Zum Inhalt springen

Stundensatzangabe für neuen Job


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Tag auch,

ich bin zwar noch Angestellter bei einer IT-Arbeitnehmerüberlassung, aber mein Projekt braucht mich nicht mehr. Bin nicht der einzige, das Magenta T entlässt grad großzügig Leiharbeiter und ich kann mich nicht alleine auf meinen jetzigen Arbeitgeber verlassen, zumal es in meiner Region echt wenig Anfragen gibt.

Hab jetzt aber eine interessante Stellenbeschreibung als On-Site-Techniker gefunden und würde mich mal probehalber bewerben.

Mein Profil:

Ich bin 29, habe eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration, exklusive Ausbildung nun 1 3/4 Jahre Erfahrung im direkten Support, davor 1 Jahr PC-Berater / PC-Techniker im Einzelhandel.

Gefordert wird:

Ihre Aufgaben:

- Durchführung von Rollouts, Auf- und Abbau von Hardware

- Installation und Konfiguration von Hard- und Software

- User-Support und Anpassung von Benutzereinstellungen

- Ausführen von Back-Ups und Recovery

- Bearbeitung von Incidents

Ihr Profil:

- Abgeschlossene IT-Ausbildung oder vergleichbare Berufserfahrungen

- Mehrjährige Berufserfahrung als Onsite Techniker (IMAC)

- Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Windows XP / 7

- Hinreichende Netzwerkkenntnisse (Topologien, Protokolle)

- Erfahrung in der Datensicherung und -wiederherstellung

- Fachkenntnisse im Hard- und Softwareumfeld

- Know-how im 1st & 2nd Level Remotesupport

- Teamfähigkeit & gepflegtes Erscheinungsbild

- Gute Kommunikationsfähigkeit auf Deutsch & Englisch

- Führerschein

Von Vorteil sind:

- Zertifizierungen im Microsoft-Umfeld (z.B. MCP o.a.)

- Kenntnisse/Zertifizierung ITIL Foundation

Bis auf ITIL erfülle ich eigentlich so ziemlich alles, jetzt wollen die aber wissen, zu welchem Stundensatz ich arbeite. Ich bin bislang mit festem Gehalt angestellt und hab daher keinerlei Ansatzpunkte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also keine "normale" Stelle sondern als Freelancer dabei tätig oder warum Stundensätze `?

Ansonsten würd ich sagen hört sich diese Stelle nach maximal 2500 Euro Brutto an.

2500:20Tage= 125 Euro : 8 Stunden = 15,625 Euro die Stunde Brutto :confused:

Naja, mir gehts hauptsächlich darum, wieder Arbeit zu haben und mich nicht in der BRD hin- und herschicken zu lassen.

2500 Euro brutto wäre definitiv mal ein Anfang, zudem mein Arbeitgeber momentan nichts für mich hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung