Jump to content

PhilHellmuth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. PhilHellmuth

    Widersprüche Projekt/Präsentation

    Hallo Community, wollte eigentlich nochmal kurz nachfragen, ob es ein Problem gibt, wenn die Präsentation ein wenig von meinem Projekt abweichen würde. Das sind nur Kleinigkeiten. Haken die Prüfer da nach? Was meint ihr? Das Problem war einfach der Zeitdruck, den ich hatte und quasi gewisse Sachen nicht in der Doku erwähnt habe, die dennoch erwähnenswert sind in der Präsentation. Könne ihr mir da ein Tipp geben, wie ich mich da verhalten soll? Danke und Grüße
  2. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaatschi, sorry bin allergisch gegen BULLSHIT... weiß nicht was ich zu dem Thema noch sagen soll. Wie gesagt die 2 Jahre Ausbildung waren der größte Witz überhaupt. 99% von dem Stoff habe ich mir selbst beigebracht. Schade eigentlich um die 35000€ Bildungsgebühren. Die Arbeitsagentur hätte das Geld auch mir geben können. Ich hätte mich dann halbtags hingesetzt und den Stoff so gelernt anstatt jeden Tag 8 Stunden beim Bildungsträger zu sitzen und mir anhören zu müssen wie ein "IF" und ein "ELSE" funktioniert - und das wird dann noch 3 Monate durchgekaut. Lächerlich... Bei der Arbeitsagentur beschweren? Toll, dann wäre ich woanders gelandet wo das Sonderschulniveau genau dasselbe gewesen wäre. Was auch frustrierend war ist jedes einzelne Lernfeld durchzukauen, obwohl schon genug Wissen meiner Meiner Meinung nach zu gewissen Themen vorhanden ist. Muss man einen 30 jährigen erzählen dass Unternehmen Gewinne machen müssen? Zeitverschwendung ...
  3. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Wenn ich mich recht erinnere sollte Datensicherheit in dem RAID Verbund gewährleistet werden also scheidet JBOD schonmal aus. Bei RAID 51 bin ich mir auch nicht so sicher. Hab einfach Raid 5 genommen und am Ende kam 6000 GiB raus.
  4. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Ich hab die Frage so verstanden, dass das Gesamtsystem in Betracht gezogen wird nämlich RAID 10 und nicht nur RAID 1 aber egal. Für ne 1- reichts locker...
  5. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Das war ein Raid 10 und solange die Platten nicht im selben Verbund sind können ruhig 2 ausfallen. Sollte man eigentlich wissen
  6. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Sich in 3 Sätzen zweimal zu widersprechen muss man auch erstmal schaffen...lol...2 Festplatten sind richtig...1 mit 3 oder 2 mit 4 darf gleichzeitig ausfallen ohne dass es zu Datenverlust kommt...(schlechtester Fall).
  7. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Natürlich ist man erstmal froh, dass die Klausur "einfach" war, weil man größere Chancen hat zu bestehen. Aber hinter jeder Ausbildung/Prüfung sollte auch Qualität dahinterstecken. Die Qualität des Unterrichts bei meinem Bildungsträger war bestenfalls Sonderschulniveu. Da muss sich die Qualität des Unterrichts finde ich deutlich erhöhen, sonst wird von der Arbeitsagentur sinnlos Geld rausgeworfen. Ich finde die IHK sollte sich mal die Themen anschauen, die CompTIA oder ähnliche Firmen bereitstellen. Da lernt man wenigstens noch seriös über IT-Themen. Die Berufschulen decken die Themengebiete nicht genügend ab meiner Meinung nach. Grüße
  8. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Hab auch Raid 5 genommen, da die Speichereffizienz zunimmt wenn man immer mehr Platten nimmt - bei 3 wären es 66,6% bei 4 75% usw, also kommt man Ende 6000 GiB raus.
  9. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Ich habe meine Ausbildung immer ernst genommen und vieles nachgelesen - z.B Sachen über Ethernet gelesen 802.3 usw. Da wollt ich mir die Dokumente anschauen was da genau drinsteht aber haben leider 900€ gekostet haha aber egal. Junge Leute heutzutage denken einfach sie wären die Kings weil sie mal nen PC zusammengebaut hab, dabei wissen Sie einen scheiss. Und was Hardware betrifft - man sollte sich schon sehr gut damit auskennen, um immer das beste Produkt auswählen zu können - spart wieder Geld.
  10. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Vielleicht sind die Aufgaben deswegen so einfach haha - ansonsten müssten wieder 1000e von Indern importiert werden LOL
  11. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Ich würde als Nummer 6 eventuell noch Projektmanagement und IT-Recht zulassen. Aber einige Themen sollte ersatzlos gestrichen werden. Überhaupt müsste die IHK mal ihren Ausbildungsplan mal ins Jahr 2018 holen.
  12. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Die Frage mit dem worst case kam schon öfters - manchmal wollten die 1. Platte 3 Platte oder 2. Platte und 4. Platte als Antwort haben - aber da nach einer Anzahl gefragt wurde habe ich nur 2 als Antwort gewählt - gut für uns sollten mehrere Lösungen richtig sein
  13. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Wenns nach mir ginge würde ich einen ITler niemals Deckungsbeiträge und Wirtschaftlichkeit ausrechnen lassen - absolute Zeitverschwendung - wenn sich ein Projekt nicht rentiert meldet sich die Finanzabteilung schon früh genug haha Fachinformatiker in der Ausbildung sollten sich nur mit 5 Dingen beschäftigen und das 3 Jahre lang intensiv: Hardware, Software, Netzwerke, Virtualisierung und Kryptographie.
  14. PhilHellmuth

    FISI: Prüfung SO 2018 Erfahrungsaustausch

    Der schlechteste Fall für mich wäre wenn bei jedem Verbund eine ausfallen würde ohne Datenverlust ...
  15. PhilHellmuth

    Jetzt versteh ich den "Fachkräftemangel"...

    Fachkräftemangel, Fachkräftemangel, Fachkräftemangel...immer derselbe Tenor schon seit Jahren in Deutschland, wenn es um IT geht. Ich als Umschüler zum Fisi wundere mich net, warum es kein gescheites IT-Personal in D gibt. Das hat sich bei der heutigen Sommerprüfung mal wieder deutlich bemerkbar gemacht. IT ist denke die härteste Branche, in der man kommen kann. Und wie wird man geprüft? Indem man ein paar % Rechenaufgaben lösen muss oder ein Schaltbild 1&1 = 1 usw machen muss. Über sowas lach ich mich tot. Die Berufsschulen, die IHK, die den jungen ITlern "Religionsunterricht" zumuten (bin zwar selber gläubig aber ITler müssen nicht über Gott gut Bescheid wissen) haben keine Ahnung von IT und werden es nie haben. Die können die Fragen nicht mal gescheit stellen. Teilweise sind die Fragen so schwammig formuliert, dass mehrere Lösungen möglich zu sein scheint. Ich habe mir alle Klausuren von 2000-2017 angeschaut und musste feststellen, dass die Aufgaben zum Teil sehr dazu einladen den Markt mit "ITlern" zu überschwemmen. Vielleicht wäre es besser aus der Ausbildung Fisi / ae ein Studium zu erschaffen, wo die Inhalte gescheit vermittelt werden von gescheiten Fachpersonal. So und jetzt darf diskutiert werden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

Hier werben?
Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Schicken Sie uns eine Nachricht!
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung