Zum Inhalt springen

Probleme beim kopieren MAC auf NAS


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin neu hier und hoffe jemand kann mir verständlich eine Lösung meines Problems erklären.

Bin leider reiner Windows User und beschäftige mich seit kurzem auch mit Mac OSx

Ich habe im Netz eine NAS ALL6600 TB Station eingebaut und möchte nun alle ext. Festplatten des Mac auf der NAS speichern. Leider bekomme ich jedesmal die Meldung, dass ein Objekt nicht kopiert werden kann, weil der Dateiname zu lang ist, oder der Name Zeichen enthält, welche vom Volume nicht dargestellt werden können.

Ich würde ja wenn es überhaupt geht das System formatieren, brauche jedoch ein Filesystem, wo Mac und Windows Zugriff drauf haben, wenn auch in getrennten Ordnern.

Ich hoffe das jemand eine Lösung dafür hat und mir das in simplem WindowsDeutsch erklären kann.

Für eure Bemühungen schonmal vielen Dank im Vorraus.

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK. Simpel gesprochen: Ein Mac unterstützt längere und komplexere Dateinamen, als praktisch ALLE einfachen NAS Büchsen darstellen können. Selbst wenn das NAS eine Unterstützung von Macs anbietet, dann ist das praktisch nie eine echte sog. AFP 3.1 Kompatibilität.

Lösen kann man das nur mit Servern ( nichts anderes ist ein NAS ), die echtes AFP 3.1 sprechen. Das ALLNET ist ne dumme Büchse, die das nicht kann. Also keine Chance.

Ne schöne Übersicht, was das NAS ( und auch WIN nicht kann ), findest Du hier:

HELIOS Software GmbH - File System Test

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die (wenn auch nicht erfreuliche) Antwort! :old

Ich habe mir schon fast sowas gedacht und habe mir folgendes überlegt:

Ich werde mit einem Script, welches schon fertig beim OSx dabei ist alle Dateinamen nach den Symbolen / und ? durchsuchen lassen und durch andere (konforme) Zeichen ersetzen. Dann steht dem kopieren nichts mehr im Wege.

Unser Grafiker weis auch schon Bescheid, dass er in Zukunft nicht mehr solche Zeichen benutzen darf.

Wichtig ist mir halt nur, dass seine ganzen externen Platten geleert werden und so das Risiko eines Datenverlusts praktisch gegen null geht.

Habe nämlich gestern erst eine 500GB externe von ihm nach Maxtor schicken müssen mit nem schicken Headcrash.

Trotzdem vielen Dank für die Mühen

MfG

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry das ich mich erst jetzt melde.

Das Script findet man unter /Library/Scripts/ Finder Scripts (Replace Text in Item Names.scpt)

Da ich von Mac Skripten so gar keine Ahnung habe, kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich in dem Skript meine externe Festplatte komplett durchsuchen lassen kann inkl. aller Unterordner?

MfG

Hagener

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt bin ich verwirrt. Da haut der mir nen code um die Ohren :beagolisc

An welcher Stelle im Script muss ich das ergänzen oder abändern?

Das Skript fängt ja mit:


try

	tell application "Finder" to set the source_folder to (folder of the front window) as alias

on error -- no open folder windows

	set the source_folder to path to desktop folder as alias

end try

display dialog "Search and replace in:" buttons {"File Names", "Folder Names", "Both"} default button 3

set the search_parameter to the button returned of the result


repeat

	display dialog "Enter text to find in the item names:" default answer "" buttons {"Cancel", "OK"} default button 2

	set the search_string to the text returned of the result

	if the search_string is not "" then exit repeat

end repeat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, war grad nicht die Zeit da um ausführlicher zu werden...ist sie jetzt auch nicht, egal: Wie das mit AppleScript geht bzw. ob das geht weiß ich nicht. Recursiv durchsuchen geht auf jedenfall mit dem Kommandozeilen-Tool find.

Du könntest also sagen suche/finde mir alle Dateien, die ... Du bekommst dann eine Liste von Pfaden zurück mit denen Du etwas anfangen kannst, z.B. nachgelagert den Pfad auf Umlaute untersuchen und diese z.B. durch Unterstriche ersetzen. Ob find in Verbindung mit dem AppleScript klappt (also nachgelagert), da bin ich etwas skeptisch (habe das Skript nur kurz überflogen...) ...und sorry für's um die Ohren haun :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich habe mir das AppleSkript mal kurz angeschaut.

Öffnet man es mit dem SkriptEditor so steht am Anfang was es tut:


--set the source_folder to choose folder with prompt "Folder containing items to edit:"


-- get the path to the folder of the front window

-- if no windows are open, the desktop folder will be used

Wenn ich das jetzt nicht völlig falsch deute, dann würde ich die ext. Platte an

meinen Mac anschließen, einen Doppelklick drauf machen, so dass sich ein

Finder-Fenster öffnet und dann würde ich dieses Skript ausführen.

(ein Backup der HDD wäre selbstverständlich nicht schlecht)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Backup ist gemacht und ich habe das genauso gedeutet wie du.

Problem an der Sache ist, dass anscheinend nur die angezeigte Ordnerebene im Finder bearbeitet wird, jedoch keine Unterordner. Eigentlich hatte ich erwartet, dass das Skript in die Tiefe geht... :old oder ich irgendwo einen Befehl einfügen kann so wie bei windows x:/*.*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung