Zum Inhalt springen

Präsentation über Arbeit


 Teilen

Empfohlene Beiträge

"Chesney Hawkes - The one and only" hören. Wobei ich durch jahrelanges Schultheater spielen eigentlich recht gewöhnt an Auftritte vor Menschen bin, auch wenn man denen auf der Bühne nicht so ins Gesicht sehen konnte.

Generell gilt aber: Wer gut vorbereitet ist, verhält sich selbstbewusster. Also ruhig mal im Präsentationsoutfit mit Presenter vor Eltern, Freunden, etc. halten, wenn du Zeit und Lust hast.

Gruß, Goulasz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus meiner Sicht: Ich konnte - ausser mich gut vorzubereiten - eigentlich überhaupt nichts machen, um die Nervösität in den Griff zu bekommen. Die ersten Präsentationen waren dementsprechend auch eher schlecht, da ich zu aufgeregt war...

Aber: Jeder sagt dir, dass du mit der Zeit deine Nervosität ablegst - und das stimmt auch!

Am Anfang war ich aufgeregt, wenn ich eine 10minütige Präsentation vor 5 Leuten halten musste (im Studium z.B.). Nun, ein paar Jahre später muss ich teilweise mehrstündige Workshops und Präsentationen auf Englisch vor 20-30 Leuten halten - und es klappt, ohne dass ich großartig nervös werde.

Wenn die ersten Präsentationen in die Hose gehen, mach dir nichts draus, du hast wahrscheinlich noch weit mehr als 35 Jahre im Berufsleben, da ist es wirklich völlig egal ob die ersten Auftritte gut sind oder nicht. Ich habe mir im Studium auch schon Präsentationen angehört, die waren so dermaßen schlecht - und die Leute haben nun trotzdem gute Jobs bekommen und auch ein ganz anderes Selbstbewusstsein entwickelt. Du bist also nicht der einzige mit diesem Problem :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das was @blubbla geschrieben hat sehr treffend formuliert. Ich kann dem in allen Punkten nur zustimmen, vergleiche ich Schule, Ausbildung, Beginn des Studiums und jetzt, dann liegen dazwischen Welten, aber ich halte gerne Vorträge und meine Zuhörer scheinen eigentlich immer motiviert zu sein. Das was ich aber gelernt habe ist, dass man es einfach locker angehen sollte, d.h. das man sich mal verspricht oder verschreibt (passiert mir ab und an bei Formeln) ist völlig normal, ich bin auch schon mal über das Stromkabel gefallen. Passiert halt.

Das was ich immer mache ist, dass ich meine Folien selbst erstelle, also z.B. nicht vorbereiten lasse, ebenso überlege ich mir selbst was ich zu welcher Folie sage, ich nutze gerne die Funktion, dass ich Moderatornotizen mir auf dem Laptop anzeigen lassen kann. Ist für mich lediglich der Hinweis, dass ich nichts wichtiges in der Folie vergesse. Zusätzlich sind meine Folien recht kompakt, max 3 Stichpunkte und oft ein verdeutlichendes Bild daneben. Ich lese die Folien nicht ab, sondern erzähle etwas dazu, d.h. die Folien sind der rote Faden des Vortrages, aber viele Infos kommen eben mündlich dazu. Ich rechne ca pro Minute eine Folie, das passt bei meinen eher mathematischen Themen recht gut und ist an manchen Stellen schon hart an der Grenze, weil ich dann durchaus ein hohes Tempo habe, wenn man von 30 Minuten Vortrag ausgeht.

Es hilft deutlich, wenn Du Dir einfach denkst, Du erzählst den Leuten etwas, was Du alleine gemacht hast (d.h. selbst anständig auf das Thema vorbereiten und auch davon ausgehen, dass Querfragen kommen). Du bist derjenige der Ahnung von dem Thema hat, d.h. Du willst allen einen schönen Einblick in das Thema geben. Man wird sicher nie alle Fragen im Detail beantworten können, d.h. da sollte man dann ehrlich sein und sagen "weiss ich im Moment nicht, kann ich aber bis morgen nachschauen". Viele tendieren häufig dazu dann, dass sie versuchen, das Nichtwissen zu verschleiern, das ist der falsche Ansatz.

Geh einfach locker in den Vortrag und denk Dir einfach, dass Du nem Kumpel eben etwas erzählst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung