Zum Inhalt springen

Studium an der FH-SWF in Iserlohn


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe vor einem Jahr meine Ausbildung zum FAE abgeschlossen und danach ein Jahr im Zivi verbracht.

Nun moechte ich studieren und bei Recherchen bin ich auch auf die FH-SWF gestossen. Dort koennte ich mir vorstellen Angewandte Informatik zu studieren.

Schon in der Ausbildung habe ich gemerkt, dass mein Interesse fuer Client-Server-Systeme, Netzwerke, BS, CMS, etc... ein wenig hoeher war als fuer das codieren, obwohl ich in Sachen Programmierung nie Probleme hatte.

Der Studiengang an der FH-SWF bietet einen Wahlpflichtblock Systemintegration, bei dem es dann u.a. um BS, IT-Sicherheit und Virtualisierung, DB geht.

Hat jemand Erfahrung mit der FH (Selbst dort Studiert, etc) ? Reputation der FH ?

Die FH hat ihre Bewerbungsfristen fuer dieses Jahr verlaengert. Ist das ein eher schlechtes Zeichen, da nicht genuegend Studenten vorhanden sind ?

Auf dem Lehrplan stehen die Programmiersprachen c++ und ein wenig Java, gehoert .Net niht auch hinein ?

Ich interessiere mich auch fuer den Studiengang Angewandte Informatik in Hoexter. Hat da jemand vielleicht schon Erfahrungen ?

Schoene Gruesse rawie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem Lehrplan stehen die Programmiersprachen c++ und ein wenig Java, gehoert .Net niht auch hinein ?

Also ich kenne es eher so, dass Programmiersprachen im Studium (auch im Informatik-Studium) eher mittel zum Zweck sind. D.h. es wird nicht das Modul "Java für Anfänger" oder "C++" gelehrt, sondern z.B. "Algorithmen und Datenstrukturen" wo dann C++ eingesetzt wird um Algorithmen und Datenstrukturen zu vermitteln, oder "Objektorientierte Softwareentwicklung", wo dann halt Java eingesetzt wird um Konzepte der OOS zu zeigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne es eher so, dass Programmiersprachen im Studium (auch im Informatik-Studium) eher mittel zum Zweck sind. D.h. es wird nicht das Modul "Java für Anfänger" oder "C++" gelehrt, sondern z.B. "Algorithmen und Datenstrukturen" wo dann C++ eingesetzt wird um Algorithmen und Datenstrukturen zu vermitteln, oder "Objektorientierte Softwareentwicklung", wo dann halt Java eingesetzt wird um Konzepte der OOS zu zeigen.

ja das stimm schon, Algorithmen und Datenstrukturen, Softwareentwicklung steht natuerlich auch auf dem Lehrplan.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Ich habe dort studiert.

Es gibt tatsächlich die Module "Programmieren mit C" (1. Semester bei Fritz Mehner), "Programmieren mit C++" (2. Semester bei Fritz Mehner ) und "Java Programmierung 1 und 2" (3. und 4. Semester bei A. Steins).

Zu .NET gab es "zu meiner Zeit" kein Modul.

Zu den Dozenten ist zu sagen:

Beide sind sehr fähig und fair. Beide wissen sehr genau, was sie tun.

Allerdings gibt es an der FH(in Iserlohn) auch den einen oder anderen (zumindest auf menschlicher Basis) eher schlechten Dozenten / Professor.

Bearbeitet von i � unicode
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerade mal den Modulkatalog überflogen, sehe ich es richtig es gibt keine einzige Veranstaltung zur theoretischen Informatik, kein Compilerbau?

Wenn ich es mir so ansehe würde ich es zwischen einem "richtigen" Hochschulstudium (ob FH oder Uni) und Ausbildung ansiedeln. Teilweise liest es sich sogar wie der Veranstaltungsplan der Volkshochschule, nicht böse gemeint. Falls du Interesse an den wirklichen Grundlagen hast wirst du da glaub nicht glücklich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerade mal den Modulkatalog überflogen, sehe ich es richtig es gibt keine einzige Veranstaltung zur theoretischen Informatik, kein Compilerbau?

Wenn ich es mir so ansehe würde ich es zwischen einem "richtigen" Hochschulstudium (ob FH oder Uni) und Ausbildung ansiedeln. Teilweise liest es sich sogar wie der Veranstaltungsplan der Volkshochschule, nicht böse gemeint. Falls du Interesse an den wirklichen Grundlagen hast wirst du da glaub nicht glücklich.

Wie wichtig ist den z.B. Compilerbau ? In der Ausbildung wurde dieses Thema auch nicht ausfuehrlich behandelt.

Was denken Andere ueber das Modulhandbuch: http://www4.fh-swf.de/media/downloads/fbin/modulhandbcher_1/Modulhandbuch_AIF_20070501.pdf

Ich moechte schon ein fundiertes und "richtiges" Studium an einer FH absolvieren, allerdings mit dem Schwerpunkt auf Integrierten Systemen und nicht AEW, wenn es eben geht.

Gibts es Meinungen zum Studium Angewandte Informatik an der FH in Hoexter ?

Kann jemand einen anderen Studienort bzw. Studiengan empfehlen, der meinen Praeferenzen entspricht.

Vielen Dank fuer die Antworten, finde es total positiv dass einem hier so schnell geholfen wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Compilerbau ist einfach das Paradebeispiel und Praktikum für die Automatentheorie. Wobei wenn ich schon sehe das der ganze Bereich Teil der Einführungsveranstaltungen ist, dafür wird dir die Installation von Linux im Praktikum für Betriebssysteme beigebracht. Praxis hin oder her, das Ganze ist auf Anwendungsentwicklung ausgelegt und nicht vergleichbar mit einem Studium an anderen Hochschulen. Schau dir vergleichsweise mal das Modulhandbuch der Hochschule München an.

Wenn dich bei Betriebssysteme/ IT Sicherheit/ Virtualisierung dich die Praxis interessiert, kannst du auch Zertifikate machen. Wo willst du später stehen, was willst du machen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann noch nicht genau sagen, wo ich mich sehe.

Koennte mir vorstellen spaeter in der Systemadministration oder im Consulting zu arbeiten. In einer mittelstaendischen EDV mit viel Eigeninitiative und Verantwortung, wie ich das schon kenne, wuerde ich mich auch durchaus sehen.

Mein Ausbildungsbetrieb war ein mittelstaendisches Unternehmen, mit einer kleineren EDV. Ich habe also vielfaeltige Aufagben abgedeckt, wie Programmierung in .Net und Script, DB-Administration (Oracle), Windows-Server, SAP, etc.

Was ich halt nicht moechte ist auschliesslich zu entwickeln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem Hochschulstudium bist du in der Systemadministration fehl am Platz. Egal ob mit diesem oder einem "traditionellem". Da ist Erfahrung und Praxis die du dort nicht lernst wichtiger.

Für das Consulting sind BWL Kenntnisse und Projekterfahrung auch nicht verkehrt, vielleicht solltest du mal in ein Wirtschaftsinformatik Studium schauen. Außerdem ausschliesslich zu entwickeln, was heißt für dich entwickeln? Stupides Tippen von Codezeilen? Eher unwahrscheinlich aber es ist schon wichtig die Ideen und Ansätze die du später erarbeitest auch in die Praxis überführen zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mir auch jeden Fall nochmal gedanken zu Winfo machen.

Angenommen ich moechte spaeter ins Consulting und bei Unternehmen arbeiten die z.B. Virtualisierungssysteme verkaufen und sie bei Kunden installieren, warten, etc. Ich koennte auch andere Einsatzfelder wie SAP nennen.

Ist dafuer ein Winfo-Studium eher foerderlich, hinderlich odar gar Voraussetzung ?

Ist ein Studium Voraussetzung um spaeter in die EDV-Leitung eines Unternehmens zu kommen ?

Wie sieht es aus mit einer Taetigkeit als Admin, schaffe ich das nur durch Zertifizierungen ?

Man muss auch bedenken, dass ich quasi Berufsanfaenger bin. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass mich ein Unternehmen nach einem MCSA gleich als Admin nimmt.

Bearbeitet von rawie87
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Man muss auch bedenken, dass ich quasi Berufsanfaenger bin. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass mich ein Unternehmen nach einem MCSA gleich als Admin nimmt.

wieso nicht? Vielleicht nicht unbedingt wegen deinen exorbitanten Fähigkeiten und Kenntnissen, die du ja noch gar nicht haben kannst, sondern eher wegen dem Zertifikat. Microsoft Partner müssen eine bestimmte Anzahl an MCSE/A oder wie die jetzt heissen beschäftigen, damit sie ihren Status behalten können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung