Zum Inhalt springen

Subnetting Frage aus einer IHK-Prüfung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

1. Der Adress Bereich 192.168.1.0 - 192.168.1.255 soll in 4 Subnetze aufgeteilt werden.

IHK- Lösung:

SN1 = 192.168.1.0 - 192.168.1.63

SN2 = 192.168.1.64 - 192.168.1.127

SN3 = 192.168.1.128 - 192.168.1.191

SN4 = 192.168.1.192 - 192.168.1.255

2. Weiterhin soll die Subnetmaske dazu erstellt werden.

IHK- Lösung:

255.255.255.192 bzw. 192.168.1.0/26

zu 2. liegt mein Unverständnis.

Die Subnetzmaske soll doch den Netzantwerkteil kennzeichnen.

Der ist doch für alle Subnetze unterschiedlich, oder (0 ; 64 ; 128; 192) ?

In der Lösung geht der Netzteil in der jeweiligen Schreibweise erst bei:

*.*.*.192 los damit würde doch SN1, SN2 und SN3 ausgeschlossen sein oder habe ich ein verständnis Problem ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*.*.*.192 los damit würde doch SN1, SN2 und SN3 ausgeschlossen sein oder habe ich ein verständnis Problem ?

Du hast in dem Fall ein Verständnisproblem.

/26 bzw. 255.255.255.192 bezeichnet die veränderbaren Bits = Host Anteil.

In Bit Schreibweise:

(NETZ)11111111.11111111.11111111.11 | (HOST)000000 (255.255.255.192)

Das Netz .0 hat im letzten Oktett folgende Bitschreibweise: 00000000

Das Netz .64 hat: 01000000

Das Netz .128 hat: 10000000

Das Netz .192 hat: 11000000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

beim Subnetting betrachtest Du die Subnetzmaske des ursprünglichen Netzes. Also in Deinen Fall 255.255.255.0. Im Host Anteil (alle Nullen, in dem Fal das letzte Oktet) nimmst Du nun von links beginnend 1 um Subnetzte zu schaffen. Also bei 192 (wie in der Lösung) die ersten beiden 1er (128 + 64) = 2 hoch 2 = 4 Subnetze. allerdings hatte ich das so in Erinnerung, dass man 2 hoch 2 -2 rechnet um das erste und letzte Subnetz abzuziehen.

siehe hier: Subnetting

Aber um Deine Frage zu beantworten. Alle 4 Subnetze bekommen die gleiche Subnetzmaske.

Gruß

u0679

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich habe mich nur daran orientiert dass bei Subnetzmasken ohne Subnetze der Adressanteil ja fest ist und der Hostteil Variabel.

Hingegen bei Subnetzen die Subnetzbits ja eigentlich je Subnetz auch variabel sind.

Es werden die veränderbaren Subnetzbits eben zum ursprungsnetz hinzugezogen bzw. abgezogen.

Folgendes habe ich auf dem empfhohlenn Link zu Subnetting dazu gefunden:

Herkömmliches Subnetting ersetzt das 2-Teiligen IP Adressierungsschema durch ein 3-Teiliges. Neben dem Host- und Netzwerkteil, die in der IP-Adresse enthalten sind, kommt zusätzlich nun auch noch eine Subnetmaske hinzu.

<- 32 BIT ->

Netzwerknummer | Hostnummer

Netzwerknummer | Subnetznummer | Hostnummer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey also ich habs mir so beigebracht:

1. Schritt

Welche Klasse ist es? Hier C

2. Schritt

Standardsubnetzmaske für die jeweilige Klasse (in diesem Fall C)

255.255.255.0

11111111.11111111.11111111.00000000

oder auch /16 neben der IP Adresse (/16 bedeutet 16 einsen)

3. Schritt

Hier kommt das wichtigste!!!

Was wird gesucht? Max Hosts oder Max Subnetze?

In diesem Fall soll man daraus 4 Subnetze machen also max Subnetze = 4

Das entspricht 2 hoch 2 (= 4)

Würden Max Hosts in einem Subnetz gesucht werden wäre es: 2 hoch 2 minus 2 (wegen Netzadresse und Broadcast). Wenn du Subnetze mit zb 4 nutzbaren Hosts bilden solltest ist es nicht 2^2 sondern 2^3! Denn 2^2 ist 4 und minus 2 wäre 2, was zu wenig wäre!

4. Schritt

Die neue Subnetzmaske "ausrechnen". Aus

11111111.11111111.11111111.00000000 wird

11111111.11111111.11111111.11000000 (weil du ja nach Max Subnetzen rechnest kommst du von links und machst zwei EINSEN dazu, denn 2 hoch 2 = 4)

Das ganze noch in Dezimal umrechnen ergibt dann

255.255.255.192

ACHTUNG: Wenn du jetzt Subnetze mit vorgegeben Anzahl Hosts hättest generieren sollen zb "erstelle Subnetze in die jeweils maximal 30 Hosts" reinpassen wärs genau 2^5-2 (also hätteste 5 NULLEN rechts und würdest das oktett links mit einsen auffüllen. Wären ja 3 einsen die übrig bleiben. 8 binäre Zahlen passen in ein Oktett, 5 nullen haste, bleiben noch 3 übrig...max Subnetze wären dann 2^3 = 8 Subnetze, denn du füllst links mit 3 einsen auf. In jedes Subnetz würden also 32 Hosts bzw 30 nutzbare Hosts reinpassen)

5. Schritt

Wie viele NULLEN bleiben übrig? 6 Stück. 2^6 = 64 Hosts

Jetzt kannst du sagen MINUS 2 = 62 Hosts sind NUTZBAR denn in jedem Subnetz ist der erste Hostadresse die Netzadresse und der letzte Broadcast, die halt iwie nicht nutzbar sind.

6. Jetzt da du weißt wie viele Hosts in dein Subnetz passen kommt der einfachste Teil, es fängt nach jeder 64. Adresse das nächste Subnetz an! Also 0, 64, 128, 192!

Du schreibst dir also zuerst mal für jedes Subnetz die Netzadressen hin (in diesem Fall immer + 64). Die erste nutzbare Adresse ist immer +1 (Also 0-> 1, 64 -> 65 usw).

Die Broadcast Adresse ist immer "eins weniger" als die Netzadresse des nächsten Subnetzes (zb 64 -1 = 63 ---> Broadcast des 1. Subnetzes)

Die letzte nutzbare Adresse ist immer eins weniger als der Broadcast

Wie du siehst passen immer genau 64 rein pro Subnetz und 62 davon sind nutzbar.

1. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.0

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.1

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.62

Broadcast: 192.168.1.63

2. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.64

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.65

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.190

Broadcast: 192.168.1.191

3. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.192

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.193

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.254

Broadcast: 192.168.1.255

4. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.0

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.1

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.

Broadcast: 192.168.1.

Bearbeitet von Waschmaschine
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, verschrieben...kanns nicht mehr editieren. So ist es richtig. Wäre nett wenn es ein Mod / Admin bei mir reineditiert...

1. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.0

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.1

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.62

Broadcast: 192.168.1.63

2. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.64

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.65

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.126

Broadcast: 192.168.1.127

3. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.128

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.129

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.190

Broadcast: 192.168.1.191

4. Subnetz

Netzadresse: 192.168.1.192

Erste nutzbare Adresse: 192.168.1.193

Letzte nutzbare Adresse: 192.168.1.254

Broadcast: 192.168.1.255

PS: Kann auch sein dass du die Frage gestellt bekommst

Sie haben folgende IP Adresse: 192.168.1.200 /26

Welche Netzadresse hat sie?

Dann gehste her und schreibst die IP Adresse binär hin und darunter die Subnetzmaske (/26 = 26 Einsen, rest nullen). Wenn 2 einsen untereinander stehen kommt ne 1 raus , ansonsten ne Null!

11000000.10101000.00000001.11001000(IP Adresse 192.168.1.200 in Binär)

11111111.11111111.11111111.11000000 (/26 )

11000000.10101000.00000001.11000000 = 192.168.1.192 = Netzadresse des 4. Subnetzes, stimmt also. Kannst ja oben überprüfen ;)

Bearbeitet von Waschmaschine
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eigentlich ganz easy.

Dein aktuell verfügbarer Adressbereich hat die Maske /28

256 Adressen (0-255)

Du sollst ihn in vier Subnetze aufteilen á 64 Adressen.

Jetzt schaust du, wie viele Bits du von einer /32-Maske brauchst um 64 Adressen zu "maskieren"

Das wären bei 64 dann 6 Bit, denn 2^6 = 64

Also /32 - 6 = /26

Die Subnetzmaske ist immer identisch, wenn du einen Block in gleichen Teilen aufteilst.

Nur wenn du VLSM anwendest kann sie für jeden Block unterschiedlich sein.

D.h. falls ein Block á 30, einer mit 10, einer mit 40 Adressen usw... benötigt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung