Zum Inhalt springen

Fachinformatiker oder ITA + Studieren?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und befinde mich derzeit im zweiten Jahr der Ausbildung zum ITA.

Nun wurde ich vor einiger Zeit von einem Lehrer angesprochen ob ich nicht eine Ausbildung zum Fachinformatiker machen möchte. Ich habe zugesagt.

Ich sah es als Chance alles nocheinmal besser machen zu können.

Jedoch würde ich dann KEIN FachAbi haben.

Der Lehrer sagt mir die Stelle mit einer 90% Sicherheit zu.

Meine Aufstiegsmöglichkeiten sehe ich dort leider sehr begrenzt und Eingeschränkt.

Was ist wenn ich nicht immer in dieser Branche arbeiten möchte und zB den Weg eines Grafikdesigners einschlagen möchte?

Ist es nicht schlauer den ITA + Fachabi zuende zu machen und daraufhin Studieren zu gehen?

Mir fehlt leider das Wissen, was man Studieren kann und wie hart das ganze wirklich ist. Würde mich möglicherweise nebenbei Selbstständig machen wollen.

Dazu kommt das ich das Gehalt eines Fachinformatikers nicht so dolle finde.

Gibt es bessere Aufstiegsmöglichkeiten für mich?

Welcher Weg ist der bessere?

Wie ist das mit Fächern wie Mathe und Englisch beim Studieren? Sind die ein muss?

Danke

Gruß

Elefant

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein höherer Schulabschluss ist natürlich immer besser (sollte sich auch meistens im Gehalt bemerkbar machen).

Die Ausbildung zum Fachinformatiker und die Uni sind aber von einen sehr unterschiedlichen Kaliber.

Wenn du die Theorie (manchmal sehr sehr trockene) magst kannst du auch Informatik studieren.

Englisch ist für manche Bücher wichtig und manche wenigen (meisten wahl Vorlesungen) sind in Englisch.

Mathe ist das A und O 90% jeder Vorlesung beschäftigt sich mit Mathe bzw. Logik. Auch wenn es (beim Bachelor) "nur" 4 reine Mathe Vorlesungen gibt (u.a. Elementare Stochastik oder Diskrete Mathematik), geht es fast überall auch darum.

Natürlich sind deine Aufstiegschancen mit einem Studium besser, aber auch ohne ist eine ähnliche Karriere (mit steigender Berufserfahrung) nicht ausgeschlossen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Wie ist das mit Fächern wie Mathe und Englisch beim Studieren? Sind die ein muss?

Mathe ist wirklich das A und O im IT Bereich, ebenso Englisch, das Du in Wort und Schrift beherrschen solltest. Fachliteratur ebenso wie Paper sind in englisch geschrieben, das Du dafür lesen musst, im Beruf später und je nach Arbeitsplatz musst Du es dann in Wort und Schrift beherrschen.

Die Ausbildung ist eben 50% kaufmännisch und 50% IT.

Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist wenn ich nicht immer in dieser Branche arbeiten möchte und zB den Weg eines Grafikdesigners einschlagen möchte?
Dann kannst du das machen - der erste Quereinsteiger wärst du nicht. Es ist sicherlich schwieriger ohne entsprechende Ausbildung und ohne Referenzen Fuß zu fassen aber unmöglich sicherlich auch nicht.

Ist es nicht schlauer den ITA + Fachabi zuende zu machen und daraufhin Studieren zu gehen?
Das kommt drauf an, was du machen möchtest. Pauschal kann man nicht sagen FI oder Dipl. Inf ist besser - es sind grundsätzliche andere Tätigkeiten, die sich jedoch ein weiten Bereichen - je nach Einsatzgebiet - mehr oder weniger stark überschneiden können.

Liegt dir also ein Studium mit allem, was dazugehört? Mehrere Jahre intenstiv lernen, meistens sehr praxisfern, Mathe wohin das Auge blickt?

Mir fehlt leider das Wissen, was man Studieren kann und wie hart das ganze wirklich ist.
Was man mit welchen Schwerpunkte studieren kann findest du auf diversen Seiten der entsprechenden Hochschulen - auch direkt mit welchen Schwerpunkten und genauen vermittelten Inhalten. Hier einen groben Überblick zu geben dürfte den Rahmen erheblich sprengen.

Würde mich möglicherweise nebenbei Selbstständig machen wollen.
Das halte ich für... na sagen wir mal mutig. Sowohl ein Studium als auch die Selbständigkeit verlangen eigentlich (fast) hunderprozentigen Zeiteinsatz (mal angenommen man möchte es richtig machen). Leider ist bei 100% Schluss und damit wird sehr wahrscheinlich eins von beiden zurückstecken müssen.

Dazu kommt das ich das Gehalt eines Fachinformatikers nicht so dolle finde.
Nun, das sehe ich ein wenig anders. Mit dem nötigen Wissen, der entsprechenden Einsatzbereitschaft sind da schon interessante Gehaltsaussicht drin. Was heisst denn für die "nicht so dolle"?

Wie ist das mit Fächern wie Mathe und Englisch beim Studieren? Sind die ein muss?
Ja und ja. Englisch allerdings auch wenn du nicht studierst. Jemand, der sich im IT-Bereich bewegt und nicht fit in englisch ist wird an vielen Ecken in massive Probleme laufen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elefant,

wenn du an deinem ITA + Fachabi schon zwei Jahre dran bist, wäre es wohl das Beste, wenn du es dann auch abschließt! Grundsätzlich ist es aber auch während der Ausbildung zum Fachinformatiker möglich, sein Fachabi in der Abendschule zu machen. Dies habe ich gemacht, sollte man aber nicht von der Belastung her unterschätzen. Ein weiterer wichtiger Punkt wäre, dass du für den Begin einer Ausbildung schon relativ alt wärst, was ein Studium sinniger machen würde. Also, zum Gehalt kann ich sagen, es kommt immer darauf an, bist du bereit zu verhandeln und wie dringend will dich die Firma haben! Da ist eigentlich alles von 2500 € bis 3500 € im Monat drin (natürlich nach der Ausbildung als Einstiegsgehalt :D).

Beste Grüße

Powerhouse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also dein Fachabi kannste auch parallel zur Ausbildung weiterlaufen lassen, sind ja meist nur Zusatzunterrichtskurse (Mathe+Deutsch+Englisch) beim ITA wie in der normalen Ausbildung auch, weiß nicht ob du dann nochmal von vorne anfangen müsstest oder der bisherige Stoff anerkannt werden kann.

Der ITA bringt dir im Endeffekt 0, außer ein wenig Vorahnung zum Fachinformatiker oder Studium.

Das wirklich wichtige ist jetzt eigentlich, in welchem Bundesland du bist, denn wenn du an einem BK in NRW bist, gibt es dort eine Klausel, dass du beides parallel laufen lassen darfst was wohl das Optimum wäre :)

Ich mache ja auch gerade meinen ITA. Und ich würde ihn nicht abbrechen, weil ich danach Studium+Ausbildung vorhabe. Aber mittlerweile bin ich auch auf dem Stand, dass ich mir sage, dass ich den ITA nie hätte machen sollen sondern stattdessen gleich FISI/FIAE + FH.

mfg

Christian, 19, K.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die vielen Antworten.

Werde den Weg des Fachinformatikers einschlagen. Viele machen nach dem ITA noch den FI.

"denn wenn du an einem BK in NRW bist, gibt es dort eine Klausel, dass du beides parallel laufen lassen darfst"

Das wär natürlich Super!

Doch wie soll ich das anstellen? Weiterhin in meine ITA Klasse gehen? Immer wenn ich diese Fächer besetze? Oder kann ich als quereinsteiger in der Abendschule einsteigen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

keine Ahnung mehr genau wie das war, hatte mal irgendwer hier im Forum geschrieben. Gibt da so einen Punkt in der Verordnung für Berufskollegs. Der hat nur irgendwie Abends an dem unterricht teilgenommen für die FISI´s und hat tagsüber ITA gemacht. Zusätzlich musste der schweine viele Praktikas ableisten. Könntest ja Fragen, ob du über 1 Jahr Praktikum bei denen machen kannst, und das erste Jahr so teilnehmen könntest an Abendschule.

Und dann halt ab dem zweiten Jahr normal einsteigen in die Ausbildung :) Such mal ein bisschen im Forum oder in der Verordnung.

mfg

Christian, 19, K.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung