Zum Inhalt springen

Frage zu einem Thema als Abschlussprüfung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da bei mir im Betrieb folgende Aufgabe in nächster Zeit ansteht, würde ich gerne wissen, ob ihr diese auch geeignet findet als Abschlussprojekt für FI-SI.

Dass das Projekt innerbetrieblich abläuft (also kein externer Kunde) dürfte generell ja kein Problem sein, oder?

Projekt:

Einrichtung eines Exchange Servers 2003 und Migration bestehender Postfächer.

- Ist-Analyse (schwacher hardware, keine bandsicherung, abstürze,)

- Soll - Konzept

- Zeitplanung

- Hardwarebeschaffung

- Installation svr2003 r2

- Installation exchange 2003

- Konfiguration

- Migration der Postfächer von bestehendem Exchange SVR

- Einbindung Virenscanner

- Einrichtung Bandsicherung

- Testen/Überprüfen

- Dokumentation

Meint ihr, dass dies von der Schwierigkeit angemessen ist, und auch der Zeitaufwand inkl. Doku bei ca. 35 Stunden liegt?

Ich freue mich schon auf eure Antworten. Nächste Woche muss ich meinen Antrag nämlich schon wegschicken. ;)

MfG

Bobbl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das haut mich nicht vom Hocker. Das STINKT ( das riecht nicht mal mehr ) nach einer Klickorgie.

Wo bitte sind Deine Entscheidungen ? Warum stellst Du den Exchange Server nicht in Frage und beleuchtest Alternativen ??? Jaaaa, es gibt welche ;)

So könnte das angenommen werden, aber ohne eigene Entscheidungen verschenkst Du schon mal mindestens (!!) eine Note

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit liegst du schon richtig. Die eigene Entscheidung kann ich lediglich bei der Auswahl des Servers mit einbeziehen. Unser Chef ist leider der Meinung, nur Microsoft Produkte im Server Bereich einzusetzen, was mir die Möglichkeit nimmt, alternativen zu wählen.

Ich könnte jedoch im Projekt eine alternative mit vorstellen, bzw. vergleichen.

Wäre das eine sinnvolle Ergänzung?

Ich bekomme im Betrieb leider keine Hilfe zu dem Thema...und bin erster Auszubildender in der Richtung. Über jegliche Hilfe von euch wäre ich sehr dankbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo... ich.

Migration Exchange: Wenn man es sauber macht, dann ist das Thema zu gross. Siehe dazu auch mein Lieblingszitat von Frank Carius, MSXFAQ, zu genüge hier von mir auf dem Forum eingebracht.

sauberes Datensicherungskonzept: wenn man es sauber aufzieht: gross genug für ein eigenes Projekt.

Virenschutz auf oder vor dem Mailserver: wenn man es sauber aufzieht: gross genug für ein eigenes Projekt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben bei einem Kunden noch ein anderes Projekt anstehen. Und zwar geht es da um einen Umzug in ein neues Gebäude

Sprich wir haben entschieden, welche Kabel wir dort verlegen lassen, welche Switches wir einsetzen, wie die Verkabelung über die Stockwerke erfolgt etc.

Die Server müssen natürlich auch umziehen, und das Gebäude muss mit dem Nachbar gebäude vernetzt werden.

Das ganze an sich ist auf jeden Fall zu groß als Projektarbeit.

Jedoch könnte man ja das "raussuchen" der Hardware (Vergleiche+Entscheidung) und die Planung des Projektes + den Umzug der Server oder so als Projektarbeit machen.

Was meint ihr dazu?

In das Berufsfeld eines FISIs passt das ja hinein, auch wenn vll eher der Systemelektroniker dafür prädestiniert wäre.

MfG Bobbl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nun gut, dann fällt das Thema wohl weg.

Dann wäre hier nochmal ein aktualisierter Vorschlag zu meinem Projekt:

Einrichtung eines Email Servers und Migration bestehender Postfächer:

- Ist-Analyse; Soll - Konzept (1 Stunde)

- Vergleich der unterschiedlichen Software (3 Stunden)

- Entscheidung über eingesetzte Hardware (2 Stunden)

- Zeitplanung (2 Stunden)

- Installation Microsoft Server 2003 R2 (2 Stunden)

- Installation Microsoft Exchange 2003 (1 Stunde)

- Konfiguration (2 Stunden)

- Migration der Postfächer von bestehendem Exchange SVR (7 Stunden)

- Installation und Konfiguration Virenscanner (2 Stunde)

- Einrichtung Bandsicherung (3 Stunden)

- Testen/Überprüfen (2 Stunden)

- Dokumentation (8 Stunden)

35 Stunden

Wie Chief Wiggum schon gesagt hat, können einzelne Punkte da draus wohl ein Einzelprojekt sein, wenn man sie dementsprechend ausbaut. Würdet ihr daher dazu raten, z.b. die Bandsicherung oder den Virenscanner teil wegzulassen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gerade gelesen und einiges dabei aufgefallen.

Ich werde das ganze nochmal überdenken und euch dann noch einmal dazu befragen, wenn das in Ordnung ist.

Ich habe auch gesehen, dass erst am 5. September der Antrag an die IHK gehen muss. 31.7. bezog sich auf die Anmeldung zur Prüfung im Winter.

Somit habe ich noch etwas Zeit.

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, da bin ich schon wieder;)

habe nochmal gründlich über eure Ratschläge und das durchgelesene nachgedacht und mir folgendes als Projekt überlegt. Ich denke hier ist nun viel Spielraum für Entscheidungen und Abwägungen bezüglich Vor- und Nachteilen vorhanden.

Die Zeitplanung und Ausarbeitung der Bezeichnungen habe ich erstmal nur grob vorgenommen.

Ich würde mich freuen nochmal eure Meinung dazu zu hören.

Umstellung auf ein zentralisiertes Anti Viren System:

- Ist-Analyse; Soll - Konzept (2 Stunden)

- Zeitplanung (2 Stunden)

- Vergleich der unterschiedlichen Verwaltungsmethoden;

Vorteile/Nachteile/Kosten(4 Stunden)

- Vergleich der unterschiedlichen Software (4Stunden)

- Installation der Verwaltung auf dem Server (2 Stunden)

- Einrichtung der unterschiedlichen Gruppen und jeweiligen Rechte in der

Verwaltung (4 Stunden)

- Einrichten und Überprüfen der Gruppenrichtlinie, welche die Windows Firewall

deaktiviert (0,5Stunden)

- Installation der Clients inkl. vorheriger Deinstallation alter Software bzw.

Übernahme in die Zentralverwaltung (3 Stunden)

- Manuelles Bereinigen/Deinstallieren an Clients wo Installation evtl. fehlschlug (2 Stunden)

- Einrichten einer zentralisierten Komplettüberprüfung ( 1 Stunde)

- Testen/Überprüfen der Richtlinien und Funktionen (2 Stunden)

- Dokumentation (8 Stunden)

36,5 Stunden

edit: ich würde mich auf die Installation und Konfiguration der Hosts beschränken, da serverseitig ja noch einiges beachtet werden muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nenn die Schritte doch beim Namen:

Erst eine Evaluation von Lösungsmöglichkeiten, dann ein technischer wie kaufmännischer Vergleich der Lösungen, dann die Auswahl.

edit: ich würde mich auf die Installation und Konfiguration der Hosts beschränken, da serverseitig ja noch einiges beachtet werden muss.

Um das eigentlich interessante machst du dann einen Riesenbogen und kümmerst dich nur als Turnschuhadmin um die Clients?

Das hervorstechende ist doch gerade die zentrale Verwaltbarkeit über einen Server, ergo lass dir da nicht die Butter vom Brot nehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nene Chief, da hast mich falsch verstanden. Natürlich ist die serverseitige Verwaltung das Zentrale. Ich meinte, dass ich den Part evtl. auslassen würde, wo es darum geht in die Zentralverwaltung andere Server mit einzubeziehen.

z.b. Installation eines Anti Virenschutzes auf dem Exchange.

Machbar wäre das ganze, aber ich dachte, wenn der wiederum völlig korrekt installiert und konfiguriert wird, dass es dann zu groß wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung