Zum Inhalt springen

FISI in der Ausbildung - Umschulung auf AE möglich?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich absolviere seit knapp 1 1/2 Jahren meine Ausbildung als FISI, bin also im 2. Lehrjahr. Den Beruf (wohl eher die Fachrichtung) habe ich gewählt, weil ich mir damals vorgenommen habe, niemals etwas zu programmieren da es einfach nicht "mein Ding war".

Das bereue ich jetzt zu tiefst. Durch meine Ausbildung begann ich, in meiner Leerlaufzeit (wenn es nichts zutun gab) mich etwas mit Programmiersprachen auseinanderzusetzen. Begann mit C, schwenkte danach zu Java (durch die Berufsschule) und ging anschließend zu C++ über. Immer mehr wünsche ich mir einen Betrieb in dem ich genau das machen kann, verlor die Lust an meiner jetzigen Ausbildung und zeigte (leider) immer mehr Desinteresse an SI spezifischen Sachen umso weiter ich in die andere Fachrichtung eintauchte. Personen in meinem Umfeld (Berufsschulkollegen, Kollegen auf der Arbeit) fragen mich in letzter Zeit immer häufiger, warum ich denn nicht in die Anwendungsentwicklung gegangen bin.

Diesbezüglich spiele ich mit dem Gedanken, meine Ausbildung zu verkürzen (Noten sind kein Problem, ich stehe kostant auf 1,9) um dann danach eine Umschulung zu wagen. Ist das wirklich das sinnvollste? Wie sieht eine Umschulung genau aus und wie lange dauert sie? Wo findet sie statt? (Betrieb, Schule, beides?)

All diese Fragen konnten mir nach ausgiebiger Recherche gar nicht (oder nur sehr grob, unspezifisch) beantwortet werden.

Übrigens: Ich bin zurzeit 18, habe direkt nach meinem Schulabschluss mit 16 die Ausbildung angefangen, bin also noch relativ jung (und unerfahren :D). Zwischenprüfung habe ich jetzt auch hinter mir, ich muss mich jetzt nur langsam entscheiden ob ich den Weg gehe oder es bleiben lassen.

Bearbeitet von nullptr
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

eine Umschulung, bzw. eine zweite Ausbildung, macht keinen Sinn. Kann man in euerem Betrieb beides lernen? Dann frag mal nach, ob man nicht noch wechseln kann, wobei ich nicht sicher bin, ob das noch Sinn macht.

Ich würde die Ausbildung so gut wie möglich beenden und dann einfach als Anwendungsentwickler bewerben. Dagegen spricht nichts, und wenn du so gerne programmierst, such dir ein Open Source Projekt und mache da mit. Da lernst du neben dem eigentlich Programmieren noch das Dokumentieren, das Lesen von fremden Code und Teamwork.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

eine Umschulung, bzw. eine zweite Ausbildung, macht keinen Sinn. Kann man in euerem Betrieb beides lernen? Dann frag mal nach, ob man nicht noch wechseln kann, wobei ich nicht sicher bin, ob das noch Sinn macht.

Ich würde die Ausbildung so gut wie möglich beenden und dann einfach als Anwendungsentwickler bewerben. Dagegen spricht nichts, und wenn du so gerne programmierst, such dir ein Open Source Projekt und mache da mit. Da lernst du neben dem eigentlich Programmieren noch das Dokumentieren, das Lesen von fremden Code und Teamwork.

Hi, danke für deine Antwort.

In meinem Betrieb kann man leider nicht beides lernen, wir haben hier niemanden der programmieren kann oder in einer anderen Weise die Qualifikation dafür hätte, jemanden dort ausbilden zu können.

Andererseits wäre ein Anwendungsentwickler hier von Vorteil - bisher wurde alles über externe Firmen geregelt und programmiert, Software ist veraltet und es kommt immer öfters zu neuen Ideen die von einem Anwendungsentwickler umgesetzt werden müssen. Bisher habe ich für meinen Ausbilder auch die ein oder andere Kleinigkeit erledigt, trotzdem habe ich da so meine Bedenken. Ich meine - wer möchte einen gelernten FISI fest als Anwendungsentwickler einstellen?

Nebenbei hätte ich allerdings einige Referenzen die ich beifügen könnte - war in meiner Freizeit recht fleißig und suche mir eigentlich immer neue Projekte. Da ich relativ viele erfahrene Anwendungsentwickler kenne, ist die Umsetzung für mich meist auch nie ein wirkliches Problem gewesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ich meine - wer möchte einen gelernten FISI fest als Anwendungsentwickler einstellen?

der Optimalfall ist es nicht, aber wenn du dich hier mal umschaust wirst du feststellen, dass es sämtliche Varianten (Programmierende Admins, administrierende Programmierer) hier schon gibt. Du wärst auf jeden Fall nicht der erste, der diesen Weg einschlägt.

Wenn du schon Dinge in deinem Betrieb programmiert hast, lass dir das definitiv auf deinem Zeugnis vermerken, sowas kann dich im Auswahlverfahren nach vorne bringen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache selber eine FISI Ausbildung, kann allerdings bereits länger programmieren.

Auch als richtiger FISI ist das wichtig, da man stets über den Tellerrand blicken muss.

(Scripting sollte dir keine Fremdwort sein, hierfür sind erweiterte Programmierfähigkeiten notwendig wenn man gute Lösungen abliefern möchte)

Die Anwendungsentwicklung in der Berufsschule empfinde ich im Vergleich zur Netzwerktechnik als extrem einfach.

Wir haben auch einen FIAE Azubi im Betrieb und von seinen Kollegen bekommt man auch zu hören, dass das dort vermittelte Wissen eher ein Witz ist.

Daher meine Empfehlung:

Mach den FISI fertig und ergänze das mit anschließenden Entwicklungskursen oder ähnlichem!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Auch als richtiger FISI ist das wichtig, da man stets über den Tellerrand blicken muss.

Man tut das allerdings nicht hauptsächlich. Eventuell hast du da in deinem Betrieb andere Erfahrungen gemacht aber bisher wurde ich noch nie wirklich direkt vom Betrieb mit der Programmierung konfrontiert. (Die Kleinigkeiten von meinem Ausbilder mal außen vor gelassen - das war nicht gerade nennenswert)

Wir haben auch einen FIAE Azubi im Betrieb und von seinen Kollegen bekommt man auch zu hören, dass das dort vermittelte Wissen eher ein Witz ist.

Das stimmt wohl, mir geht's aber auch nicht wirklich besser als FISI. Mir geht es dabei eigentlich nur um den Abschluss, das ich so gesehen etwas qualifizierendes vorzuweisen habe. Natürlich sind Referenzen in anderer Form (Programmiererfahrung zum Beispiel) besser - das sehen die Arbeitgeber aber nicht immer so.

Daher meine Empfehlung:

Mach den FISI fertig und ergänze das mit anschließenden Entwicklungskursen oder ähnlichem!

Klingt vernünftig, hatte ich sowieso vor. Zumal ich, wenn ich meine Ausbildung verkürze, den Anschluss an etwas anderes nicht wirklich finde und da bietet sich das natürlich an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung