Zum Inhalt springen

aktuelle Graka auf altem Board


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe ein etwas älteres Board (Gigabyte BX 2000) und ich wollte mir evtl. eine neue Grafikkarte kaufen weil es für meine Voodoo3 keine anständigen Treiber für XP gibt. Könnte ich z.B. eine GeForce 2 Pro auf diesem Board einsetzen? Oder ziehen die neuen Karten alle zu viel Strom? Ein neues Netzteil kommt eh bald (Enermax, 430W).

Ein neues Board möchte ich mir im Moment auf keinen Fall zulegen. Wenn die neuen Karten nicht laufen, werde ich auf Spiele verzichten, bis ich mir irgendwann mal einen komplett neuen PC kaufe.

--

Tailgunner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann dürfte das mit der neuen Grafikkarten eigentlich kein Problem sein!

Sofern du einen AGP Slot hast.

Weil es nämlich so ist: ich hatte mal einen 300 K6/2 und darauf ne Geforce1 Karte und die konnte anhand der niedrigen Mhz der CPU garnicht voll ausgreizt werden.

Aber das sollte bei dir kein Problem sein :D:D:D

mfg

tone

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hat mich auch gereizt, deswegen hab ich mir ne Elsa Gladiac zugelegt, ich glaube is die einzige PCI Graka die es noch gibt! :(

Und alles mitm 145Watt Netzteil!

Ich glaun wird zeit für nen neuen Hausgenossen! :D

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 03. Dezember 2001 10:11: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von R8der ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund von mir hatte eines der ersten Athlon-Boards mit AMD-Chipsatz. Mit seiner Voodoo 3 lief das zusammen, als er sich aber eine GeForce 2 Pro gekauft und installiert hatte, stürzten bei ihm die Spiele sehr oft ab. Angeblich lag das daran, daß der AGP-Steckplatz des Boards nicht genug Strom lieferte. Jetzt hat er sich ein neues Board usw. gekauft und hat keine Probleme mehr.

--

Tailgunner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@DB_fisi99:

Eine Karte im AGP 4x Modus läuft ja nicht doppelt so schnell wie eine im AGP 2x Modus. Nur wenn der Grafikkartenspeicher erschöpft ist, können die Daten mit einer höheren Geschwindigkeit in den Hauptspeicher des PCs übertragen werden. Bei 64 MB Grafikspeicher kommt das aber nicht so schnell vor. Und wenn doch, dann ruckelt es auch mit AGP 4x.

--

Tailgunner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Völlig richtig, Auslagern in den Hauptspeicher ist sinnlos, zumindest für Games. Daran wird auch AGP 8x nichts ändern, denn selbst die Geschwindigkeit des Grafikkartenspeichers ist ja schon ein Flaschenhals (=> Bandbreitenlimit, gerade bei hohen Auflösungen):

Um mehr als 64MB Grafikkarten RAM zu füllen, ist extrem schneller Speicher nötig, das ist selbst für DDR RAM Module mit 3.3 - 3.9ns Zugriffszeit zuviel.

Da müssen dann noch schnellere Module her, oder das Speicherinterface müßte auf 256bit erhöht werden.

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 07. Dezember 2001 17:08: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung