der IT-Abteilung meinte zu uns aber schon bereits das man heutzutage nicht wirklich alle Themen schaffen wird, weil die von der IHK angeblich mehr erwarten als früher und somit es zeitlich nicht möglich ist. In dem Sinne, man muss auf Eigeninitiative noch selber sich das fehlende Wissen durchkauen.
  15. Bei mir wars noch viel schöner -.- Zum Feierabend bekam ich plötzlich die Kündigung zwecks Insolvenz (1.Lehrjahr, dies Jahr Ende April). Auf die IHK und das Arbeitsamt wo man sich dann melden musst, brauchst keine Unterstützung erwarten. Das Arbeitsamt unterstützte noch ein Betrieb der die Leute auf Happy Family empfängt während 2 Probewochen und dann plötzlich vorgeworfen wird man hänge sehr weit zurück für deren Erwartungen zu diesen Zeitpunkt der Ausbildung, dann haben die mit den Arbeitsamt im Rücken weitere 2 Monate Probearbeiten ausgemacht (alles muss dann aus eigener Kasse gezahlt werden ohne das man seit ner gewissen Zeit kein Lohn mehr bekommen hatte) und am Freitag den 29.08.2014 hät ich die Nachricht bekommen ob sie mich nach dann gute 2 1/2 Monate vllt ins 2.Lehrjahr übernehmen oder nicht. Schön kostenlos arbeiten lassen und dann Hoffnung machen und dann doch wieder kicken. Da braucht sich das Bundesland und deren Kleinbetriebe sich nicht wundern das alle hier abhauen, bei solchen Aktionen!!! Zum Glück hatte meine Klassenlehrerin aus der Berufsschule einen sehr guten privaten Kontakt mit der Regionschefin meines neuen Ausbildungsbetriebes, sie hatte mir ein sehr gutes Wort einlegt und aufeinmal wurd ich eingeladen aufm Freitag und konnten mir nicht versprechen ob es klappt, weil das letzte Ja-Wort von der Konzernspitze gegeben müsste aber das sie ne Befürwortung noch am gleichen Tag rausschicken wird und Montag Vormittag kam plötzlich der Anruf, dass der Vertrag nun vor liegt und ich seit 01.08.2014 nun dort weitermachen darf Und 2 Wochen nachdem ich den Vertrag unterschrieben hatte, kam dann ein anderer Betrieb aus meinen Wohnort plötzlich wieder an, das sie mich nun doch nehmen würden, da der Lehrling (für 1.Lehrjahr) den sie vorerst vorgezogen haben nun plötzlich denen einen Korb gegeben hat. Tja bissel zu spät, ich bin nun glücklich bei meinen neuen Betrieb. also gute 3 Monate kein Betrieb gehabt und die kleinen Betriebe sind die größten A**********!!! Eine schöne Zeit war es nicht, wünsch ich auch niemanden.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung