Zum Inhalt springen

Nach Arbeitsspeicher update stellt Pc manchmal einfach ab


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich musste bei einem Mitarbeiter die ram von 512mb auf 1gb wechseln, d.h. ich habe die 256er mit zwei 512er ersetzt.

hat alles tiptop funktionier, ich hab das ganze dann gestartet, dann kam die übliche meldung dass die hardware geupdatet wurde, und startete normal.

jetzt hat der mir heute angerufen und gesagt, der pc hätte einfach abgeschaltet, und er musste erst etwa 4mal neu starten biss er den pc schlussendlich aufstarten konnte..

ich haber schon ein paar dinge überprüft, das netzteil ist ok stromzufur auch,

es hat mich aber gedunkt, dass er ein bisschen warm ist.

produzieren die beiden 512er rams schon so viel mehr wärme als die alten, dass das bios automatisch abstellt?

danke im vorraus für eure hilfe...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass mal einen RAM-Test über die neuen RAMs laufen. Evtl haben die ja eine Macke.

Falls du beim Einbau das Board nicht beschädigt hast, hat sich ja sonst nichts geändert.

Und die RAMs sollten eigentlich nicht so viel mehr heiss werden. Zumindest nicht so viel, dass der PC dadurch merklich wärmer wird im inneren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dann kam die übliche meldung dass die hardware geupdatet wurde, und startete normal.

Üblich? Ich habe im Sommer auf gut 150 Rechnern (Standrechnern und Notebooks) ein RAM Upgrade druchgeführt und bei keinem kam diese Meldung.

Wieso und weshalb soll das üblich sein? Woher kam die Meldung? Hardware? Gerätemanager? BIOS? Oder etwa ein Monitoringtool wie FSC Deskview?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würde es erst mit einem anderen netzteil ausprobieren, da sich die symptome nach einem überfordertem Netzeil anhören.

Das glaube ich weniger. Dann wäre das Problem mit hoher Sicherheit schon länger da gewesen. Denn allein durch den Auswechsel von Speichermodulen wird der Energieverbrauch nicht in solchem Maße ansteigen. Der RAM verbraucht üblicherweise so gut wie nichts an Strom.

Ich hatte auch schonmal solche Probleme, als ich meinen RAM erweitert hatte aber nicht daran gedacht hatte, dass meine "alten" Kingstons mit 1.9 Volt laufen, die neuen Module jedoch 2 Volt haben wollen.

Überprüf doch mal die Settings im Bios in Bezug auf Spannung, Frequenz und Latenzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würde dir raten nochmal den alen RAM in den PC zu bauen und ihn dann auch mal etwas damit laufen zu lassen, sollte er dann immernoch ausgehen weist du zumindest, dass nicht der neue RAM Schuld ist, sondern irgendetwas anderes. Sollte der PC dennoch Probleme bereiten, dann kannst du dir sich sein, dass nicht der RAM Schuld ist ... meine Vermutung: das Mainboard hat einen Treffer abbekommen.

Viel Erfolg beim Testen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung