Zum Inhalt springen

VHS in *.mov ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

am einfachsten ist das mit 'Win TV Pvr'. Ist eine Karte zum Einbau in den Computer die als Viedorekorder dient. Daran kannst Du Deinen Viedeorekorder anschließen und so den Film auf Deine Festplatte bringen (Programme sind da auch schon bei). Ist aber auch recht teuer, kostest so zwischen 500 und 600 Mark.

Rein theoretisch geht das ganze auch mit einer ganz normalen TV Karte. Dort hast Du auch einen S-VHS Eingang an den Du Deinen Videorekorder anschließen kannst, aber das Format welches Du da einspeißt kannst Du, soweit ich weiß nur im avi-Format speichern, was bedeutet Du musst es hinter her wieder umcodieren, was aber geht. Akzeptable TV-Karten gibt es so zwischen 150 und 200 Mark neu (da würde ich aber e-bay empfehlen, da bekommt man gute Sache wesentlich billiger :) ).

Bine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

hast du eine grafikkarte mit tv eingang? ueber die kannst du auch aufnehmen.

gruss

ps: viele tv karten haben auch einen eingang fuer videorekorder etc. nachteil. die software dieser karten zeichnen meist im avi format auf. muesstest du dann noch in mpeg konvertieren

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 14. November 2001 13:09: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von toatsu ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also meine (etwas doofe) Terratec TV Karte kann in verschiedenen Formaten und Kompressionstiefen speichern. Kommt das nicht immer auf die mitgelieferte Software an und nicht auf die Karte? (Mutmaßung)

Vielleicht wäre ja eine kleine Liste mit Karten, die auch weniger Speicher-fressende Formate unterstützen angebracht? Leider hab ich persönlich nicht so viel Ahnung von Hardware und den jeweiligen Spezifikationen.

cu

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das Du vorallem einen TV-In brauchst, besser noch einen S-VHS-In. Und die Software sicher auch. Mehr weiß ich aber auch nicht (habe von Hardware auch nicht die super Ahnung, habe mich nur auch mal danach erkundigt). Also, ich kann mit meiner TV-Karte (=TV-In) aufnehmen. Ob ich das auch in anderen Formaten als *.avi kann weiß ich nicht (weil ich eh immer avi mache).

Sabine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also nur so aus einer Laune heraus würde ich es lassen.

Soll da mal ein Hobby draus werden oder ein DVD-Brenner dazu kommen, dann kauf Dir eine digitale Videokarte (keine Grafikkarte) z. B. bei MIRO. Da hast Du dann schon Schnittsoftware usw. dabei. Wichtig ist, daß Du rund 200 GB HD frei hast, 1400 MHz CPU mit mind. 1024 MB RAM.

Die Karte ist ab 1.200 DM aufwärts zu haben.

Alles andere sind müde Spiele, da ist es schade um jede Mark.

Kopf hoch!

digitale Videobearbeitung ist was für Fanatiker und Neureiche! ;)

Tschüssi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Miro gibts schon lange nicht mehr. Wurde von Pinnacle übernommen.

Aber im digitalen Bereich reicht eine Firewirekarte und als OS am beste W2K mit NTFS, da man so die 2/4 GB Deteibegrenzung ohne Tricks umgehen kann.

Solls direkt in MPEG2 (für DVD gehen) wäre einmal die neue Pinnacle Bungee zu empfehlen oder eben die teueren Lösungen wie Pinnacle DC1000/DC2000. Die liegen mit >= 4000,- aber sicherlich außerhalb des Rahmens (wobei ich in der Firma jetzt wohl auchmal die Möglichkeit habe damit zu arbeiten :-) ), die Bungee kostet als externe Box um die 699,-.

Im analogen Bereich gibts die DC30+ von Pinncacle und im digitalen Bereich die DV500+.

Genial sind aber auch die Karten von Canopus, wie die DV Rex oder die DV Raptor.

Matrox hat mit der RT2000 auch eine schöne Echtzeitkarte im Programm.

Einfach mal bei www.digitalschnitt.de vorbeischauen.

Wobei es das wie gesagt nicht braucht, eine normale Firewirkarte mit entsprechender Software (bei den ganz billigen ist meist nichts gutes dabei, für 300,- bekommt man welche mit Media Studio 6 VE), liefert im Prinzip dieselben Ergebnisse. Es wird ja auch nicht mehr richtig gecatured, sondern verlustfrei in den Rechner gespiel und wenn die Kamera freigeschaltet ist, auch wieder verlustfrei zurück oder eben auf den VHS, oder besser SVHS Rekorder.

Wenn du eine Digital 8 Kamera hast, kannst du von dieser sogar eine A/D Wandlung durchführen lassen und analoges Material über die Firewireschnittstelle einspielen und hast es dann als DV Video auf dem Rechner. So mache ich es, klappt prima :-)

Wenn du MPEG2 für DVD oder SVCD´s brauchst, gibts wie gesagt die Bungee, die encodet live, du kannst aber auch hinterher z.B. ein DV Video oder ein MJPEG AVI umwandeln, wobei die unkompliziertere Lösung sicherlich das live Encoding ist.

Mit den DVD Brennern mußt du aufpassen.

Das gibts einmal die DVD-R Geräte, die DVD-R´s und DVD-RW´s schreiben (die Authoring fähigen Geräte immer noch 8000,- kosten), wobei die DVD-R nicht auf jedem DVD Player läuft, aber auf ziemlich vielen :-) Eine direkte DVD Kopie wird meist nicht gehen, hier ist entweder ausspielen vom DVD Player und capturen oder das rippen der DVD gefragt.

Das Format, was sich durchsetzen wird, ist wohl die DVD+RW, hier gibts inzwischen die größte Lobby (und das Format wird auch in den DVD Videorekordern eingesetzt werden). Es soll 100% kompatibel zu jedem DVD Player sein, ich denke 80% sind realistisch. Entsprechende Geräte gibts bereits von HP und Ricoh. Sony und einige andere Hersteller werden nachziehen. Liegen auf dem Niveau der DVD-R Rekoder, also so um die 1500,- .

Wichtig: DVD-RW ist nicht gleichzusetzen mit DVD+RW. DVD-RAM ist nochwas anderes und fast gar nicht kompatibel.

Weiß jetzt gar nicht mehr ob das gefragt war, aber das Thema kam ja irgenwie auf DVD-R .

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 15. November 2001 19:45: Beitrag 5 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung