Zum Inhalt springen

Über Breitband analoges 56K Modem testen ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe in meinem Schrank ein altes 56K Modem gefunden und wollte dieses jetzt testen.

In Windows XP ist das Modem richtig installiert und die interne Kommunikation funktioniert.

Jetzt wollte ich per DFÜ eine Verbindung aufbauen.

Z.B.:

Ergebnis Internet-by-Call-Abfrage - teltarif.de

Es wird aber immer besetzt gemeldet.

Ist es überhaupt möglich über Breitbandinternet von unserem Kabelanbieter Primacom analog zu surfen ?

?(

Grüße Hajooo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jein....

Ich kenn jetzt Primacom nicht und weiß nicht, wie die "Breitbandinternet" bereitstellen.

ein analoges modem kannst du nur an einem analogen anschluss betreiben. bei der telekom gibt oder gab es pakete, bei denen wurde /wird dsl nicht aud eine isdn-leitung, sondern auf einen analogen anschluss gemultiplext (ist ja sowieso nur ein CU-doppeldraht) bei dieser konstellation kannst du mit einem splitter das modem an der analogen schnittstelle betreiben. sonst nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es kommt darauf an, wie bei deinem Anschluss die Telefonie gelöst ist.

Mit einem normalen T-DSL Anschluss hast du einen DSL-Splitter - eine Art Weiche für DSL und Telefonleitung, wodurch ein echter analoger Anschluss verfügbar ist, bei dem ein 56K-Modem auch funktionieren sollte.

Bei den meisten Neuanschlüssen und bei vielen alternativen Anbietern generell wird jedoch die gesamte Leitung für DSL genutzt und Telefonie über Voice-Over-IP realisiert. Dabei digitalisiert der DSL-Router das analoge Signal der angeschlossenen Telefone und transport die Daten per TCP-Verbindung.

VoIP ist darauf ausgelegt, eine verständliche Sprachqualität zu übertragen, jedoch meistens nicht darauf, 56.000 unterschiedliche Töne pro Sekunde am anderen Ende sauber auszugeben. Dafür bietet VoIP zwar Erweiterungen (z.B. T38), die aber von den DSL-Betreibern am anderen Ende regelrecht nicht unterstützt werden.

Modems benutzt zwar kaum noch jemand, aber viele Leute haben noch ein (ähnlich funktionierendes) Faxgerät und damit nichts als Ärger nach einem Wechsel des Telefonanbieters.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung