Zum Inhalt springen

Gehalt: 2.nd lvl Support?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Mal wieder eine Frage zum Thema Einstiegsgehalt.

Ich (ausgebildeter FISI) und seit 2 Monaten arbeitssuchend, wollte mich bei mehreren Firmen als Mitarbeiter im first und second lvl Support bewerben.

Qualifikation stimmt aber ich weiss wie anstrengend es ist mit DAUs zu sprechen.

Die Firmen zeigen Interesse aber wollen Gehaltsvorstellungen.

Ich weiss dass diese als FISI bei ca 24000 im Jahr liegen, als Berufseinsteiger.

Aber eine Firma will dass man

-6 Tage die Woche mit Rufbereitschaft arbeitet !!

- und Bereit ist Schichtarbeit zu leisten.!

- Sind 24000 im Jahr dann nicht zu wenig`?

- Sollte ich schreiben ca 26/25000 € im Jahr oder ist das zu hoch?

- Wie sollte ich das am besten formulieren?

PS: Die Menge und Zeit der Arbeit ist mir egal. Hauptsache job.

Bitte vorschläge

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In welchem Bundesland ist denn die Firma? Beschreib doch mal bitte diese genauer. Industrie, gemeinnützige Firma oder "Beamtenstube" ?

Besitzt du irgendwelche Vorkenntnisse oder hast du "nur" deine Ausbildung?

Meine persönliche Meinung: Habe meinen FISI im Sommer abgeschlossen und bin vom Praktikumsbetrieb übernommen worden. Arbeit ist anspruchsvoll und macht Spaß. Mitarbeiter sind alle spitzenklasse. Da hab ich am Anfang auch nicht so viel Wert auf das Gehalt gelegt. Würde diese Arbeitsbedingungen auch nicht für 500€ im Monat mehr tauschen wollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde 24.000 € durchaus angemessen bei 12 Monatsgehältern (gibt Zusatzleistungen?) für Niedersachsen im First- und Second Level Support für einen Berufseinsteiger, der von seiner Firm anicht übernommen wurde. Rufbereitschaft wird im Regelfall gesondert vergütet. Schichtdienst ist Geschmackssache... einige wollen es unbedingt, andere meinen, es müsste höher vergütet werden.

Woher weißt du das mit den 24k überhaupt?

Im Prinzip kannst du angeben, was du magst. Wenn man leicht darüber liegt, ist es mit Sicherheit kein Ausschlusskriterium. Wenn du bei 24k 35k sagst, dann wärs eins :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde 24.000 € ein bisschen wenig! Ich habe letztes Jahr in einem mittelständischen in NRW angefangen, direkt nach der Ausbildung. Mein Gehalt liegt bei 25.725 € (12,25 Monate)! Die Rufbereitschaft wird bei uns nach Wochen abgerechnet (500 € pro Woche)! Dadurch wird mein Jahresgehalt dieses Jahr über 40.000 € liegen! Darum finde ich 24.000 € mit Rufbereitschaft ganz schön zum weinen :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung