Zum Inhalt springen

Bildschirm bleibt schwarz


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich habe eine gemütliche Runde gezockt, plötzlich war das Bild schwarz und dann hab ich dementsprechend den Rechner ausgeschalten weil sich nichts mehr bewegt hat.

Mein Os: Win XP SP2

Graka: Leadtek 6800 Ultra TDH

Beim nächsten Boot kommt noch der Windowsstartbildschirm mit Ladebalken und dann bleibt das Bild dunkel. Im VGA- und abgesicherten Modus wo die Auflösung jeweils nur bis 1024 pixel geht, funktioniert alles. Jetzt habe ich die Treiber der Graka komplett gelöscht/deinstalliert und verschiedene Versionen probiert. Den aktuellen 169.21 und den älteren 163.71 der immer funktioniert hat. Wenn ich von meiner Linux-LiveCD boote genau das gleiche Problem, sobald ich in höhere Auflösungen schalte, passiert nichts, wobei auch der Automatismus das er wieder in die niedrigere Auflösung wechselt, nicht funktioniert.

Wenn ich die Graka aus dem Gerätemanager im Windows lösche und dann neustarte komme ich wieder normal ins Windows, dort installiere ich den Treiber wieder und dann geht das Problem wieder von vorn los.

Dazu muss ich noch sagen, dass die Graka aus einem Garantieumtausch ist und ich die schon 2 mal zurückgeschickt habe ( also nicht die, sondern jeweils eine Andere des gleichen Bautyps) die garkein Bild mehr angezeigt haben.

Ich habe noch meine 1995er ATI 3D Rage II PCI im Schrank gefunden, mit der kann ich wenigstens auf 1152 Pixeln arbeiten, wobei ich eigentlich 1440 nutze. Da es mit der Grafikkarte funktioniert schätze ich mal das es wirklich eher ein Fehler der Hardware ist.

Die Temperatur im Spielbetrieb der 6800 Ultra lagen immer so bei 70 - 74 °C.

Hat jemand vielleicht noch eine Idee was ich machen könnte, außer die Grafikkarte wieder zurück an Alternate zu senden ? Alternate prüft immer die Graka und schickt die an Leadtek nach Holland, Leadtek schickt eine Neue zurück und Alternate schickt die dann wieder zu mir. Das ist sicherlich alles gut und schön, aber dauert immer zwischen 5 und 7 Wochen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Steckt der Grafikkarten Stecker im PC und im Monitor?

Ist der Monitor am Strom angeschlossen? (Ist ein schwarzes Kabel)

:confused:

Er sagt doch, es klappt mit einer anderen Karte. Im Abgesicherten Modus kann er auch was sehen. Insofern werden beide Kabel zum Monitor wohl korrekt angeschlossen sein. Und das Kabel muss nicht zwangsläufig schwarz sein - es kann durchaus (zumindest die üblichen Kaltgerätestecker) auch grau oder beige sein ;)

Wenn du die Karte schon 2 mal zurückgeschickt hast, scheint das ein Serien/Modellproblem zu sein. Kannst du das in einem anderen PC nachvollziehen? Vielleicht hat dein Motherboard einen Defekt, sodass die Grafikkarte Schwierigkeiten bekommt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist jetzt aufgefallen, dass der Gehäuselüfter, der am gleichen Kabel wie die Stromversorgung wie die Graka hängt, sich auch nicht dreht.

Wenn ich das Stromkabel für die Graka komplett weglasse funktioniert es wieder, also es laufen alle Auflösungen. So geht zwar das Zocken nicht, aber prinzipiell läuft es erstmal.

Ich werde mir mal ein Ersatzkabel besorgen.

Sonst könnte es vielleicht noch am Netzteil selber

(400W für

Board:Asus A8N SLI Deluxe,

CPU: AMD Athlon 3500+,

Graka: 6800 Ultra,

HDD: 250GB Samsung Spinpoint

Ein DVD-Brenner) liegen.

Vielleicht hat dein Motherboard einen Defekt, sodass die Grafikkarte Schwierigkeiten bekommt?

Das ist auch so eine Sache, da habe ich schon eine Umtauschversion, weil das auch mal kaputt war.

Damals hab ich gedacht, dass ich mir mal etwas bessere Komponenten kaufe, also Mainboard für 150€ und Graka für 370€ aber war wohl nichts.

Steckt der Grafikkarten Stecker im PC und im Monitor?

Ist der Monitor am Strom angeschlossen? (Ist ein schwarzes Kabel)

Natürlich hat der DVI-Stecker an der Graka und am Bildschirm gesteckt, ich habs auch an beiden Anschlüssen probiert gehabt. Und mein LCD hat auch Strom, weil sonst wäre beim booten kein Bild zu sehen und da er gleichzeitig auch mein Fernseher ist würde ich das merken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist jetzt aufgefallen, dass der Gehäuselüfter, der am gleichen Kabel wie die Stromversorgung wie die Graka hängt, sich auch nicht dreht.

Wenn ich das Stromkabel für die Graka komplett weglasse funktioniert es wieder, also es laufen alle Auflösungen. So geht zwar das Zocken nicht, aber prinzipiell läuft es erstmal.

Dann würde ich sagen, dass die vorigen Grafikkarten auch nicht defekt waren:floet:

Lüfter mal an eine andere Leitung angeschlossen? Wenn er funktioniert, weißt du, dass auf der anderen Leitung etwas im Busch ist -> Netzteil tauschen. Wenn er sich nicht drehen sollte kann es ja auch sein, dass der Lüfter abgebrannt ist. Betreibe dann mal die Grafikkarte mit Stromzufuhr und abgeklemmtem Lüfter.

Wobei mich ja wundert, dass die Büchse ohne Stromzufuhr an der Grafikkarte hochfährt. Sogar meine alte Radeon9500 MUSSTE Strom vom NT kriegen, sonst war die Büchse nicht zu booten - und die ist ein paar Jährchen älter :beagolisc

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann würde ich sagen, dass die vorigen Grafikkarten auch nicht defekt waren:floet:

Lüfter mal an eine andere Leitung angeschlossen? Wenn er funktioniert, weißt du, dass auf der anderen Leitung etwas im Busch ist -> Netzteil tauschen. Wenn er sich nicht drehen sollte kann es ja auch sein, dass der Lüfter abgebrannt ist. Betreibe dann mal die Grafikkarte mit Stromzufuhr und abgeklemmtem Lüfter.

Wobei mich ja wundert, dass die Büchse ohne Stromzufuhr an der Grafikkarte hochfährt. Sogar meine alte Radeon9500 MUSSTE Strom vom NT kriegen, sonst war die Büchse nicht zu booten - und die ist ein paar Jährchen älter :beagolisc

bei den anderen beiden grafikkarten vorher war es ein anderes problem, da ist das bild eingefroren und dann kam überhaupt keins mehr, also andere symptome die aber auch von alternate als defekt bestätigt wurden.

den lüfter hab ich an einen anderen anschluss geklemmt und dort funktioniert er.

er bootet wirklich ohne das die graka extra strom hat.

ich bin dann nochmal unterwegs und werde mich auch bei der gelegenheit gleich mal wegen einem ersatzkabel umsehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kommst du darauf dass es das NT auch nicht wahr?

Wenn dieser Lüfter sich plötzlich auch nicht mehr dreht, klingt das nach nem Stromproblem.

Primär würd ich also aufs Netzteil tippen, oder vielleicht ein Wackelkontakt (z.B. an der Stelle, wo der Gehäuselüfter angeschlossen ist?).

Zieh alle unnötige Hardware (CD/DVD, nicht benötigte HDDs, Gehäuselüfter, etc.) und versuchs nochmal.

Viel Erfolg

chill3r

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung