Zum Inhalt springen

Ausbildung in einer Diakonie


Empfohlene Beiträge

Hi,

bin 18Jahre alt und hab die chance auf eine Ausbildung als Fachinformatiker - Systemintegration in einer Diakonie. Das ganze ist eigentlich schön und gut nur habe ich etwas Schiss davor nicht auf dieselben Inhalte zu treffen (oder Inhalte zu verpassen) wie zb in einem großen IT unternehmen. Ich weiß das Sie viele Pcs, Drucker usw rumstehen haben und ich auch im Außendienst tätig wäre nur hab ich echt schiss das ich nur lerne wie man pcs repariert, evtl mal hardware austausche oder ein wenig an Netzwerken rumspielen darf... Ich wollt hier fragen ob jemand schon Erfahrungen mit einer Ausbildung in einer Diakonie gemacht hat und mir meine ,,Angst" nehmen kann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Sonderarbeitsrecht für Kirchen dürfte allgemein bekannt sein.

Dann dürfte dir auch bekannt sein, dass dieses "Sonderarbeitsrecht" schon im Jahr 2010 vom EuGH für Menschenrechte den Kirchen um die Ohren geschlagen wurde:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,719111,00.html

Bitte ab sofort fundierte Beiträge von dir.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das "Ehebruchurteil" betrifft immernoch nur ein Punkt. Das Betriebsverfassungsgesetz http://dejure.org/gesetze/BetrVG/118.html und das Personalvertretungsgesetz http://bundesrecht.juris.de/bpersvg/__112.html gelten nicht. Das AGG ist eingeschränkt.

Unabhängig davon würde ich noch weitersuchen, weil wenn es nur PCs und Drucker zu warten und reparieren gibt ist das für eine FISI-Ausbildung etwas dünn. Ich würde noch in Erfahrung bringen ob Server und Netz selbst betreut oder von einem Dienstleister betreut werden und inwiefern du da auch eingebunden wirst. Es nützt dir nämlich nichts, wenn das eine andere Abteilung macht und bei dir vorgesehen ist, dass du in der Service-Abteilung bleibst.

Mit der größe hat das alles nichts zu tun. Es gibt kleine Betriebe bei denen du alles machst, ebenso wie es kleine Betriebe gibt die eh nur PCs und Drucker reparieren. Gleichzeitig kann es eben in einer großen Firma so sein, dass du 3 Jahre in der "Desktop-Service" Abteilung sitzt.

Bearbeitet von afo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann dürfte dir auch bekannt sein, dass dieses "Sonderarbeitsrecht" schon im Jahr 2010 vom EuGH für Menschenrechte den Kirchen um die Ohren geschlagen wurde:

Urteil: Kündigung wegen Ehebruchs verstößt gegen Menschenrechte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Bitte ab sofort fundierte Beiträge von dir.

Dein Beitrag erweckt den Eindruck, dass ab sofort das Sonderarbeitsrecht keine Anwendung mehr findet, das ist aber nicht der Fall. Hier ging es um einen Einzelfall mit besonderen Umständen, dessen Urteil keinen unmittelbaren Einfluss auf die Gesetzte und deren Anwendung in Deutschland hat.

Soviel zum Thema "fundierte Beiträge"...

Wenn der Threadersteller Wert auf ein vom Arbeitgeber unabhängiges Privatleben legt, sollte er sich von der Kirche als Arbeitgeber fernhalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zhino,

grundsätzlich kann ich Deine Sorgen verstehen, auch ich habe kürzlich eine Ausbildung begonnen.

Auch mir fiel die Wahl des Betriebs schwer, ich hab mich schließlich für einen Dienstleister entschieden.

Ob das nun die richtige Wahl war, kann ich erst in 2 Jahren berichten.

Will heißen:

Keiner hier kann Dir Deine Entscheidung abnehmen oder Dir die 100%tige Wahrheit prophezeien.

Ich komme zufällig aus dem Arbeitsumfeld einer Kirche und hätte in meinem Fall einen Ausbildungsplatz in einer Diözese auch angenommen. Aber auch diese Entscheidung ist rein subjektiv. Also lass Dich nicht verunsichern und triff eine Wahl. Den perfekten Ausbildungsbetrieb gibt es nicht.

Lg Wamdue

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey hab dort jetzt 3 Tage auf Probe gearbeitet und mir hats supper gefallen. Hab auch direkt die mündliche Zusage für die Ausbildung bekommen und der Ausbildungsvertrag wird per Post geschickt. Weiß einer wielange das dauern kann?Muss der erst noch zur IHK und dann kommt der erst zu mir?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na ja, vor montag wird er nicht mehr kommen:rolleyes: noch nie nen brief verschickt? liegt wohl am alter...;)

der ausbildungsvertrag wird zwischen dir und dem betrieb geschlossen. die ihk hat damit erst mal nicht zu tun. wenn der vertrag von allen vertragsparteien unterschrieben haben sendet der betrieb eine kopie an die ihk und die wiederum sendet dir dann eine eingangsbestätigung.

thats all.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung