Zum Inhalt springen

Bewerbung als Informatikerin - Systemintegration - Hilfe


Empfohlene Beiträge

Bitte um eure Mithilfe, alles was euch einfällt, zu Informatik bezogenen Sachen ebenso wie zu Rechtschreibung, Grammatik, ob sich was gut anhört, was euch eben einfällt. Ich hab schon gar keinen Abstand mehr um das Ganze bewerten zu können. Seid kritisch, gerade bei Computerkenntnissen und der Bezug zur Ausbildung, sie ist in einem Krankenhaus.

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrter Herr xxx,

zunächst vielen Dank für das freundliche Gespräch. Wie bereits diesen Montag am Telefon besprochen sende ich Ihnen meine Unterlagen via Internet.

Sie sind laut Arbeitsamt.de auf der Suche nach einer hochmotivierten Auszubildenden, die sowohl gelerntes Fachwissen beherrscht und anwendet, als auch mit persönlichem Einsatz und Ehrgeiz Projekte in Eigenverantwortung realisiert. Daher bewerbe ich mich bei ihnen zum 01.09.2008 um den Ausbildungsplatz als Fachinformatikerin im Bereich der Systemintegration.

Ich studiere im Augenblick molekulare Biologie an der Fachhochschule xxxxx mit einem Studienschwerpunkt in Biologie und Informatik. Ein Studiengang mit der Auslegung, später den Master in Bioinformatik zu absolvieren.

Ungeachtet vorhandener Freude an dieser Hochschulausbildung birgt das Studium viele Schwierigkeiten. So ist auf Grund eines stark eingeschränkten Zugangs zu Chip-Pool und Bibliothek die Organisation eines Studentenalltags höchst erschwert. Zusätzlich stellen schlechte Rahmenbedingungen trotz eines Nebenjobs eine hohe finanzielle Belastung dar. Da es nicht möglich ist diese spezielle Studienrichtung andernorts fortzusetzen, habe ich mich dazu entschlossen das Studium nach dem zweiten Semester vorzeitig zu beenden.

Bereits im dreimonatigen Studienvorpraktikum am Institut für Immunologie der Universität xxxx konnte ich mein Wissen über Netzwerke wie auch Hard- und Software einbringen, sowohl an klassischen Windows-Rechnern als auch an speziellen Geräten zum Erwerb molekularbiologischer Daten. Viele Male konnte so Datenerfassung und Verarbeitung für unser Team schneller standardisiert und Kosten gesenkt werden.

Erste Erfahrungen mit C#, SQL und HTML sowie Module in Excel, Access, Statistik, relationalen Datenbanksystemen als auch grundlegende EDV- und Betriebssystemkenntnisse waren Inhalt meiner Vorlesungen und Praktika. Mehrfach waren meine Fähigkeiten in privatem sowie beruflichem Umfeld dienlich, handelte es sich um die Aufstockung eines Arbeitsspeichers, Einbau eines DVD-Laufwerks, Verlegung einer Telefonleitung, Inbetriebnahme eines Ausgabegeräts, administrative Tätigkeiten einer Webseite, Fehlersuche und -beseitigung in Software oder instabilen Systemen;

Zu Hause nutze ich seit etwa dreieinhalb Jahren Linux als Betriebssystem . Zunächst arbeitete ich mit einer Mandriva Distribution, stellte meinen Rechner jedoch nach einiger Zeit auf Kubunto um.

In Folge dessen kann ich mir nur eine Ausbildung in einem IT-spezifischen Bereich vorstellen. Ihre Ausbildungsstätte nutzt neue Technologien zum reibungslosen Ablauf eines Krankenhauses. Unzweifelhaft können sie mir vieles über Datenverwaltung, Qualitätsmanagement bzw. Prozessstabilität und vielen weiteren krankenhausspezifischen Bereichen lehren. Eine Ausbildung bei Ihnen wird mit Sicherheit mein Wissen enorm erweitern. Auch hoffe ich, dass meine Erfahrungen in Sozialpraktika sowie als Telefonistin im Umgang mit Kollegen und gegebenenfalls Kunden dienlich sein werden.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich in einem Gespräch vor.

Mit freundlichen Grüßen,

xxxxxxxxxx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann schauen wir doch mal...

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrter Herr xxx,

zunächst vielen Dank für das freundliche Gespräch. Wie bereits diesen Montag am Telefon besprochen sende ich Ihnen meine Unterlagen via Internet.

Sie sind laut Arbeitsamt.de auf der Suche nach einer hochmotivierten Auszubildenden, die sowohl gelerntes Fachwissen beherrscht und anwendet, als auch mit persönlichem Einsatz und Ehrgeiz Projekte in Eigenverantwortung realisiert. Daher bewerbe ich mich bei ihnen zum 01.09.2008 um den Ausbildungsplatz als Fachinformatikerin im Bereich der Systemintegration.
Total überflüssig. Ersatzlos streichen.

Ich studiere im Augenblick molekulare Biologie an der Fachhochschule xxxxx mit einem Studienschwerpunkt in Biologie und Informatik. Ein Studiengang mit der Auslegung, später den Master in Bioinformatik zu absolvieren.

Ungeachtet vorhandener Freude an dieser Hochschulausbildung birgt das Studium viele Schwierigkeiten. So ist auf Grund eines stark eingeschränkten Zugangs zu Chip-Pool und Bibliothek die Organisation eines Studentenalltags höchst erschwert. Zusätzlich stellen schlechte Rahmenbedingungen trotz eines Nebenjobs eine hohe finanzielle Belastung dar. Da es nicht möglich ist diese spezielle Studienrichtung andernorts fortzusetzen, habe ich mich dazu entschlossen das Studium nach dem zweiten Semester vorzeitig zu beenden.

Das interessiert doch keinen, warum du nicht weiter studierst. Das klingt sehr nach *BUHUUUU* Mamaaaaaaaaaa *BUHUUUU* --- Schreib halt, das du dir was anderes vorgestellt hast, oder oder oder

Bereits im dreimonatigen Studienvorpraktikum am Institut für Immunologie der Universität xxxx konnte ich mein Wissen über Netzwerke wie auch Hard- und Software einbringen, sowohl an klassischen Windows-Rechnern als auch an speziellen Geräten zum Erwerb molekularbiologischer Daten. Viele Male konnte so Datenerfassung und Verarbeitung für unser Team schneller standardisiert und Kosten gesenkt werden.
Was ist denn "klassisches" Windows ? Sinnloses Adjektiv -- Und wie "erwirbt" man Daten ? erfassen trifft es wohl besser...

Erste Erfahrungen mit C#, SQL und HTML sowie Module in Excel, Access, Statistik, relationalen Datenbanksystemen als auch grundlegende EDV- und Betriebssystemkenntnisse waren Inhalt meiner Vorlesungen und Praktika. Mehrfach waren meine Fähigkeiten in privatem sowie beruflichem Umfeld dienlich, handelte es sich um die Aufstockung eines Arbeitsspeichers, Einbau eines DVD-Laufwerks, Verlegung einer Telefonleitung, Inbetriebnahme eines Ausgabegeräts, administrative Tätigkeiten einer Webseite, Fehlersuche und -beseitigung in Software oder instabilen Systemen;

Zu Hause nutze ich seit etwa dreieinhalb Jahren Linux als Betriebssystem . Zunächst arbeitete ich mit einer Mandriva Distribution, stellte meinen Rechner jedoch nach einiger Zeit auf Kubunto um.

Ok, spätestens hier wäre ich eingeschlafen. Diese endlose Aufzählung wirkt wie Sauerstoffentzug...

In Folge dessen kann ich mir nur eine Ausbildung in einem IT-spezifischen Bereich vorstellen. Ihre Ausbildungsstätte nutzt neue Technologien zum reibungslosen Ablauf eines Krankenhauses. Unzweifelhaft können sie mir vieles über Datenverwaltung, Qualitätsmanagement bzw. Prozessstabilität und vielen weiteren krankenhausspezifischen Bereichen lehren. Eine Ausbildung bei Ihnen wird mit Sicherheit mein Wissen enorm erweitern. Auch hoffe ich, dass meine Erfahrungen in Sozialpraktika sowie als Telefonistin im Umgang mit Kollegen und gegebenenfalls Kunden dienlich sein werden.
Ich stell mal gerade den Schmalztopf, unter den Monitor, es tropft nämlich schon raus....

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich in einem Gespräch vor.

Mit freundlichen Grüßen,

xxxxxxxxxx

Hier hab ich nix zu meckern :D

Kurzum: Viel zu lang, viel zu viel bla bla... Kürz es mal ordernlich zusammen und schleim nicht so, dann wird's sicherlich was.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Nur ne Frage: Muss man nich "werben"? Das übliche: Habe gelesen, bewerbe mich hiermit find ich zu öde.

Ich kann auch nich schreiben ich hab das Studium wegen zu wenig Praxisbezug oder so abgebrochen, denn das Studium selbst ist immer noch mein Traumstudium. Und Abbruch ohne Erklärung macht auch eher ein schlechtes Licht. Ich würd ja gerne kürzen, kann man nich - man muss doch ne Einleitung schreiben . Ich weiß ja, zu lang.

Aber was genau streichen/kürzen und wie???

Hilfe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich finde es auch zu lang und zu ich nenn es einfach mal überheblich.

Zähl doch nicht nach und nach alles auf was du gemacht hast in hinsicht auf Pc's sondern fasse es zu überthemen zusammen. Schreibe das es dein Hobby ist an pc's rumzubasteln. Das mit dem Studiumabbruch würde ich auch nicht so genau erläutern, das kannste immernoch im persönlichen gespräch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrter Herr xxxxxxl,

zunächst vielen Dank für das freundliche Gespräch. Wie bereits diesen Montag am Telefon besprochen sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für die am 01.09.08 beginnende Lehrstelle via Internet.

Ich studiere im Augenblick molekulare Biologie an der Fachhochschule xxxxxxxx mit einem Studienschwerpunkt in Biologie und Informatik. Zwar macht mir das Studium selbst Freude, schlechte Rahmenbedingungen sowie eine hohe finanzielle Belastung trotz Nebenjobs bewegen mich jedoch dazu, das Studium vorzeitig zu beenden.

Bereits in einem dreimonatigen Studienvorpraktikum am Institut für Immunologie der Universität xxxxxxxxxxxxx konnte ich mein Wissen über Netzwerke wie auch Hard- und Software einbringen, sowohl an Windows-Rechnern als auch an speziellen Geräten zur Erfassung molekularbiologischer Daten. Viele Male konnte so Datenerfassung und Verarbeitung für unser Team schneller standardisiert und Kosten gesenkt werden.

Erste Erfahrungen mit C#, SQL und HTML sowie Module in Excel, Access, Statistik, relationalen Datenbanksystemen als auch grundlegende EDV- und Betriebssystemkenntnisse waren Inhalt meiner Vorlesungen und Praktika. Mehrfach waren meine Fähigkeiten in privatem sowie beruflichem Umfeld nützlich, handelte es sich um die Aufstockung eines Arbeitsspeichers, Einbau eines DVD-Laufwerks, Verlegung einer Telefonleitung, Inbetriebnahme eines Ausgabegeräts, administrative Tätigkeiten einer Webseite, Fehlersuche und -beseitigung in Software oder instabilen Systemen;

Zu Hause nutze ich seit etwa dreieinhalb Jahren Linux als Betriebssystem . Zunächst arbeitete ich mit einer Mandriva Distribution, stellte meinen Rechner jedoch nach einiger Zeit auf Kubunto um.

Daher kann ich mir nur eine Ausbildung in einem IT-spezifischen Bereich vorstellen. Ihre Lehrstätte nutzt neue Technologien zum reibungslosen Ablauf eines Krankenhausbetriebs mit der Aussicht, durch spezifisches Wissen in Bereichen wie Datenverwaltung, Qualitätsmanagement bzw. Prozessstabilität und vieles mehr zu einem erfolgreichen Ablauf beizutragen. Gewiss ein Ort an dem ich sehr viel lernen und mich einbringen kann.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich in einem Gespräch vor.

Mit freundlichen Grüßen,

Bearbeitet von rawbom
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicherlich nicht schlecht, nur das mit der "hohen finanziellen Belastung" würde ich nicht schreiben, da es - meiner Meinung nach - für ein Bewerbungsschreiben irrelevant ist.

Dass durch deine Arbeit "Kosten gesenkt werden" konnten, ist natürlich eine sehr allgemeine Aussage, die nicht direkt nachvollziehbar ist. (Was nicht heissen soll, dass sie schlecht oder unpassend wäre! Nur wäre ich mir als Leser/Empfänger der Bewerbung nicht sicher, was ich davon halten sollte oder könnte.)

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...

Zu Hause nutze ich seit etwa dreieinhalb Jahren Linux als Betriebssystem . Zunächst arbeitete ich mit einer Mandriva Distribution, stellte meinen Rechner jedoch nach einiger Zeit auf Kubunto um.

...

Mich würde es nicht interessieren, was mein (potenzieller) Azubi für Software einsetzt. Dies kann natürlich von Chef zu Chef unterschiedlich sein, aber ich würde dies eher im Lebenslauf unter "Fachliche Kentnisse" unterbringen.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich in einem Gespräch vor.

Ganz gut. Alternative Formulierung: "Sollten Sie noch Fragen zu meiner Person haben, stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung"

Gruß

Die Lady

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrter Herr xxxxxxl,

zunächst vielen Dank für das freundliche Gespräch. Wie bereits diesen Montag am Telefon besprochen sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für die am 01.09.08 beginnende Lehrstelle via Internet.

Ich studiere im Augenblick molekulare Biologie an der Fachhochschule xxxxxxxx mit einem Studienschwerpunkt in Biologie und Informatik. Zwar macht mir das Studium selbst Freude, schlechte Rahmenbedingungen sowie eine hohe finanzielle Belastung trotz Nebenjobs bewegen mich jedoch dazu, das Studium vorzeitig zu beenden.

Wie schon von anderen gesagt, deine privaten Finanzen interessieren leider niemand, also muß eine andere Formulierung her oder streichen

Bereits in einem dreimonatigen Studienvorpraktikum am Institut für Immunologie der Universität xxxxxxxxxxxxx konnte ich mein Wissen über Netzwerke wie auch Hard- und Software einbringen, sowohl an Windows-Rechnern als auch an speziellen Geräten zur Erfassung molekularbiologischer Daten. Viele Male konnte so Datenerfassung und Verarbeitung für unser Team schneller standardisiert und Kosten gesenkt werden.
Im letzten Satz fällst du wieder in das BlaBla aus der ersten Version zurück. Auch das muß man mindestens umformulieren

Erste Erfahrungen mit C#, SQL und HTML sowie Module in Excel, Access, Statistik, relationalen Datenbanksystemen als auch grundlegende EDV- und Betriebssystemkenntnisse waren Inhalt meiner Vorlesungen und Praktika. Mehrfach waren meine Fähigkeiten in privatem sowie beruflichem Umfeld nützlich, handelte es sich um die Aufstockung eines Arbeitsspeichers, Einbau eines DVD-Laufwerks, Verlegung einer Telefonleitung, Inbetriebnahme eines Ausgabegeräts, administrative Tätigkeiten einer Webseite, Fehlersuche und -beseitigung in Software oder instabilen Systemen;

Zu Hause nutze ich seit etwa dreieinhalb Jahren Linux als Betriebssystem . Zunächst arbeitete ich mit einer Mandriva Distribution, stellte meinen Rechner jedoch nach einiger Zeit auf Kubunto um.

Diese Liste von Arbeitsspeicher bis instabile Systeme ist immernoch viel zu lang. Das du Linux einsetzt ist zwar löblich, interessiert aber in einem Anschreiben wieder niemanden.

Daher kann ich mir nur eine Ausbildung in einem IT-spezifischen Bereich vorstellen. Ihre Lehrstätte nutzt neue Technologien zum reibungslosen Ablauf eines Krankenhausbetriebs mit der Aussicht, durch spezifisches Wissen in Bereichen wie Datenverwaltung, Qualitätsmanagement bzw. Prozessstabilität und vieles mehr zu einem erfolgreichen Ablauf beizutragen. Gewiss ein Ort an dem ich sehr viel lernen und mich einbringen kann.
Also der Absatz gefällt mir nach wie vor nicht. Gerade der zweite Satz: Die wissen doch, wer sie sind, und was sie machen...

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich in einem Gespräch vor.

Mit freundlichen Grüßen,

Gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung