Zum Inhalt springen

Anforderung an "Lichtbild" bei Bewerbung?


Empfohlene Beiträge

Hallo

Was für ein "Lichtbild" schickt ihr mit bei eurer Bewerbung?

Bei Bewerbung via Mail habe ich im BewerbungsPDF in Digitalfoto in Farbe drin.

Bei Bewerbung via Schneckenpost äh Briefpost, wie macht ihrs da?

- "Oldschool", also angeheftetes Foto von Fotografen / Automaten / ...?

- Digitalfoto in Farbe mittels Laserdrucker ausgedruckt?

- Digitalfoto in Schwarzweiss mittels Laserdrucker ausgedruckt?

- Digitalfoto in Farbe mittels Tintelstrahldrucker ausgedruckt?

- Digitalfoto in Schwarzweiss mittels Tintelstrahldrucker ausgedruckt?

Geht um "interne" Tätigkeit als nichtreisender Programmierer / Administrator / ...

Tschüß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde immer ein Foto vom Fotografen bevorzugen und dies auch einkleben und nicht einscannen. Dies ist aber meine persönliche Meinung.

Wichtig ist aber meiner Meinung nach, dass man es von einem Profi und nicht von einem Automaten machen lässt. Dieser kennt die Formatvorgaben, Ausleuchtung und auch deine Schokoladenseite (;)).

Ich denke, Farbe oder s/w Druck ist eine Frage des Geschmacks. Ich würde allerdings in einem Nicht-Kreativen Bereich eher die Farbvariante bevorzugen. Schwarz/Weiß wirkt zwar professioneller, ist aber eher usus in den kreativeren Bereichen, wo sich die Bewerber eher von der Konkurrenz abheben wollen. Habe ich jetzt keine Texte oder sowas für, das kenne ich nun auch Erzählungen von einigen Grafikern, die ich kenne.

Kurz: Bild vom Fotografen, sauber aufkleben und die Farbwahl ist dann geschmackssache. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich würde beim Fotografen auch fragen, ob man dir das Bild als Datei in Originalgröße geben kann, das machen die meisten. Dann bist du auf der sicheren Seite und hast auch für Bewerbungen per E-Mail ein passendes Foto. Beim einscannen gerade mit einem Standard-Flachbettscanner, den man so hat gibt es nämlich oft Qualitätseinbußen.

Bei Bewerbungen auf Papier würde ich auch, wie Ganymed schon sagte, aufkleben mit Fotoklebern bevorzugen.

Welche Drucktechnik du verwendest, solltest du das Foto aufdrucken wollen, hängt davon ab wie gut der Drucker ist, der dir zur Verfügung steht. Im privaten Bereich sind meist keine Farblaserdrucker mir guter Qualität anzufinden...

Ob s/w oder farbig ist Geschmackssache, hast du die Datei und ein wenig Geschick in Photoshop o.ä. wirst du die Bilder aber auch selbst s/w hinbekommen, farbig allerdings nicht, also würde ich farbige Bilder machen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung