Zum Inhalt springen

Bewerbung beim selben Unternehmen: zeitlicher Abstand?


Empfohlene Beiträge

Irgendwann müssen die Unternehmen ja alte Email-Bewerbungen löschen?

Nicht unbedingt. Bei uns werden Bewerbungen in einer Datenbank erfasst.

Und zu Deiner eigentlichen Frage: Ob ein Monat oder zwei Wochen, macht meiner Meinung nach keinen Unterschied. Wenn eine neue Stelle ausgeschrieben wird, würde ich mich auch erneut bewerben.

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso nicht, Vielleicht gab es ja 2 sehr gute Bewerber von denen nur einer genommen werden konnte damals.

Wenn es ein "sehr guter Bewerber" war, dann ist hat er bereits ne andere Stelle gefunden und gerade (fast) die Probezeit hinter sich. Ich zweifel das also mal ganz locker als sehr abwegige Begründung ein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe genau das erst kürzlich erlebt. Habe mich vor 2 Jahren (also 2005) bei einer Security-Firma beworben, wurde damals jedoch nicht genommen. Dann kam vor 2 Wochen eine Mail, in der Sie Bezug auf meine damalige Bewerbung nahmen, und fragten, ob ich noch interessiert sei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte es damals bei meiner Ausbildungsfirma genauso. Hatte mich Ende 2002 bereits dort beworben (FiSi) und ich bekam eine Absage. Im Sommer 2003 war erneut eine Stelle frei (auch FiSi) und ich hab mich wieder beworben. Warum denn nicht? Und ich wurde angenommen, weil "ich so hartnäckig" war.

Ich finde, dadurch zeigt man den Willen!

LG, Audrey :bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso nicht, Vielleicht gab es ja 2 sehr gute Bewerber von denen nur einer genommen werden konnte damals.

Richtig.

Es gibt aber noch andere Gründe:

- Initiativbewerbunger, wo z. Zt. der Bewerbung aber keine Stelle frei war, stehen möglicherweise noch zur Verfügung, wenn dann doch eine Stelle frei ist (nicht jeder bewirbt sich ja nur auf ausgeschriebene Stellen).

- Möglicherweise entscheidet sich der (Ex-) Bewerber oder der AG während der Probezeit anders.

- Bei einem deutschlandweit tätigen Unternehmen sehen die anderen Standorte die regionalen Bewerber und greifen bei Bedarf darauf zurück.

- Weltweit kommen auch gelegentlich Anfragen, ob es geeignete Bewerber gibt.

- wenn er ein "sehr guter Bewerber" war, aber sich initiativ beworben hat, hat er möglw. noch keine Stelle.

- wenn der "sehr gute Bewerber" sich zwar gut bewerben konnte, sich aber dann doch als ungeeignet rausstellt...

usw. usf.

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung