Zum Inhalt springen

"Stasi 2.0, Netzneutralität" - IT Vortrag


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Ich darf in ca. 3 Monaten einen "IT-Vortrag" als Referent halten. Dieser sollte ca. 30 Minuten dauern (ohne Diskussionsrunde am Ende).

Geplant hatte ich den Inhalt in etwa so (grob):

  • "Stasi 2.0"
    • OSI-Modell (grob)
    • Sicherheitsrisiken (wo kann "eingegriffen" werden)
    • Vorratsdatenspeicherung

    [*]Netzneutralität

    • Gefahren
    • Was ist bis jetzt passiert

    [*]Wikileaks

    • Gefahr oder Segen für die Demokratie?
    • Informationen rund um Wikileaks (Veröffentlichungen, Julian Assange, Medien ...)
      • Disskussion um Wikileaks

Haltet Ihr das so in Ordnung für ca. 30 Minuten?

Würdet ihr etwas hinzufügen oder weglassen?

Danke schonmal an die helfenden Schreiber ;)

Darth Sidious

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel zu viel für 30 Minuten, mach lieber ein Thema richtig.

Da bleiben 10 Minuten pro Thema, in den kannst du weder OSI-Modell noch Netzneutralität so erklären, das ein "Unwissender" etwas damit anfangen kann. Ein Vortrag zum Thema Netzneutralität bei vorletzten CCC hat gut eine Stunde gedauert. Vielleicht solltest du dir den einfach mal ansehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es ist immer schwierig, wenn man den Hintergrund und das Zielpublikum nicht kennt, darüber zu urteilen. Welches Thema war denn vorgegeben?

Das Thema Netzneutralität kann u.U. schon alleine eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.

Hintergrund ist, dass ich als Referent eingeladen wurde bei einer kleineren öffentlichen Veranstaltung. Sprich Zielgruppe werden vermutlich etwas Technikinterresierte Menschen im Alter von 15-40 sein.

Nach dem bisher gelesenen, denke ich werde ich dann am liebsten den Punkt Netzneutralität komplett streichen. So habe ich für beide Temen 15 Minuten ca. Zeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du z.B. nur über die VDS sprichst, dann brauchst Du nicht zwingend das OSI-Modell, machst Du aber Netzneutralität dann brauchst Du jeden Fall das Verständnis dafür.

Ich würde bei so einem Vortrag den Schwerpunkt wirklich nicht auf die Technik liegen, sondern für mehr was das Ziel aus Sicht der Datenverarbeitung / -überwachung ist, also eher die politische / soziale Intention.

Persönlich sind beide Themen interessant, wobei ich denke, dass man die VDS vielleicht als Außenstehender eher versteht, da man hier auch die jüngste Vergangenheit der BRD einbringen kann.

Beim Thema Netzneutralität ist gerade für Menschen, die nicht mit dem Netz groß geworden sind, die Affinität dazu nicht so gegeben, d.h. die Priorisierung einzelner Dienste ist für sie nicht so wichtig, denn sie nutzen viele Dienste nicht. Ich habe letztens eine Studie gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo), in der nach Altergruppen angegeben war, welche Dienste im Netz genutzt werden (evtl müsstest Du danach mal suchen). Vielleicht etwas pauschal gesagt, je älter um so eingeschränkter die Dienstwahl und auch was konkret an Content im W3 verwendet wird, ist sehr eingeschränkt (z.B. Youtube, etc). D.h. aber wer eben "nur" EMails versendet wird eben Netzneutralität nicht als "wichtig" ansehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung