Zum Inhalt springen

CD-ROM-Erkennung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen!

Hab ein Problem mit meiner CD-Rom-Erkennung im Win.Im Bios wird es supi erkannt, nur im Win ist es wie vom Erdboden verschlungen.Ist aber komischer Weise erst seit dem ich die eine log.Partition formatiert hab(glaub ich).

Hab bestimmt hier nur einen Denkfehler,aber kann es mir echt nicht erklären.Wie so vieles unter Windoofs.

Cio

Firewire

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welches Windoof? Bei NT kann das mal vorkommen, ist aber da nix schlimmes. Unter 9x bzw. Me guck mal im gerätemanager nach, ob da was faul ist. Mnachmal ist auch ein Druck auf "F5" im Explorer hilfreich wink.gif ...sonst ... mit BIOS meinste ein IDE oder SCSI-Laufwerk? Beim IDE zeig ter das CDROM doch nur an, wenn du den entsprechenden anschlußa uf autodetect setzt... anschließend zeigt er es dir beim booten.

Bei SCSI kann es mehrere probs geben.

Gruß, 2-frozen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Windoof kann zwar alle 26 Buchstaben, aber lokale Laufwerke sind begrenz, soweit ich weiß. Wäre es auch möglich, daß du es einfach übersehen hast? biggrin.gif Kein Scherz, komt bei vielen laufwerken ja mal vor. Wenn du ein System hast, wo ie 1. Platte primary master ist und das CD secondary slave und z.B. den Buchstaben D hat und du nun eine weitere Platte ins system hängst an z.B. secondarty master, so wandert das CD-ROM nach hinten. das ist voll böd, wenn man anwendungen hat, die nach der installation immer noch nach der CD fragen, wenn dann eine 2. Platte ins system kommt. Reg-Eyperte werden oder neu installieren.

2-frozen

Bei den Laufwerksbuchstaben dneke ich, daß es NT oder 2k sein müßte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Also das alte Problem von Neuem, nachdem ich meine 2.Platte als Slave wieder dran gehangen hab.

Zur Verdeutlichung:A=Floppy; C=1.Platte(primary master);

D= prim.Partition;E=2.Platte(primary slave)F=Sys-Volume(feststehend).

CD-ROM ist secondary-master.

Von L – R ist alles frei.Kann man den CD-ROM-Laufwerksbuchstaben nicht manuell festlegen? Ich schätz mal in der Registry gibt es bestimmt ein Verweis darauf.Weis nur nicht welchen.

Gruß

Firewire

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also in NT 4.0 geht das ganz einfach mit dem programm windisk (am besten über ausführen starten)

In Win2k geht das irgendwie in der Systemsteuerung>Verwaltung>...

Wo genau, kann ich dir im mom nicht sagen, weil ich in der Arbeit bin und da nur NT4.0 da habe.

Bei 98 musst du mal schaun, ich glaub da gibts windisk auch, bin mir aber auch da nicht sicher.

Du hast noch nicht gesagt, welches Windows du hast oder ??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin...

also unter Win9x/Me und Win2K einfach in der Systemsteuerung zu den CD Roms geghen... diese öffnen, so das man in die Eigenschaften kommt... und da kann man dann einen ersten und einen letzten Laufwerksbuchstaben zuweisen... und nach nem Neustart sollte das Laufwerk mit dem gewünschten Buchstaben vo zu finden sein...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung