Zum Inhalt springen

Abschlussprojekt - Softwaregestützte Verwaltung von Ressourcen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hier mal mein Projektantrag (abgespeckte Version), mit der Bitte um Kommentare, etc.

Kurze Beschreibung:

Die/Der Beauftragte zur internen Ressourcenverwaltung ist für die Vergabe von Ressourcen verantwortlich (Fahrkarten, Schlüssel, etc.). Die Erfassung aller Daten ist zeitintensiv und bietet den Mitarbeitern keine Chance einzusehen, ob ein Rückgabeversäumnis besteht oder ihnen die Möglichkeit bietet, Ressourcen zu reservieren.

Dieses Projekt hat das Ziel, die Verwaltung möglichst automatisiert ablaufen zu lassen, die Erfassung aller erforderlichen Daten zu vereinfachen und die Möglichkeit zu gewährleisten, über eine geschützte Protokollierung eine Nachverfolgung des Verbrauchs bzw. Verbleibs zu erlauben.

Istanalyse

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine Anwendung zur Erfassung aller erforderlichen Daten.

Die momentane Verwaltung erfolgt durch Eintragungen in ein DinA5-Heft. Dies ist mit einem hohen Zeitaufwand verbunden, da alle Angaben manuell erfasst werden müssen. Die Möglichkeit, dass alle Mitarbeiter auf diese Übersicht Zugriff haben oder Ressourcen reservieren können, besteht aktuell ebenfalls nicht.

Der Verbleib der Ressourcen wird nicht nachgehalten und eine manipulationssichere Abrechnung sowie eine Entlastung der Ausgabestelle sind nicht gegeben.

In einigen Fällen gibt es keine Erfassung. Da es sich ggf. um Generalschlüssel oder Zugang zu verschlossenen Räumen handelt, ist die Leihe ohne Nachweis sicherheitskritisch

Sollkonzept

Die Zielsetzung des Projektes ist es, eine Webanwendung zur Verwaltung aller Ressourcen zu planen, zu konzeptionieren und zu realisieren, damit die unnötige und zeitaufwendige manuelle Eingabe der Daten vermieden und dazu beigetragen wird, dass die Vergabe schnell gehandhabt werden kann.

Es soll eine Administrationsansicht erstellt werden, in der einsehbar ist, welche Ressource sich zu welchem Zeitpunkt, in wessen Obhut befindet bzw. befunden hat. Dadurch besteht die Möglichkeit nachzuhalten, wer bei Verlust oder Beschädigung einer Ressource dafür verantwortlich war. Zusätzlich soll die Option bestehen, eine Auflistung zu generieren, in welcher alle Ressourcen aufgeführt werden, die momentan ausgeliehen sind.

Es soll eine Erfassungsmaske entwickelt werden, welche die benötigten Informationen als Datensätze in einer Datenbank speichert. Die personenspezifischen Informationen sollen aus dem Active Directory über die Anmelde-Kennung des Mitarbeiters gelesen werden. Durch das Auslesen dieser Daten entfällt das handschriftliche Unterzeichnen beim Ausleihen einer Ressource (Stichwort Datensicherheit).

Die Planung und die Erstellung der Datenbank zur Erfassung aller notwendigen Daten ist außerdem Bestandteil dieses Projekts.

Das Anwendungskonzept:

1. Die Anwenderansicht soll für alle Kollegen verfügbar sein. In ihr kann ausgewählt werden, welche Ressource ausgeliehen / reserviert werden soll.

2. Die Administrationsansicht soll nur vorher festgelegten Personen zugänglich sein. Diese Personen können von der Anwenderansicht zu der Administrationsansicht wechseln.

3. Mahnungen zur Rückgabe verliehener Güter werden per Mail versandt.

Anforderungen:

- Schaffen einer einfach nutzbaren Webanwendung

- Aufrufbar über das Intranet

- Intuitive Handhabung

- Fertigung einer Dokumentation

- Übergabe, Einweisung und Schulung der zuständigen Stelle

Zeitplanung

1 Lastenheft 2

2 Ist- / Soll-Analyse 3

3 Pflichtenheft 3

4 Ressourcenplanung 1

5 Schnittstellen definieren 2

6 Ablaufplanung 2

7 GUI entwerfen 3

8 Datenbankanalyse 5

9 SQL-Abfragen entwickeln 9

10 Programmierung der Funktion 12

11 Programmierung des Design 9

12 Tests definieren und durchführen 3

13 Projektdokumentation erstellen 10

14 Benutzerhandbuch erstellen 4

15 Projektabnahme 2

Gesamt: 70

Über Kommentare, Kritik und Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir erscheint das doch etwas viel für 70 Std. Denn hier steckt eine Adminoberfläche und eine Benutzeroberfläche drin. Dann brauchst du noch eine Rechteverwaltung die zwischen Benutzer und Admin unterscheidet. Das alles ist nur schwer eher garnicht in 70 Std. zu schaffen.

Hinzu kommt das ich im Moment nicht so ganz verstehe wie denn nun die Ausleihe von statten gehen soll. Heute schreibt der Ausleihende seine Daten in ein Buch und unterschreibt es noch zum Schluss. Dann sollen die Daten aus einem AD kommen wie stellst du dann sicher das es auch wirklich die richtigen Daten sind? Der Ausleiher kann sich beim Namen verschreiben oder wenn ein Namen mehrfach in eurem Unternehmen vorhanden ist den falschen auswählen.

Deine Zeitplanung ist mir auch zu grob denn hier steht nur drin das du programmierst was du nun umsetzt kann ich da nicht erkennen. Der Mailversand wird in deiner Planung z.B. überhaupt nicht erwähnt. Weder in der Planung noch in der Realisierung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung