Zum Inhalt springen

Bios einstellungen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hallo, ich hab vor mir die nächsten tage nen rechner zu bestellen, den ich mir zusammengestellt habe.

hier kurz paar informationen dazu:

Mainboard: Asus P5k/Epu (bios AMI)

Grafikkarte: Nvidia Geforce nx8800 gt

Cpu: Q6600 der core 2 quad (4 x 2600)

Arbeitsspeicher: 800er A-data -> 4 gig

soviel dazu, nun meine frage weiß nicht so genau welche einstellungen wichtig sind im bios kenn mich zwar einigermaßen damit aus aber ich hab ehrlichgesagt noch nie n komplett neues system damit konfiguriert sondern nur bootoption ec. geändert usw.

meine frage also nun worauf sollte ich achten, um im bios die richtigen einstellungen für die komponenten auszuwählen bzw. wie krieg ichs einfach normal und stabil zum laufen dann alles...

mfg :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Quatsch: was für dich interessant sein könnte ist der Modus, in dem der SATA-Controller arbeitet.

Im Normalfall sollte für dich der IDE-Modus am einfachsten sein, dann brauchst du beim Installieren vom OS gegebenenfalls keine Treiber einbinden.

Ansonsten mal gucken, ob der FSB vernünftig eingestellt ist und nicht auf so 'nem runtergesetzten Default-Wert (sollte bei dir 266MHz sein wenn ich mich nicht irre).

Gruß

chill3r

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@SoL_Psycho

ja ist mir schon bekannt das unter windos nur 3, noch irgendwas vom arbeitsspeicher ausgenutzt werden kann aber des ist bis jetzt ausreichend, das 64 bit kommt eig. nich in frage...

in sachen übertaktung würd ich jetzt mal so sagen gut man hat mehr leistung aber da die 4 kerne noch eh von keinem game / programm richtig genutzt werden glaub ich reicht die normale leistung föllig aus und übertaktung ist nur spielerei...meinste nich auch ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei mehreren Rechnern jetzt schon die Erfahrung gemacht, dass der RAM nicht immer unbedingt richtig erkannt wird und unter Umständen langsamer läuft als er ist. Hab dann einfach die Latenzen und die Frequenz per Hand eingestellt.

Außerdem ist natürlich drauf zu achten das Dual-Channel verwendet wird (vausgesetzt du hast mehrere Module und kannst diese "symetrisch" anordnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung