Zum Inhalt springen

Mal wieder ein Gehaltsvorschlag


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen werte Kollegen, ich hab einen Wink mit dem Zaunpfahl einiger mir bekannter IHK-Prüfer bekommen, ich soll mich doch mal bei einer bestimmten Firma hier in Münster bewerben. Auch die wollen wissen, was ich gerne vedienen würde.

Über das genaue Aufgabengebiet weiß ich leider noch nicht sehr viel, ich schreibe einfach mal den Ausschreibungstext hier hinein.

Bei meinem jetzigen Arbeitgeber (1 Jahr befristet), bekomme ich ~28000€ p.a.

Alter: 22

Wohnort: Münster, Westf.

Letzter Ausbildungsabschluss: FiSi Sommer 08

Arbeitsort: Münster Westf.

Grösse der Firma: ca. 2900 im Hauptstandort

Branche der Firma: Versicherungsgesellschaft

Arbeitsstunden pro Woche: 39

Gesamtjahresbrutto: ?

Anzahl der Monatsgehälter: 12

Anzahl der Urlaubstage: 26

Sonder- / Sozialleistungen: keine

Firmenwagen: nein

Überstunden: können abgefeiert werden

Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich):

Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in im Bereich System- und Netzwerkservice.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Betreuung der LAN und WAN Netze eines großen Versicherungsunternehmen inkl. der dazu gehörenden aktiven Komponenten. Weiterhin sind Sie in alle anfallenden Arbeiten in unseren Rechenzentren eingebunden.

Sie überzeugen durch eine abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf oder haben ein abgeschlossenes Studium als Informatiker mit mehrjähriger Berufserfahrung. Kenntnisse der Betriebssysteme Windows und Linux/AIX sowie die Hardware namhafter Hersteller gehören zu Ihrem täglichen Umgang. Darüber hinaus haben Sie gesicherte Kenntnisse bei allen netzwerkrelevanten Tätigkeiten. TCP/IP, DNS, DHCP, BGP und OSPF sind für Sie keine Fremdworte.

Ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein setzen wir ebenso voraus wie Leistungs- bereitschaft mit einem hohen Maß an Flexibilität und Eigeninitiative. Versetzte Arbeitszeiten und Bereitschaftsdienste sind in diesem Umfeld üblich.

Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, Verantwortung statt Zuständigkeit und neben einer leistungsgerechten Vergütung zeitgemäße soziale Leistungen und alle Vorzüge eines modernen Unternehmens mit einem kooperativen Führungsstil sowie einen sicheren Arbeitsplatz an einem gesicherten Standort.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"deine Bildung" <- wie meinen? :)

In meiner jetzigen "Firma" bin ich stinknormaler Sachbearbeiter im Kundenservice für ca. 40 Außenstandorte mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern. Gehalt gibts nach TVÖD Gruppe 9 Stufe 1.

Für den Fall, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Mein Vertrag bei dem o.g. Betrieb ist zunächst auf ein Jahr befristet. Aufgrund dessen will ich mich bei Firma B (siehe Daten) bewerben, da diese eine unbefristete Stelle vergeben können.

Ob ich jetzt mit 28k beim alten Betrieb zufrieden sein kann oder nicht ist mir daher relativ egal :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dir normal geantwortet. Zwischen 24K und 26K würd ich denen vorschlagen bzw mehr wirst du kaum bekommen. Du kannst es mit 28K versuchen, aber die zahlt wie gesagt kaum noch einer in der freien Wirtschaft, sind meist alles Abzocker.

28000€ bekommt man aber bei TVÖD Gruppe 9 Stufe 1 nicht, das müsste ich wissen. ;-) Höchstens mit Sonderzahlungen und die rechnet man nicht mit in das Grundgehalt ein.

Da du im öffentlichen Bereich arbeitest, ist der Job IMMER auf ein Jahr befristet...ist wie ne Bewährungszeit und wenn du dich gut schlägst, bekommst du einen zweiten Jahresvertrag, danach folgt meist erst die Festeinstellung. Ist völlig normal und ich würd mir da keine Sorgen machen. Die mach ich mir eher, da ich nur in Stufe 5 eingestuft wurde und so mit Sicherheit weiß, dass ich nach dem Jahr nicht übernommen werde. :-(

Zur Bildung: Du hast keine wirkliche Bildung, nur ne Ausbildung. N Anfänger is man damit offiziell leider immernoch, auch wenn du deinen Job besser machst als alle deine festangestellten Kollegen, das meinte ich damit. ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Zur Bildung: Du hast keine wirkliche Bildung, nur ne Ausbildung. N Anfänger is man damit offiziell leider immernoch, auch wenn du deinen Job besser machst als alle deine festangestellten Kollegen, das meinte ich damit. ;-)"

Ahjo, gut :) Dachte schon...

Die Sonderzahlungen hab ich jetzt mit eingerechnet, richtig... ohne wärens dann knappe 26k. Bei uns werden Azubis bei nem Prüfungsergebnis von 2 und besser für 1 Jahr übernommen, danach wird *eventuell* verlängert, ne Festanstellung ist etwa so wahrscheinlich wie ein Lottogewinn im 6-stelligen Bereich.

Der 2. Betrieb ist am TVÖD angeglichen, schätze da werden die (für den Anfang) auch mit EG9 rumkommen. Genug ist das für mich in meiner jetzigen Situation, brauchte halt nur ne gewisse Vorstellung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dir normal geantwortet. Zwischen 24K und 26K würd ich denen vorschlagen bzw mehr wirst du kaum bekommen. Du kannst es mit 28K versuchen, aber die zahlt wie gesagt kaum noch einer in der freien Wirtschaft, sind meist alles Abzocker.

Sicher gibt es Betriebe die auch die 28k und mehr bezahlen. Kommt aber natürlich darauf an was man bisher kann und gelernt hat.

Da der Thema-Ersteller ja 1 Jahr Zeit hat für Bewerbungen würde ich diese Zeit nutzen um eine gut bezahlte Stelle zu suchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also schaden wird eine Bewerbung ja wohl kaum, auch wenn er derzeit 28k bekommt (was jetzt nicht wirklich unverhältnismäßig viel ist)...

Bei einem Wechsel ist wohl auch ein Gehaltszuwachs anzustreben, deshalb würde ich mich mit einer Forderung von 32k bewerben. Mehr als runterhandeln oder absagen können sie ja nicht.

mfg

Monarch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dir normal geantwortet. Zwischen 24K und 26K würd ich denen vorschlagen bzw mehr wirst du kaum bekommen. Du kannst es mit 28K versuchen, aber die zahlt wie gesagt kaum noch einer in der freien Wirtschaft, sind meist alles Abzocker.

28000€ bekommt man aber bei TVÖD Gruppe 9 Stufe 1 nicht, das müsste ich wissen. ;-) Höchstens mit Sonderzahlungen und die rechnet man nicht mit in das Grundgehalt ein.

Da du im öffentlichen Bereich arbeitest, ist der Job IMMER auf ein Jahr befristet...ist wie ne Bewährungszeit und wenn du dich gut schlägst, bekommst du einen zweiten Jahresvertrag, danach folgt meist erst die Festeinstellung. Ist völlig normal und ich würd mir da keine Sorgen machen. Die mach ich mir eher, da ich nur in Stufe 5 eingestuft wurde und so mit Sicherheit weiß, dass ich nach dem Jahr nicht übernommen werde. :-(

Zur Bildung: Du hast keine wirkliche Bildung, nur ne Ausbildung. N Anfänger is man damit offiziell leider immernoch, auch wenn du deinen Job besser machst als alle deine festangestellten Kollegen, das meinte ich damit. ;-)

Und was verstehst du dann unter Bildung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und was verstehst du dann unter Bildung?

Man sollte sich vielleicht nicht an dem Begriff "Bildung" festbeißen.

Fakt ist, dass das was man in der Ausbildung lernt bei den potenziellen Arbeitgebern in der Regel keine Begeisterungsstürme auslöst.

Es ist wohl auch war, dass ich sonstwas erzählen kann, wenn ich danach gefragt werden was ich in der Ausbildung so gelernt habe, deshalb wird auf solche Aussagen meist auch nicht viel Wert gelegt.

Ab dem Zeitpunkt an dem man für seine Arbeit bezahlt wird (und das ist halt erst ab dem ersten richtigen ARBEITSvertrag) gilt das was man macht als anrechenbar.

Ein Azubi der mit der ihm aufgetragenen Arbeit nicht klarkommt wird halt am Ende nicht übernommen.

Ein Angestellter der seine Arbeit nicht schafft wird gefeuert oder angemahnt.

Azubis genießen halt diese Narrenfreiheit und genau aus diesem Grund zählen die Arbeiten aus dieser Zeit nicht zur Berufserfahrung, welche doch Grundvoraussetzung für viele Jobs ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung