Jump to content

2. Lehrjahr - Vorschlag an meinen Ausbilder, bitte um Feedback

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da sich mein Ausbilder überhaupt nicht darum kümmert, habe ich mir selbst einige Gedanken gemacht, wie der Lernstoff des 2. Lehrjahres vermittelt werden kann.

Zusammengefassung, FiAe:

BWL

  • Leistungserstellung und Verwertung
  • Betriebliche Organisation
  • Planen und Organisieren
  • Ist-Analyse und Konzeption

--> "Projekt" mit Kollege (Verbesserung Geschäftsprozesse, etc.), bin zwar nur für den mathematischen Teil davon zuständig, denke aber dass ich die o.g. Punkte automatisch mitlernen kann dort. Ist ein "reelles" Projekt, das dem Betrieb etwas nützt.

Technisches

  • Netze, Dienste
  • Datenschutz, Urheberrecht

--> Buch zu Hause durcharbeiten, bei evtl. Rückfragen die Netzwerkkollegen befragen

  • Systempflege
  • Datenbanken und Schnittstellen
  • Schnittstellenkonzepte

--> Datenbankskript (50/50 zu Hause / im Betrieb durcharbeiten)

  • Bedienoberflächen
  • Programmerstellung und Dokumentation
  • Analyse und Design
  • Testverfahren
  • Kundenspezifische Anpassung und Softwarepflege

--> Kann zusammen mit der praktischen Anwendung von Datenbanken in einem Übungsprojekt gelehrt werden. "Tool um Fragebögen automatisiert zu erstellen und auszuwerten"

(Oberfläche auf der der Benutzer seinen Fragebogen erstellt, daraus wird eine ASP.NET Seite generiert, diese an eine Datenbank angebunden und die Ergebnisse automatisch ausgewertet). Das Projekt bringt dem Betrieb ein wenig, dient aber hauptsächlich zur Übung (könnte ein Knackpunkt werden)

Bitte um kurzes Feedback, denn ich habe ein wenig Angst, dass wieder der Satz kommt...

"Sie sind zum arbeiten hier, sowas können Sie zu Hause lernen"

Literatur:

Computernetze (Larry L. Peterson, Bruce S. Davie)

C#-/Programmierbücher

Datenbankskripte aus der Uni-Zeit eines Kollegen

Viele Grüße

Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte um kurzes Feedback, denn ich habe ein wenig Angst, dass wieder der Satz kommt...

"Sie sind zum arbeiten hier, sowas können Sie zu Hause lernen"

Kurz und knapp mit : "Nur zum Arbeiten? Mal schauen was die IHK dazu sagt, das ich hier nix lernen soll in meiner Ausbildung." beantworten.

Du solltest einfach mal klarstellen, dass du Auszubildener bist und keiner Hilfsarbeiter, also schwerpunkt deiner täglichen Aufgaben besteht im Lern-effekt.

zum Rest, einfach mal Vorlegen und schauen was er dazu sagt, vielleicht bringt er sich doch mit ein, wenn er sieht dass es dir ernst ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, du hast in deinem Berichtsheft festgehalten, dass du nicht lernst sondern nur arbeitest? Und das ist auch so unterzeichnet?

Und vor allem: Wie kannst du arbeiten, ohne vorher etwas darüber zu lernen? :eek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe, du hast in deinem Berichtsheft festgehalten, dass du nicht lernst sondern nur arbeitest? Und das ist auch so unterzeichnet?

Und vor allem: Wie kannst du arbeiten, ohne vorher etwas darüber zu lernen? :eek

Steht auch so im Berichtsheft drin, liest sich nur leider noch ganz gut, weil ich mich zu Hause viel hingesetzt habe zum lernen. Daher sind die Kenntnisse in der Theorie ganz gut verankert, aber die Praxis fehlt halt.

Das ist auch ein Grund für den FiSi -> FiAe wechsel gewesen. Ich habe in den ersten 7-8 Monaten keinen Server gesehen und nix. Hab vllt. mal im AD user angelegt, aber das war bis dahin das höchste der Gefühle.

Als FiAe habe ich doch die Möglichkeit mir mehr selbst beizubringen und muss mich da nicht so aufn Betrieb verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Monaten diesen Thread eröffnet und wollte nun ein kurzes Feedback geben, was sich alles geändert hat und vorallem was sich nicht geändert hat. Vielleicht hat einer von euch Tipps wie ich damit umgehen soll.

Vorweg zwei meiner Ausbildungsberichte, die so unterschrieben wurden!

Oktober bis November:



[B]Ausbildungsbericht (1. 10 bis 30.11)[/B]

UHD 


Zwischen dem 1. und 14. Oktober musste ich größtenteils First Level Support leisten. Auch der gesamte November wurde durch First Level Support bestimmt. 


Urlaub: 20. Okt. – 1. November


Zum Beleg hier ein Ausschnitt aus der Zeiterfassung:


November:

Entity / Site	Activity	Day (of month)	Time	Remarks

Germany Siegburg	1st level support 	3	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	4	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	5	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	6	6,00	Nacharbeit UHD 

Germany Siegburg	Run the business (proactive)	6	1,00	Server

Germany Siegburg	1st level support 	10	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	10	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	11	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	12	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	13	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	16	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	17	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	18	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	19	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	20	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	24	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	25	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	26	8,00	UHD Tag

Germany Siegburg	1st level support 	27	8,00	UHD Tag

Ausbildungsbericht Dezember

Im Dezember waren bedingt durch Krankheit und Urlaub keine Projekte und Aktivitäten am laufen. Die Berufsschule bestand größtenteils aus Klausurvorbereitungen und Wiederholung des bereits gelernten Unterrichtsstoffes.

Anfang Dezember war bedingt durch die lange First Level Tätigkeit eine große Nacharbeit zu erledigen. Neue Themengebiete wurden in den wenigen Tagen der Anwesendheit nicht erschlossen.


Dezember


Urlaubsplanung																			

IT-Abteilung		1.	2.	3.	4.	5.	6.	7.	8.	9.	10.	11.	12.	13.					

2009		Di	Mi	Do	Fr	Sa	So	Mo	Di	Mi	Do	Fr	Sa	So					

IT-Service	Müller	 	 	K	 	 	 	BS	 	 	 	U	 	 					


		14.	15.	16.	17.	18.	19.	20.	21.	22.	23.	24.	25.	26.	27.	28.	29.	30.	31.

		Mo	Di	Mi	Do	Fr	Sa	So	Mo	Di	Mi	Do	Fr	Sa	So	Mo	Di	Mi	Do

		BS	K	K	K	 	 	 	BS	 	U	G	 	 	 	U	U	U	U


		U		Urlaub														

		P		geplanter Urlaub											

		G		Gleitzeitausgleich											

		BS		Berufsschule												

		S		Schulung / Geschäftsreise									

		SI		Schulung / Intern											

		X		Sonderurlaub												

		GE		Geburtstag													

		 		Schulferien													




Der Januar bestand nun daraus, dass ich 5 Tage Urlaub hatte, weitere 6 Tage UHD, sprich Telefondienst, und mich seitdem nur mit Microsoft Lizenzen beschäftige. Uns steht ein Audit vor der Tür und nun fiel meinem Chef auf, dass wir hoffnungslos unterlizenziert sind. D.h. ich sortiere seit 1.5 Monaten alte Akten, übertrage die Daten in Excel und muss zwischendurch immer wieder UHD machen, weil alle anderen mit Projekten beschäftigt sind.

Summa summarum hatte ich in den 4 letzten Monaten nachweislich weniger als 10 Tage, an denen ich weder UHD, Lizenzensortierei oder UHD Nacharbeit hatte. An diesen 10 Tagen wurde ich dann noch gefragt, warum ich denn zu nichts kommen würde...

Nun steht die Zwischenprüfung vor der Tür und ich finde in der Firma keine Zeit mich darauf vorzubereiten. Um ehrlich zu sein, hoffe ich auf ein schlechtes ZP Ergebnis, wodurch der Betrieb vielleicht wachgerüttelt wird.

Von den im Ursprungspost genannten Vorschlägen ist im übrigen nichts durchgegangen, es wurde zwar alles bejaht, aber nach einer Woche war davon nichts mehr zu sehen.

Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann? Bin im 2. LK und schreibe nächstes Jahr meine AP.

Viele Grüße

DeMue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte dir folgendes schon geschrieben, als du den Thread eröffnet hast:

Sprich deinen Chef freundlich aber bestimmt darauf an und wenn er nicht einsieht, dass du zum lernen da bist, dann geh zu deiner zuständingen IHK. Es kann doch nicht sein, dass du nichts beigebracht bekommst und einen großen Teil noch zu Hause sitzt und etwas machst.

Vor allem ist es nicht deine Aufgabe deine Lehrjahre mit Inhalt zu füllen. Ich find es zwar bemerkenswert, dass du dich selbst hinsetzt und auch den Plan aufgestellt hast (aus deinem Ursprungsposting), aber ich würde dir raten ein bisschen Druck zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi r26t01,

ich war schon bei der IHK. Auf anraten der IHK u. Berufsschule soll ich nicht mehr die Sachen reinschreiben, die ich zu Hause, an der Uni o. sonst wo gelernt habe, sondern nur noch die Sachen, die wirklich im Betrieb gelehrt wurden. Obwohl ich meinen Chef aus Unwissendheit im 1. LJ fragte, ob er dass auch da rein haben möchte... Mittlerweile weiß ich auch warum, er es drin haben wollte. Dadurch sieht das 1. LJ ganz gut aus, im Gegensatz zum 2. LJ.

Das ist nun der 5. Monat wo die Ausbildungsberichte nur noch eine Seite haben: Zeitplan + Text "Ich habe UHD gemacht, war wegen Knieverletzung 8 Tage krank, nacharbeit.. bla bla." In allen Texten steht explizit drin: "Ich habe in den vorliegenden Monaten keinen Lernerfolg verzeichnet". Die Berichte wurden von meinem Chef genauso unterschrieben.

Der einzige(!) positive Erfolg, den ich hatte, ist, dass ich nun nächsten Monat 2 Wochen im Vertrieb rumsitzen darf, zugegebenermaßen hilft mir das aber relativ wenig.

Die IHK meinte, dass ich bis zur ZP abwarten soll. Nur leider habe ich das Gefühl, dass die ZP kein schlechtes Ergebnis bringen wird, weil ich die Sachen in der Theorie ja kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe nochmals zur IHK und zeige genau die Seiten, auf denen "Ich habe in den vorliegenden Monaten keinen Lernerfolg verzeichnet" steht. Wie viele Monate sind das schon? Mal schauen, wie lange dieser Betrieb noch ausbilden darf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden uns zusammensetzen für eine Reduzierung der UHD Tage. 2x Berufsschule die Woche zgl. 3-4 Tage UHD im Monat macht insg. 2 von 4 Wochen, die mir wegfallen. Wenn dann dazu noch andere Sachen kommen, ist schonmal ein ganzer Monat verbraten.

Ansonsten werde ich ihm da nochmal sagen, dass wir hier im IT-Service Bereich zwar keinen Programmierer haben, aber dafür 20 SAP Kollegen, die das können...

Und wenn sich dann nicht eine anhaltende Besserung zeigt, werde ich nochmal zur IHK gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung