Zum Inhalt springen

Zwischenzeugnis bewerten


Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Community,

ich habe heute mein Zwischnezeugnis ausgehändigt bekommen und wollte eure Kritik und Anregungen dazu hören bzw. ob es sich hierbei um eine ordentliches Zeugnis handelt oder eher nicht. Vielen vielen Dank im voraus.

ps: Bin Fisi im 3. Lehrjahr.

Also...

Herr xyz geboren am xxx Januar xxxxx 19xx, erlernt seit dem in unserem Unternehmen den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Systemintegration.

Die Ausbildungsinhalte werden gemäß der Ausbildungsordnung vermittelt.

Herr xyz hat von Anfang an seine Berufsausbildung mit starkem Engagement und großem Interesse betrieben. Er zeigte bei allen Ausbildungsinhalten eine gute Auffassungsgabe. Herr xyz hat sich mit gutem Erfolg alle Fertigkeiten und Kenntnisse seines Berufsbildes angeeignet. Herr xyz wurde von allen Ausbildungsabteilungen wegen seiner zuverlässigen Lern- und Arbeitsweise und seiner entlastenden Mitarbeit geschätzt.

Herr xyz erledigte die ihm im Rahmen der Ausbildung übertragenen Aufgaben quantitativ und qualitativ stets gut. Herr xyz hat während der gesamten Ausbildungszeit unsere Erwartungen in jeder Hinsicht und in guter Weise erfüllt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Ausbildern, Mitarbeitern und Mitauszubildenden war stets einwandfrei. Unsere Kunden bediente er sehr zuvorkommend und freundlich. Er fügte sich als Auszubildender stets gut in die verschiedenen Abteilungen ein.

Wir stellen allen Auszubildenden Zwischenzeugnisse aus, da zurzeit eine Übernahme nach Ausbildungsende noch nicht zugesagt werden kann.

Wir danken ihm für die gute und angenehme Zusammenarbeit während der bisherigen Ausbildungszeit.

Wir wünschen Herrn xyz für seine weitere Ausbildung und seine spätere Berufstätigkeit alles Gute und viel Erfolg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ließt sich für mich wie ne schlechte 2 oder ne 3.

"Er fügte sich als Auszubildender stets gut in die verschiedenen Abteilungen ein."

Die Formulierung kenn ich nicht, würde ich aber als "er zeigte keine Eigenmotivation" interpretieren. Seh ich das richtig?

Hi,

weiß ich leider nicht, deswegen habe den Zeugnis ins Forum auch mal reingeschrieben. Denke auch um den Dreh zwischen 2-3. Naja, man merkt schon obwohl man mit Leib und Seele an der Arbeit ist, wird man trotzdem auf irgend einer Art und Weise "bewertet". Nadann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ja, eine Liste der Tätigkeiten und erstellten Ergebnisse würde ich auch erwarten. Oder auch was Du besonders gut gelernt hast, und nicht einfach "entsprechend Lehrplan". Schreib doch selbst mal so eine Liste. Der Chef hat da oft nicht den Überblick und müsste mehrere Leute fragen, um diese Information zusammenzutragen. Ich habe für meine früheren Zeugnisse diese Liste auch immer selbst geschrieben. Er fügt das sicher gerne noch mit ein. Er hatte vielleicht nur nicht die Zeit, die Liste selbst zu erstellen.

Viele Grüße,

Andrea

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sezer1987

hier mal mein Statement: Dazu muss man wissen, dass ich selber Geschäftsführer eines Softwarehauses bin und selber Zeugnisse schreibe.

Ein wenig blöd ist es, dass keine Tätigkeiten aufgezeigt sind. Aber wenn Du in einem größeren Unternehmen gearbeitet hast und alle Abteilungen durchlaufen hast, wäre da auch eine Menge aufzulisten. Dazu kommt, dass Du eigenverantwortlich wahrscheinlich eh nicht viele Aufgaben übernommen hast. In diesem Fall kann die Auflistung auch wegfallen. Oder man könnte wenigstens die Abteilungen benennen, die Du durchlaufen hast.

Sollte es sich um ein kleineres Unternehmen handeln, in dem Du wirklich an der Front mitgearbeitet hast, dann sollten die Tätigkeiten auf jeden Fall rein.

Die Gesamtbewertung ist gut - ich würde sagen, in Schulnoten ausgedrückt eine glatte 2. Auch die Formulierung "Er fügte sich als Auszubildender stets gut in die verschiedenen Abteilungen ein." ist meines Erachtens nach gut. Man kann daraus auch nicht auf fehlendes Engagement schließen. Und von einem Azubi, den neu in die Abteilung kommt, kann ich auch nicht viel mehr erwarten, als dass er sich gut einfügt.

Aber: Ein einser-Zeugnis ist das auch nicht. Wie gesagt: Durchweg 2.

Dein Arbeitgeber sagt: „Herr xyz hat während der gesamten Ausbildungszeit unsere Erwartungen in jeder Hinsicht und in guter Weise erfüllt.“ In meinem Worten: Herr XYZ war kontinuierlich gut.

Mein Fazit: Du bist gut, hast aber noch Wachstumspotential. Ich würde Dich mit diesem Zeugnis zum Vorstellungsgespräch einladen.

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sezer1987

hier mal mein Statement: Dazu muss man wissen, dass ich selber Geschäftsführer eines Softwarehauses bin und selber Zeugnisse schreibe.

Ein wenig blöd ist es, dass keine Tätigkeiten aufgezeigt sind. Aber wenn Du in einem größeren Unternehmen gearbeitet hast und alle Abteilungen durchlaufen hast, wäre da auch eine Menge aufzulisten. Dazu kommt, dass Du eigenverantwortlich wahrscheinlich eh nicht viele Aufgaben übernommen hast. In diesem Fall kann die Auflistung auch wegfallen. Oder man könnte wenigstens die Abteilungen benennen, die Du durchlaufen hast.

Sollte es sich um ein kleineres Unternehmen handeln, in dem Du wirklich an der Front mitgearbeitet hast, dann sollten die Tätigkeiten auf jeden Fall rein.

Die Gesamtbewertung ist gut - ich würde sagen, in Schulnoten ausgedrückt eine glatte 2. Auch die Formulierung "Er fügte sich als Auszubildender stets gut in die verschiedenen Abteilungen ein." ist meines Erachtens nach gut. Man kann daraus auch nicht auf fehlendes Engagement schließen. Und von einem Azubi, den neu in die Abteilung kommt, kann ich auch nicht viel mehr erwarten, als dass er sich gut einfügt.

Aber: Ein einser-Zeugnis ist das auch nicht. Wie gesagt: Durchweg 2.

Dein Arbeitgeber sagt: „Herr xyz hat während der gesamten Ausbildungszeit unsere Erwartungen in jeder Hinsicht und in guter Weise erfüllt.“ In meinem Worten: Herr XYZ war kontinuierlich gut.

Mein Fazit: Du bist gut, hast aber noch Wachstumspotential. Ich würde Dich mit diesem Zeugnis zum Vorstellungsgespräch einladen.

Liebe Grüße

Danke erst einmal für deine Anregung. (Ich hoffe ich darf dich duzen :) ). Genau wie du es beschrieben hast, ich bin in vielen Abteilungen bis jetzt gewesen und habe mich erst einmal in die "neue" Abteilung einleben müssen. Dadurch habe ich einerseits vieles mitbekommen, aber andererseits nicht tiefer in die Materie reingehen können, aufgrund der beschränkten Zeit. Wenn ich vielleicht länger in einer Abteilung gewesen wäre z.B. 7-8 Monate, so hätte ich mich vielleicht in der Abteilung mehr weiterentwickeln können.

Vielen Dank für dein Fazit. Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat :)

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ähnelt meinem etwas, doch verunsichern mich diese 2 Sätze sehr:

XY zeichnete sich bei allen Ausbildungsinhalten durch eine jederzeit sehr hohe Lernbereitschaft aus. Er zeigte bei allen Ausbildungsinhalten eine gute Auffassungsgabe. XY beherrscht alle Fertigkeiten und Kenntnisse seines Berufsbildes sehr gut. XY erledigte alle Arbeiten stets sehr sorgfältig und anforderungsgerecht.

XY erledigte die ihm im Rahmen der Ausbildung übertragenen Aufgaben quantitativ und qualitativ stets gut. XY hat jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit gelernt und gearbeitet.

XY verhielt sich gegenüber Vorgesetzten, Ausbildern und Mitarbeitern aller Abteilungen stets sehr entgegenkommend und freundlich und gegenüber seinen Mitauszubildenden verhielt er sich jederzeit kameradschaftlich und hilfsbereit. Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden war stets einwandfrei. XY war jederzeit bereit, seine Mitauszubildenden auch in schwierigen Fragen mit seinem sehr guten Wissen zu unterstützen.

Wir danken ihm für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit während der bisherigen Ausbildungszeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung