Zum Inhalt springen

max RAM unter WIN98SE


 Teilen

Empfohlene Beiträge

will mir ne´n neuen Rechner zulegen. Höre aber immer wieder das Windows 98SE (oder allg. 98) Probleme hat bei einem Speicherausbau vom mehr als 512 MB RAM. Teilweise habe ich sogar in anderen Foren Ratschäge gefunden, dass man auf jeden Fall sogar unter 512 MB RAM bleiben soll, da es sonst Probleme geben kann.

Will aber weiterhin 98 zum Zocken haben und würde bei den Speicherpreisen gerne mehr RAM (möglichst viel) reinpacken. Werde wohl neben 98 noch WIN 2000 oder/und SuSE draufziehen. Viel RAM ist ja zum Rippen etc. nie weg.

Weiß einer mehr darüber, hat einer Erfahrung. Man kann ja bei einem Speicherausbau von mehr als 512 MB irgendwelche Einträge in der win.ini (oder so) machen, damit 98 das rafft. Wie müssen die aussehen. Welche Art von Problemen kann es geben. Wird der Rechner langsamer, stürzt er ab?

Vielleicht noch ne kurze Meinung von Euch, welches Mainboard für nen 1400 /266 MHz Athlon C angesagt ist.

Neige ja zum Asus A7V 133A.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung