Jump to content

Probleme mit WLAN-Range-Extender

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Integratorenfreunde,

ich habe ein kleines Problemchen und komme leider gerade nicht darauf, wie ich es lösen kann. Vielleicht hat ja jemand einen heißen Tip. Folgendes Szenario:

Ich habe zu Hause einen Router (Model No. TL-WR841N / TL-WR841ND) und einen Range-Extender (Model No. TL-WA850RE). Ich habe als Übertragungsmode: 11bgn mixed auf beiden Geräten gewählt.

Wenn ich meinen Laptop im Arbeitszimmer einschalte erhalte ich Netz. Wenn ich Laptop im Wohnzimmer einschalte, erhalte ich Netz. Einzig die Mobilgeräte bereiten Probleme!

Der Router steht im Flur, der Extender ist im Schlafzimmer. Liegt bspw. mein Pad im Schlafzimmer und ist ausgeschaltet (WLAN ebenfalls) und ich schalte es ein und gehe währenddessen durch den Flur in das Arbeitszimmer, so verbindet sich das Pad mehrfach mit meinem Netz; es kommt zu Verbindungsabbrüchen. Schalte ich das WLAN am Pad kurz aus und an, beruhigt sich das Ganze wieder.

Ich weiß jetzt nicht, was die Ursache von dem Schlamassel ist - habe aber eine vage Vermutung:

Hat das irgendetwas mit Address Resolution Protocol zu tun? Weil Range-Extender und Router unterschiedliche MAC-Addressen haben? Und im Cache des Endgerätes die beiden Einträge die Auflösung durcheinanderwirbeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jetzt mal ganz davon ab, das TP Link Hardware Grundsätzlich schon immer Schrott ist....

Ich weiß, aber das es funktioniert generell :D und ich hab noch nicht soviel Schmerz verspürt, mir ordentliches Equipment kaufen zu müssen.

Nutzt 2,4 Ghz oder 5 Ghz?

2.472 Ghz.

Firmware auf beiden Geräten aktuell?

Yup.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11bgn mixed auf beiden Geräten gewählt.

Würde mich auch wundern wenn du mit dem B oder G Standard 5GHZ fahren könntest ;)

Mir fällt spontan die Authentifizierung als Problemfaktor ein. Was nutzt du?

Mit ARP dürfte das nichts zu tun haben. Da die beiden ja nicht die selben IPs haben (es sei denn sie teilen sich eine V-IP) gibt es auch keine falschen Einträge in den ARP-Tables. Jede der MACs der Geräte gehört einer IP und so steht das auch drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe eher davon aus, dass es Überlagerungen der WLAN-Signale gibt und somit das Roaming gestört ist bzw. das Gerät dauernd die Station wechseln will, da das andere Signal vielleicht besser reinkommt. Dieses Verhalten kann man aber nicht wirklich abstellen und ist abhängig von den Treibern oder Herstellervorgaben der WLAN-Adapter.

Ich kenne mich mit den TP-Link Geräten nicht aus, aber bei FritzBoxen und auch bei Geräten anderer Herstellern muss man oftmals die MAC-Adresse des Repeaters im Router einstellen und der Repeatermodus (WDS) erlauben. Gibt es dafür eventuell irgendwelche Optionen bei den Geräten, die du noch nciht aktiviert hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung