Jump to content

-eintägiges- Auswahlverfahren Deutsche Telekom

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich habe nach meiner Bewerbung einen Brief der Deutschen Telekom erhalten.

Sehr geehrter Herr ******,

wir bedanken uns für Ihr Interesse an einem Ausbildungsplatz in unserem Unternehmen und laden Sie daher zu unserem -eintägigen- Auswahlverfahren ein.

Es beginnt ca. 9:15.

Das Auswahlverfahren endet gegen 16:00 Uhr. Mitzubringen sind ein Taschenrechner und ein Ausweisdokument.

Beworben habe ich mich bei der Telekom in Frankfurt am Main.

Auf was muss ich mich "aufjedenfall" Vorbereiten und was könnte Ortsspezifisch wegfallen?

Wäre froh wenn mir ein paar von euch eure Meinungen bzw. eure Erfahrungen mitteilen könnten.:):)

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun das wird standardmäßig wie in vielen ähnlichen Auswahltagen ablaufen.

Da du ja einen Taschenrechner mitbringen sollst, werden auf jeden Fall ein oder mehrere schriftliche Tests auf dich zukommen. Meist gegliedert in Allgemeinwissentest, log. Denken/Rechnen und einen kleinen Aufsatz vllt. zu den Themen: Meine Stärken und Schwächen, Ein besonderes Ereigniss in meinem Leben oder Wie stelle ich mir den ersten Arbeitstag vor.

Dann werdet ihr wohl auch noch verschiedene Gruppenarbeiten und Disskussionen machen müssen. Wir mussten zb eine Brücke aus Papier bauen(in der Gruppe) und diese anschließend in einem Verkaufsgespräch jeder für sich an den Mann bringen.

Als Diskussion mussten wir aus eienr Liste von Gegenständen die jenigen auswählen, die zum Überleben bei einem Schiffsunglück am wichtigsten sind.

Auf jeden Fall werdet ihr euch am anfang kurz vorstellen müssen. Da kannst du dir ja schonmal ein paar Sätze überlegen.

Oder einfach mal nach Assessment Center googeln. Hat mir auch geholfen.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch mal den Tag bei der T-Com mit gemacht (als Fisi). War damals in Eschborn.

Lief im Prinzip mit so Standard Tests Mathe, Deutsch, Englisch ab. Dann wurde das erste mal ausgesiebt. Dann gabs so Teamarbeiten (Man musste die anderen vorstellen und Duskussionen um ein Thema) und zum Schluss gabs dann Gespräch mit allen restlichen Bewerben, mit Vorstellung, was man über die T-Com weiss, warum man da arbeiten will, warum den Beruf usw...

Ich wurde Gott sei Dank damals nicht genommen ;) Hatten dann die Quoten Frau und den Quoten Ossi genommen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke das Ihr mir eure Erfahrungen mitgeteilt habt.

Denke ich werde dennoch nervös und unvoreingenommen dahin gehen :(

Ich bin nicht gerade der Typ der viel über sich erzählt bzw. eine Präsentation daraus macht und das noch vor allen Leuten :D

Ich werd mein bestes geben und euch auf dem laufenden halten.

Über weitere Erfahrungen würde ich mich herrzlichst freuen.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das sind mitlerweile eher die "alten" Tests...

Habe mich 2008 auch erfolgreich beworben, da lief es etwas anders ab:

Das Auswahlverfahren (oder auch Einstellungstest genannt) findet x Stunden statt, mit Pausen alles inklusive...

Es wird einiges über den Ablauf etc erzählt, danach kommt der Test selber dran.

Erster Teil eben ohne Taschenrechner, der zweite mit..

Gruppengespräche etc kommen alle dann erst beim Vorstellungstest (zumindest scheint es mitlerweile flächenübergreifend so zu sein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung