Zum Inhalt springen

Keine Ahnung über MAC


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Letzter Zeit ist oft das Thema MAC bei mir im Umkreis aufgetaucht...

Aber ich habe keine Ahnung über die Kiste.

Was sind denn nun eigentlich die wichtigsten Unterschiede zwischen MAC und PC?

Gibt es beim MAC auch Erweiterungssteckplätze (PCI oder so)?

Aus welcher Hardware besteht ein MAC?

Welche Prozessoren, RAM's, etc sind drin?

Was kostet die Software im allgemeinen so?

Gibt es z.B. auch Counterstrike für den MAC?

So, dass waren erst mal genug fragen, die mich interessieren würden.

Danke, im Voraus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von SANDMAN:

<STRONG>Hallo!

Letzter Zeit ist oft das Thema MAC bei mir im Umkreis aufgetaucht...

Aber ich habe keine Ahnung über die Kiste.

</STRONG>

Macht nix - das lernst Du schnell. :)

<STRONG>

Was sind denn nun eigentlich die wichtigsten Unterschiede zwischen MAC und PC?

</STRONG>

Der Prozessortyp und die "nicht offene" Struktur. Du findest weniger Zubehörlieferanten - diese müssen aber bestimmte strenge Qualitätsanforderungen erfüllen.

Beispiel: PC CD-ROM-Laufwerke - 200 Anbieter, 15000 Modelle, Preise von bis: 25-600DM, oft Treiberprobleme usw.. (alles geschätzt!)

Apple-Kompatible Laufwerke: 15 Anbieter, 200 Modelle, Preise von bis: 180-600DM, alle laufen I.d.R. problemlos.(alles geschätzt!)

<STRONG>

Gibt es beim MAC auch Erweiterungssteckplätze (PCI oder so)?</STRONG>

Modellabhängig. Bei iMacs nicht, G4-Modelle und ältere PPCs schon.

<STRONG>

Aus welcher Hardware besteht ein MAC?

Welche Prozessoren, RAM's, etc sind drin?

Was kostet die Software im allgemeinen so?

Gibt es z.B. auch Counterstrike für den MAC?

</STRONG>

Die Motherboards und das ganze Konzept ist im Wesentlichen wie bei "normalen" PCs. Die Propzessoren sind allesamt RISC-Prozessoren, wobei die G3-Familie von IBM kommt, die G4 von Motorola.

Was für Spiele es für den Mac gibt, kannst du z.B. hier erfahren.

<STRONG>

So, dass waren erst mal genug fragen, die mich interessieren würden.

Danke, im Voraus</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich ja auch interessieren, wie das Mac-Betriebssystem die unterschiedlichen Prozessoren handhabt. Haben die PPC-Macs denn eine 68K-Emulation im Betriebssystem verankert? Gibt es PPC-Emus für 68K Macs? Wäre mal interessant zu wissen, weil es inzwischen schon einen sauschnellen Jit-68K-Mac-Emulator gibt, auf dem aber halt (selbstverständlich) keine PPC Software läuft.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 19. November 2001 18:13: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Crush:

<STRONG>Würde mich ja auch interessieren, wie das Mac-Betriebssystem die unterschiedlichen Prozessoren handhabt. Haben die PPC-Macs denn eine 68K-Emulation im Betriebssystem verankert?</STRONG>

So ist es. Der Code des PPC emuliert noch 68k-Code.

<STRONG>Gibt es PPC-Emus für 68K Macs? Wäre mal interessant zu wissen, weil es inzwischen schon einen sauschnellen Jit-68K-Mac-Emulator gibt, auf dem aber halt (selbstverständlich) keine PPC Software läuft.</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung