Jump to content

...Übernahme nach Ausbildung....

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich bin nun im letzten halben Jahr bis zur Abschlussprüfung zum FiSi.

Frage ist, was kann ich danach fordern? - hier das Allgemeine:

Alter 20 (dann 21)

Wohnort nähe Dortmund

letzter Ausbildungsabschluss FOR, nach Ausbildung dann 2013 FiSi

Berufserfahrung vor der Ausbildung schon hier in der IT mitgearbeitet, außerdem Schulnetzbetreuung.... dann 3 Jahre hier das IT-Netz

zusammengehalten

Vorbildung s. Berufserfahrung

Arbeitsort selbige wie Wohnort

Grösse der Firma 8-10

Tarif -/-

Branche der Firma Meidenerstellung / Film

Arbeitsstunden pro Woche 40

Gesamtjahresbrutto -/- - hier ist genau die Frage, wo ich ansetzten sollte...

Anzahl der Monatsgehälter 12

Anzahl der Urlaubstage 24

Sonder- / Sozialleistungen Betrb. Altersvorsorge, abzgl. vom Bruttolohn, ist bei mir 20€ zur Zeit, flexibel anpassbar meinerseits...

kommt ein Teil des Arbeitgebers hinzu, Steuervergünstigunen ebeso, da weniger Bruttolohn

Außerdem Notebook als Arbeitsgerät.

Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich)

Administration aller IT-Systeme im Firmennetz:

WOrkstations, Renderrechner, Server: Wartung, Bau, betreuung

Windows-Server, Active Directory

Linux-Server (Webserver, Proxy, Dateiserver)

ein wenig Planung/Einkauf im IT-Bereich

Testen von Softwareprodukten

Support für Benutzer

Typische 1-Mann-IT ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui... da solltest Du bei 2300-2700 EUR für den Einstieg schon froh sein. Solche Buden eignen sich um Erfahrung zu sammeln (mit was will ich arbeiten und mit was auf keinen Fall) um sich dann anschließend mehr zu spezialisieren.

Würde ggf. mit 3k ins Gespräch gehen und mich, nach der ersten Schockstarre des Chefs, auf eine stufenweise Erhöhung von 2300 EUR auf 2600 EUR bis zum Ende des Jahres runterhandeln lassen. Ggf. kannst Du noch eine Schulung raushandeln. Aber mehr wird wohl kaum drin sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, die Ausbilder-'Ausbildung' wird mir definitiv bezahlt, wurde mir schon mündlich zugesichert.

Eigentlich mach ich ja jetzt schon die IT-Leitung für Azubi-Minimal-Gehalt (aus privaten Gründen so geregelt...)

Läuft auch nur ZWecks Vorkenntnisse aus privat-/Schulbereich so.

Ich erwarte 2k / Monatl. von ihm, sprich jährliches 24k Jahresbrutto. Alternative wären dann Urlaubstage. Davon hätte ich sowieso gerne

ein paar mehr....

Mal abwarten.

Mit so einer Einschätzung hätte ich nicht gerechnet. - Doch soviel?

Wo liegen die Argumente?

Danke schonmals! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eigentlich mach ich ja jetzt schon die IT-Leitung für Azubi-Minimal-Gehalt

Du bist auch der CTO, der CIO und der CISO. Eine eierlegende Wollmilchsau also. Grundsatz ist: eine Leitungsposition, wo Du nur dich und dein Ego leitest, ist keine. Du hast eine "Mädchen für alles"-Stelle inne und wirst auch entsprechend vergütet. Deine Urlaubstage und dein Gehalt spiegeln die "Hauptsache billig"-Mentalität deines AG wieder.

Ich erwarte 2k / Monatl. von ihm, sprich jährliches 24k Jahresbrutto. Alternative wären dann Urlaubstage. Davon hätte ich sowieso gerne ein paar mehr....

Finde deine Erwartung zu niedrig. Genauso wie deine Urlaubstage. Rechne dein Gehalt mal auf deine Urlaubstage um. Das sind ca. 85 EUR/Tag. Damit kannst Du nun rechnen was sich für dich lohnt und was nicht.

Generell kann ich zu Dingen wie Arbeitszeitverkürzung oder mehr Urlaub nur sagen, dass im Endeffekt einfach nur erwartet wird, dass man das gleiche Arbeitspensum nun in 75% der Zeit oder auch bei 26 Urlaubstagen schafft. Du wirst einfach nur weniger Überstunden abfeiern können. Zumindest ist das meine Erfahrung...

Mit so einer Einschätzung hätte ich nicht gerechnet. - Doch soviel?

Wo liegen die Argumente?

Ct Gehaltsspiegel. Fachliche Argumente musst Du bringen (bereits eingearbeitet, kenne die Umgebung, etc).

Thema Gehalt: NRW Durchschnitt 47.675 EUR, auch wenn dieser aufgrund der wenigen Berufsstarter unter 25 Jahren etwas hoch ist. Nehmen wir noch eine der schlecht bezahltesten Sparten in der IT, den Web-Entwickler mit 37.550 EUR dazu, dann das Alter mit 35.943 EUR. Damit kommen wir auf ca. 40.389 EUR als Durchschnitt.

Zudem nehme ich gerne den TVÖD als Vergleichsgröße: EG8 entspricht deiner Eingruppierung. Eher sogar höher (siehe die Threads hier). Das macht dann ca. 31.052 EUR aus. Der "Privatwirtschaftsaufschlag" von ~20-25% bringt dich auf knapp 37-38k. Die Werte sind also durchaus nah bei einander. Macht also ca. 3k monatlich als Hausnummer, die zu erreichen wäre um im guten Mittelfeld zu landen.

Damit würde ich - wie gesagt - anfangen zu verhandeln und mich keinesfalls unter die TVÖD-Marke von 2300 EUR drücken lassen.

bearbeitet von Kwaiken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

das mit den Urlaubstagen ist ziemlich unterschiedlich. Ich weiß nicht sicher wie das bei

den anderen ist. Das Azubi-Gehalt ist, wie gesagt, aus privaten Gründen so geregelt, bzw "niedrig" gehalten.

Würde ich mehr bekommen, würde mir nichts bleiben - dank Zuhause wohnen. Andererseits auch mit höhrem

Azubigehalt könnte ich keine Wohnung halten ohne auf z.B. das Auto zu verzichten.

"Hauptsache-billig" kann hinkommen, würde ich ihn aber, ohne überhaupt mal darüber gesprochen zu haben

(noch) nicht unterstellen. Ich weiß, wie die Lage hier ist, und es könnte definitiv besser sein, aber,

es bleibt abzuwarten.

Das mit den "kosten" pro Tag hatte ich so noch gar nicht bedacht. Danke!

Klar, geht es dann in Richtung weniger Tage somit weniger Zeit. Aber andererseits fühle

ich mich persönlich durch 24 Tage echt beschränkt. 2 Tage mehr wären gut. 4 sind evtl. schon wieder, so

wie Du es auch ausgedrückt hast, zuviel.

Du sagst, TVÖD. EG8 + ~20-25% "Privatswirtschaftsaufschlag" - was soll dies sein? Bzw. wie darf ich diesen Begriff verstehen?

3k Monatlichen, sind 36k/Jahr. Wird schwer, sehr schwer.

Die TVÖD-Marke von 2300 sollte möglich sein, sehe ich, nach dem Einblick, ebenso, herzlichen Dank dafür!

Das Thema Zuhause bleiben oder ausziehen ist das letzte, was dann übrig bleibt.

Vorteile Zuhause bleiben gibt es wenige, glaube ich.

Finanziell nicht denkbar, ich müsste meine Mutter mit über Wasser halten.... oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber andererseits fühle ich mich persönlich durch 24 Tage echt beschränkt.

Überstunden ausgleichen. Bei meinem alten AG kam ich so auf fast 50 Tage Urlaub. Muss man nur vorher absprechen und ggf. vertraglich festhalten (Ausgleich nicht nur Stunden- oder Tage-, sondern auch wochenweise, kein Verfall der Überstunden am Jahresende, ...).

Du sagst, TVÖD. EG8 + ~20-25% "Privatswirtschaftsaufschlag" - was soll dies sein? Bzw. wie darf ich diesen Begriff verstehen?

Im ÖD hast Du eig. Arbeitsplatzsicherheit. Du müsstest schon arg was anstellen um rauszufliegen. Zudem oft eine 38.5h-Woche, jährlich steigendes Gehalt ohne blöde Bettelei, Weiterbildungen ohne Murren, Überstunden werden ausbezahlt oder ausgeglichen und Du schuftest dich in der Regel nicht tot.

In der Privatwirtschaft hast Du diesen Luxus nicht. Diese fehlende Sicherheit muss ja mit etwas ausgeglichen werden und das ist der "Privatwirtschaftsaufschlag". Man rechnet hier mir etwa 20 - 25%. Mal mehr, mal weniger.

3k Monatlichen, sind 36k/Jahr. Wird schwer, sehr schwer.

Sollte kurz-mittelfristig jedoch dein Ziel sein. Wenn das nicht geht, würde ich mit den 2.3k - 2.6k durchaus 2 Jahre Erfahrung mitnehmen und dann beim AG-Wechsel direkt 3.5 ansteuern um dann irgendwo bei 3.2 zu landen. Schau dich im Forum nur mal um: diese "Mädchen für alles"-Stellen sind nicht unbedingt Aufstiegspositionen um es mal vorsichtig auszudrücken ;)

Finanziell nicht denkbar, ich müsste meine Mutter mit über Wasser halten.... oder?

Sorry, zu den privaten Dingen kann ich mangels Einblick wenig sagen. Steht mir auch nicht zu ;) Aber Tatsache ist: vom Gehalt für einen 40h-Job sollte man sich min. eine eigene Wohnung und Auto finanzieren können. Natürlich kein Penthouse mit Meerblick und keinen 911er S in der Garage. Wenn man dann noch jährlich in den Urlaub fahren und ein paar EUR zur Seite legen kann, hat man ein gutes Gehalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

der ausgleich von Überstunden war bisher noch nie ein Problem. Auch Tageweise/lang...

Er ist der Ansicht, Überstunden sind Leistungen, die erbracht wurden und auch Zurückgegeben werden müssen.

Alles klar. Das heißt, ich muss diese "Arbeitsschutzsicherheit" dazurechnen. Sprich,

das, was ich mir auf die Hohe Kante legen will für den Fall der Fälle, ich verstehe :-)

Sollte es definitiv.

Die typische Mädchen-für-Alles-Stelle ist es ja nicht. Eigentlich nur alles, was IT ist.

Für ~40-50 Rechner und 11 Leute braucht man nicht zwingend ein großes IT-Team.

Zumindest nicht, solange es um die Verwaltung der Rechner und support dieser hier

vor Ort geht. Innerhalb von Projekten beim Kunden ist's was anderes. Aber das kam

in 3 Jahren nur zweimal vor, dass irgendetwas in richtung IT-Kunden kam. Und das

waren dann auch eigentlich Kunden aus dem Kerngeschäft, die nur Unterstützung benötigten.

Ja, ich seh es genauso. Eine Wohnung und ein Auto sollten drin sein. Und zwar locker so,

dass man nicht drei Tage an einem Brötchen knabbert....

Sparen wäre auch gut. Sehr gut sogar...

Problem daheim ist halt, dass meine Mutter Arbeitssuchend ist, sprich, mein Geld, beim Zuhause-Wohnen

halt für zwei Personen wäre... Sprich: Auszug ist unabdingbar...

Ich danke dir herzlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung