Zum Inhalt springen

Barebone als home server


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus,

sagt mal denkt ihr man kann folgenden kleinen Rechner unter Dauerbetrieb laufen lassen (oder wird er zu warm etc.)

Klick mich.

Ich such nach einem kleinen stromsparenden Rechner, welchen ich dauerhaft bei mir zuhause laufen lassen kann.

Der soll als ftp server und als ts3 server aggieren.

Nun bin ich auf das obige Produkt aufmerksam geworden und dachte mir der wird schon sehr stromsparend sein und zudem sehr klein sein, sprich ich kann ihn überall aufstellen da er nicht störend sein wird.

Nur ich bin mir nicht ganz Sicher ob er auf dauer nicht zu heiß wird.

Was meint Ihr?

lg

Gateway

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, das der Atom als TS3- Server schnell genug ist. Wie viele Leute sollen sich darueber unterhalten? So 2 - 5 Leute geht vielleicht, aber dann wirds je nach Codec eng. FTP sollte gehen... Zu warm wird das Teil nicth werden, wenn du es nicht gerade zudeckst :) Schade ist, das Atoms kein ECC koennen. Das ist bei einem System, welches als Dauerlaeufer geplant ist, eigentlich schon wuenschenswert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@FfFCMAD

Ich denke so ca 10-12 Leute sollen auf dem ts3 quatschen können. Ja du könntest schon recht haben mit dem Atom obwohl der von den Daten her schon recht stattlich da steht (2x1.8GHz). Nebenbei ist eventuell auch eine mssql server instanz denkbar.

@bla!zilla

Das klingt ja interessant vor allem da ich diesen noch auf 8 GB DDR3 aufrüsten kann was ich auf jedenfall machen würde.

Einzig die CPU macht mir ein wenig sorgen da diese scheinbar schon recht niedrig getaktet ist. Muss nur mal schauen wie der Stromverbrauch von der Kiste ist.

Ich hatte mir auch überlegt ob ich mir selbst einen von Grund auf zusammenbaue war mir jedoch nicht Sicher inwiefern man den Herstellerangaben glauben schenken darf. Damit beziehe ich mich auf den Stromverbrauch.

Beispielsweise bei diesem Prozessor. Der Stromverbrauch wird mit 45 Watt bemessen. Das klingt für mich sehr unglaubwürdig daher habe ich jetzt alternativ nach kleinen schon fertiggestellten Homeserver gesucht.

lg

Gateway

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Taktfrequenz des Atom hat nichts ueber dessen Leistungsfaehigkeit zu sagen. Ein Pentium M mit 1,7GHz macht dem Atom in den meisten Bereichen ganz schoen Beine, obwohl der Pentium M ein Single- Core ist. Erst wenn die Software die modernsten SSE- Erweiterungen nutzt wird der Atom schneller als die alten Kruecken. Mein P3 Server mit zwei 1,4GHz CPUs wird den Atom ebenfalls fast ueberall breit treten. Du kannst es jedenfalls probieren. Es keonnte aber ziemlich eng werden. Beobachte den Server jedenfalls ganz genau. Wenn schon bei ein paar Leuten die CPU auf 30 - 40% hoch geht benutze es besser nur als FTP- Server ;) Das zweite Problem duerfte deine Internetverbindung sein. Dein Upstream muss fuer 10 Leute schon recht hoch sein. (1 - 2 Mbit oder mehr je nach Downstream sind empfehlenswert) Ausserdem koennte ich dir, falls du Windows verwendest, CFosspeed empfehlen. Dann laeuft die Sache etwas runder.

Eine Core 2 Duo ala 8xx0 ist da besser gestellt. AMD wuerde ich nciht unbedingt nehmen, den die benoetigen meist mehr Energie fuer gleiche Rechenleistung gegenueber den Intel. (Jedenfalls sollte man dann dgenau hin schauen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das zweite Problem duerfte deine Internetverbindung sein. Dein Upstream muss fuer 10 Leute schon recht hoch sein. (1 - 2 Mbit oder mehr je nach Downstream sind empfehlenswert) Ausserdem koennte ich dir, falls du Windows verwendest, CFosspeed empfehlen. Dann laeuft die Sache etwas runder.

Der TS3 brauch überraschenderweise wegen bandbreite (abhängig vom verwendeten codec der einzelnen channels). Laut ts3 mit den aktuellen Einstellungen 8 kbit pro Nase macht ca. 80 kbit für 10 leute. Das kann ich ertragen ;).

Die Regelung für den Traffik findet aktuell schon über meine Firewall statt. Trotzdem danke.

Ja das mit dem Stromverbrauch des AMD Prozessor, kann ich mir auch nur schlecht vorstellen. Aber sonst finde ich AMD Klasse und würde ihn jederzeit einem Intel vorziehn. Aktuell habe ich einen hexacore in meinem Rechner und muss sagen sehr sehr gut. Ich schaff es nur selten ihn voll auszulasten.

So nun nochmal genauere Details zu der Software die drauf laufen soll:

OS: Win Server 2k3

Software: MSSQL 05, Ts3 und etwas vergleichares wie ftp nur hochverschlüsselt (Eigenlösung vergleichbar mit sftp nur statt ssh/ssh-2 ein anderes Protokoll und ein anderer Algo)

lg

Gateway

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier einen MicroServer mit 8 GB laufen. Da rennen derzeit 9 Maschinen drauf (W2K8 R2 mit vCenter für Tests, Solaris 10 als Proxy und Fileserver, eine VMware vMA, zwei W2K3 für Tests, zwei W2K8 x64 für Tests, zwei W2K8 R2 für Tests). Ich kann mich nicht beschweren. Keine Rakete, aber läuft mit einer, für eine Testumgebung, ausreichenden Geschwindigkeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung