Zum Inhalt springen

Bester Lüfter (Kühler) für AMD Athlon XP 1800+


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute!

Welches ist eurer Meinung nach der zur Zeit beste Lüfter (mit Kühler natürlich) für den AMD Athlon XP 1800+?

Ich möchte mir nämlich einen neuen kaufen, weil mein bisheriger nicht so gut kühlt. (Neolec Blackmagic B, die Temperatur liegt meistens bei 60°C)

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 16:18: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von King555 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Swiftech MCX462 (~170-210,-) oder Alpha PAL 8045 (~160,- mit Delta FFB0812SHE) => Die Lüfter bitte nicht direkt am Mainboard anschließen ;-)

Das Tachosignal kann aber dennoch manchmal durchgeschliffen werden.

Alles andere sind keine High End Lüfter :-)

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 17:42: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal, aber die Lüfter finde ich, auch wenn es wirklich die besten sind, nicht so toll. Z.B. sind sie viel zu schwer, deswegen rät AMD davon ab. Und ausserdem ziehen die für meinen Geschmack zuviel Strom. AMD hat eine Liste mit Lüftern aufgestellt, die auch speziell für meinen Prozessor geeignet sind. Ich poste diese Liste mal. Welcher der folgenden Lüfter ist der beste:

ADDA MEI53

Akasa Icicle 765

(62 x 60 mm)

Asian Vital Component (AVC) 112BJ0-1

Coolermaster DP5-6I31C-A1

(60 x 80 mm)

Dynatron DC1206BM-L/610-T

(60 x 57 mm)

Dynatron DC1206BM-L/625-T

(60 x 57 mm)

Dynatron DC1206BM-L/638-T

(60 x 57 mm)

EKL 20704101019

(57 x 80 mm)

EKL 20704101040

(67 x 80 mm)

Fanner Tech 5T208C7E3T

Foxconn PK0451AEDAUFB

(63 x 70 mm)

Foxconn PK0453AEDAUEB

(63 x 70 mm)

Global WIN FQP38

(62 x 80 mm)

Global WIN WBK38

(63 x 75 mm)

Millennium Electronics Inc. (MEI) MCPU-1003A

Taisol CGK742092

(60 x 80 mm)

Thermaltake Volcano 6

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich arbeite bei Neolec und wir verwenden selber im moment auch den Blackmagic S - B oder Papst. Dieser Lüfter ist zwar nicht der kühlste aber einer der leisesten. Übrigens der Blackmagic B ist bis Athlon XP 2000+ geeignet. Auch mit 60 Grad bist du noch sehr gut dran. Vor kurzem habe ich bei meinem Kumpel nen Kühler getauscht und ihn gegen einen neuen Neolec Kühler ersetzt. Dieser Kühlt die CPU 5 Grad besser als der Alte. Also wegen Hitzetod und so brachst du dir keine Sorgen machen. Und wenn du dich Fragst warum wir bei AMD nicht eingetragen sind, dann kann ich dir versichern das es andere Hersteller gibt die den selben Kühler unter anderem Namen vertreiben und ihn Zertifizieren lassen.

Ich selber habe ein Alpha Lüfter (Pal6035 wenn ich mich nicht täusche.) und immer wenn ich meinen Rechner starte habe ich das Gefühl ein Jumbo hebt neben mir ab. Bin am Überlegen ob ich mir nicht einen der neuen Overclocker Kühler von uns holen sollte.

mfg

Strife

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 27. November 2001 17:48: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von strife ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Den Alpha hör ich bei >10 Lüftern gar nicht mehr, hab eh Kopfhörer auf beim zocken ;-)

Brauchst dir keine Sorgen wegen dem Gewicht zu machen, der Alpha wird schließlich verschraubt und die Leistungsaufnahme geht über die 12V Leitung deines Mainboards voll in Ordnung, nur eben nicht direkt am Mainboard abgreifen....

Kann dir nur zu einem 8045 oder Swiftech raten, wenn die CPU wirklich kühl bleiben soll, wobei da natürlich noch auf eine gute Belüftung zu achten ist.

Mir wären 60 Grad übrigens zuviel, denn die Fühler sitzen ja nicht direkt auf dem Die...nach oben hin ist dann auf jeden Fall nicht mehr viel Luft.

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 27. November 2001 19:21: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bestell mir jetzt einen Global Win CAK38 bei PC-Cooling.de. Der ist doch gut, oder? Das einzigste was mich stört ist die Lautstärke, das Gewicht und die Tatsache, dass man das Teil nicht an das Motherboard anschließen kann (oder soll). Aber die Kühlleistung scheint beeindruckend zus ein. Siehe dazu z.B. folgenden Testbericht:

http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/cak38/index.shtml

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von King555:

<STRONG>Ich bestell mir jetzt einen Global Win CAK38 bei PC-Cooling.de. Der ist doch gut, oder? Das einzigste was mich stört ist die Lautstärke, das Gewicht und die Tatsache, dass man das Teil nicht an das Motherboard anschließen kann (oder soll). Aber die Kühlleistung scheint beeindruckend zus ein. Siehe dazu z.B. folgenden Testbericht:

http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/cak38/index.shtml</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach langem hin und her und endlosen Überlegungen habe ich mir jetzt den "COOJAG JAC 102C" von pc-cooling.de bestellt, der ist leise und soll angeblich ganz gut kühlen. Ausserdem kann man ihn direkt ans Motherboard anschliessen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Schlecht sind die Lüfter bestimmt nicht, aber ich hatte eben gedacht, das es dir um die besten Lüfter ging, und hier geht nichts über den Swiftech oder den Alpha 8045...mal von Wasser- oder Freon- bzw. Vapochillkühlung abgesehen.

Ein Peltier, natürlich in Verbindung mit einem Kühlkörper und Lüfter, ginge auch noch, aber hier sollte man schon ganz genau wissen was man tut, sonst hatt man entweder den Tower voll Kondenswasser oder eine gebratene CPU ;-) .

Wenn du aber nicht übertakten willst, sollte das mit dem genannten Lüfter schon in Ordnung gehen :-)

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 28. November 2001 19:40: Beitrag 4 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab seit gestern meinen einen Athlon XP 1600+ mit dem Silverado von http://www.aconto.de gekühlt. Der Lüfter is wirklich leise und kommt mit na Menge Extras:

- 6 Ringe um die Abstandshalter auf der CPU zu verstärken

- Korkplättchen um Vibrationen des Boards zu kompensieren

- relativ dicke Silberplatte

- 3 Kabel, die man als Vorwiederstände nutzen kann

-> 1. bis Athlon XP 1700+

-> 2. bis Athlon XP 2000+

-> 3. irgendwas dadrüber für Übertakter

- der Kühler ist zwar relativ teuer (139,-) bietet aber dafür auch ne ganz Menge und ist sehr leise

PS: Ich hab zum ersten mal meine Festplatte gehört... :-))

Tschüss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung