Zum Inhalt springen

Frage zur Zertifizierung von MCSA, MCSE etc...


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich hab eine Frage die sich auf die Zertifzierung von z.B MCSE, MCSA etc... bezieht!

Sehe ich das richtig, dass ich auf der einen Seite das Zertifikat erhalte, wenn ich eine "Schulung" besuche, die es ab 5000 € aufwärts gibt und dann erst die Prüfung mache. Auf der anderen Seite mich per Selbststudium (Bücher etc...) auf die Prüfung vorbereite und dann die Prüfung mache ? (günstigere Variante ?)

Zu meiner Person:

Ich bin FISI und hab die Weiterqualifikation zum IT-Spezialist + Berufserfahrung.

Gibt es da "Richtlinien" wer eher zum Selbststudium und wer eher zur Schulung greifen sollte ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das musst doch du selbst wissen, ob du besser von Lehrer lernst oder durch Bücher. Aber ums lernen kommst eh nicht drum rum (selbst wenn nur Braindumps auswendig lernst). Viele tun sich einfach leichter, wenn da vorne jemand steht und es erklärt bzw. man mal nachfragen kann.

Am Ende muss jeder dieselbe Prüfung machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schulung bringt mehr!

ich habe auch 2 prüfungen mit selbststudium gemacht

wollte dann auch die 2008er schiene so fahren, jedoch war die schulung ihr geld echt wert!

1 Woche Bootcamp! da lernste richtig viel!!!

und wenn du anstatt die online preise mal dort anrufst, lässt sich meist was am preis machen.

Die sind froh wenn sie Kurse voll bekommen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

danke für die schnellen Antworten...

1.)

Gibt es für das Zertifikat auch Noten ?

Also steht da z.B " Hat 77 % von 100 % erreicht und somit bestanden oder gibt es nur ein "Zertifikat" ?

2.)

Ich hab auch viel gelesen,dass viele die Prüfungen mit Braindumps machen - wirft das nicht ein schechtes Licht auf jene die den Kurs per Selbststudium absolvieren (den könnte man das ja quasi Vorwerfen)

Ist ja schon ein krasser unterschied ob ich z.B 8000 € für MCSA + MCSE in einer Schulung bezahle oder nur <500 € für die LErnunterlagen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also meine BootCamp Schulung inkl. Unterkunft für 7 Tage zum MCITP Server Admin 2008 hat ca 3200 EUR gekostet!

Du bekommst deine normalen Microsoft/Prometric Transcripts wo die Teilbereiche mit % drauf stehen! Und vom Schulungsleiter eine Teilnahmebestätigung mit der Bescheinigung das du alle Prüfungen erfolgreich absolviert hast.

das ist Praktisch dein Nachweis das du es nicht mit Braindumps geschafft hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2.)

Ich hab auch viel gelesen,dass viele die Prüfungen mit Braindumps machen - wirft das nicht ein schechtes Licht auf jene die den Kurs per Selbststudium absolvieren (den könnte man das ja quasi Vorwerfen)

das ist Praktisch dein Nachweis das du es nicht mit Braindumps geschafft hast.

Es gibt keinen Nachweis, ob man ein Zertifkat mit Braindumps oder ohne geschafft hat. Die vermeintliche Teilnahme einer Schulung sagt darüber nichts aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung