Zum Inhalt springen

Noten im IHK-Zeugnis inakzeptabel, was tun ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich habe heute mein IHK-Zeugnis bekommen und bin aus allen Wolken gefallen als ich die Noten sah.

Nun möchte ich schriftlichen Einspruch einlegen.

Vorab mal die Frage, lassen die Prüfer da überhaupt mit sich reden, oder sind die Erfahrungswerte so, dass die Noten stehen bleiben, da man hier eh schlecht argumentieren kann ?

Die Note auf mein Abschlussprojekt ist nämlich eine mittlerer Skandal...

Grüße

Bearbeitet von MACnificent
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man kann grundsätzlich dagegen vorgehen. Dazu braucht es allerdings Argumente. Das heißt, Dein erster Schritt wäre Einsichtnahme in die Unterlagen, wie die Note zustande gekommen ist. Viele IHKs bieten dafür einen Sammeltermin an. Also zuerst bei Deiner IHK fragen und in Erfahrung bringen, wann die Möglichkeit zur Einsichtnahme besteht. Oft sind dann auch Mitglieder des PA anwesend. Also hingehen, am besten mit Ausbilder, Doku und Präsentation und Punkt für Punkt den Bewertungsbogen mit Doku und Präsentation durchgehen, wo Punktabzug gerechtfertigt war und wo nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist ja, ob sich da 3 Menschen einig waren, dass Du unbedingt eine schlechte Note bekommen solltest, oder ob Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung an dem Tag einfach meilenweit auseinandergingen.

Hey,

Ich hatte am Dienstag meine mündl. Abschlussprüfung. Eigentlich lief sie ganz gut, den einzigen Kritikpunkt den man äußerte war, dass meine Präsentation eher einem Verkaufsgespräch ähnelte

.... Dabei halte ich das für ziemlichen Quatsch, ich habe bewusst meine Themen aus der Projektarbeit abstrahiert, die können doch nicht verlangen, dass man in 15min tief in die Materie einsteigt...

Nach ja was soll, hauptsache bestanden

Allen anderen noch viel Glück!

Naja erklärt für mich schon eine gewisse Diskrepanz, wenn Du sogar direkt Feedback erhalten hast.

Bearbeitet von Wuwu
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Mal gut zu wissen was man machen kann, hab da auch meine Zweifel an der Bewertung und fühle mich betrogen.

Ich habe meine Projektarbeit bei einem der Größten Arbeitgeber Deutschlands gemacht, will den Namen hier nicht nennen, aber es gibt viele Leute die mit diesem Konzern unzufrieden sind. Das schien auch so bei 2 der 3 Prüfer, als die das Logo des Konzerns sahen. Bei der Präsi war ich eine Minute zu früh fertig, da gibt es abzhug, aber sonst konnte ich es überzeugt rüberbringen, zumal auch im anschließendem Fachgespräch nur 1 Frage zum Projekt kam, die ich direkt beantwortet habe. Den rest der Fragen beziehte sich auf allgemeine sachen, noch nicht mal direkt zum Thema des FIA. Hatte auch in der Präsi so gut wie keinen Text, damit ich nicht gefahr laufe abzulesen und konnte so auch direkt mein Projekt mit blick auf die Prüfer vortragen. Im Fachgespräch hab ich leider auch noch erwähnt das ich ein Ossi bin, was den einen wohl nicht gepasst hatte und der wollte dann wissen was vom Bruttolohn alles abgezogen wird. Ich hab dann erstmal die 5 Säulen der Sozialversicherung genannt, dann fehlen ja noch drei punkte, die der Prüfer an seiner Hand mit abzählte und mir dewn Mittelfinger gezeigt hatte und sagte:"Eins fehlt noch und das hat den Finger auch verdient" das war dann natürlich der Soli. Ich halte das alles für eine Absolute frechheit, zumal auch keine weitere frage auch nur ansatzweise mit dem Projekt zu tun hatte, also geh ich davon aus das die Präsi gut war und die es auch verstanden haben.

Jetzt habe ich allerdings die benotung für die Präsi/Fachgespräch erhalten und das waren 51 Punkte, da frag ich mich echt wie sowas zu stande kommt? Das halte ich für betrug, weil selbst wenn die Präsi 2 gewesen ist, hätte ich ja im FG garnichts sagen müssen um so wenig Punkte zu bekommen, bei Präsi mit 3 hätte ich im FG ja auch ne schlechte 5 bvekommen müssen das als gesamt gerade mal 51 Punkte bei rauskommen!!

Ich werde da auf jeden Fall Widerspruch einlegen, hab echt das gefühl das denen weder mein Praktikumsbetrieb gefallen hat, noch das ich Ossi bin, soviel zum Thema gibt kein ost und west mehr. Übrigens war den PA von der IHK Essen, weiß ja nicht wer da noch sowas erlebt hat.

gruß Armour

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir (IHK Düsseldorf) lief das so ab:

Ich hab dort angerufen und um Einsicht in meine Prüfungen gebeten, den Termin hat man mir dann auch direkt am Telefon gegeben.

Zum Termin war ich alleine dort und habe meine schriftliche Prüfung und Dokumentation vorgelegt bekommen.

Beide konnte ich mir in ruhe anschauen und natürlich auch Fragen dazu stellen.

Das einzige Problem dabei war nur, die Dame hatte von der eigentlichen Bewertung des PA keinerlei Ahnung und auch nichts schriftlich von denen. Eine Musterlösung für den schriftlichen Teil gab es auch nicht.

Somit gab es letztendlich keine Möglichkeit die Bewertung zu kontrollieren und es wäre auch nie vorgesehen..

In meiner Dokumentation war ein Absatz angestrichen, von den anderen mündlich erwähnten Fehlern (Rechtschreibfehler und fehlerhafter Satzbau) war nichts zu sehen und es konnte auch nicht nachvollzogen werden wo diese seien.

Wenn gewünscht könnte ich meine Dokumentation allerdings noch einmal auf Fehlerhafte Bewertung überprüfen lassen. Dies würde allerdings vom gleichen PA durchgeführt wie beim ersten mal und meiner Meinung nach somit eigentlich sinnlos, denn bei Änderungen würde der PA ja Fehler zugeben.

Edit: Meiner Meinung nach ist die Bewertung der IHK überbewertet. Würde mehr Wert auf das Ausbildungszeugnis des Betriebes legen, denn die hatten deutlich mehr Zeit die Leistungen zu bewerten.

Bearbeitet von Servior
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung