Zum Inhalt springen
  • 0

IP-Paket (Schicht 3) & Ethernet-Frame (Schicht 2)


 Teilen

Frage

Servus Leute,

nur nochmal kurz zum Verständis.

Wo liegt nochmal der genaue Unterschied zwischen Ethernet-Frame und IP-Paket?

Im Ethernet-Frame steht ja die Informationen drin, wohin das Paket gesendet wird mit [Ziel-Mac, Quell-Mac, Ziel-IP, Quell-IP]

Warum wird das Ethernet-Frame dann nochmal in ein IP-Paket gepackt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

3 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 1

In dieser Form: Ganz klar nein ;)

Die Informationen, die letztendlich verschickt werden (also wenn "das große Ganze" fertig ist), werden sehr exakt und vorherbestimmt nacheinander durch die verschiedenen Schichten aufgebaut.

Vereinfacht dargestellt bedeutet das Folgendes:

- Auf der untersten Ebene (Layer 1) hast du eben die reinen elektronischen Impulse, also Bits / Bytes. Nullen und Einsen.
- Auf Layer 2 folgen "lokale" Infos, wie zB die MAC-Adresse.
- Layer 3 beinhaltet die IP-Adresse - das ermöglicht also die Kommunikation über das eigene, lokale Netz hinaus.
- Bei Layer 4 kommen Port-Informationen hinzu (allerdings noch kein "richtiges" Applikationsprotokoll wie zB https, das ist erst auf Layer 7) sowie TCP und UDP.

Jedes Mal, wenn beim Zusammenbau eine neue (€ tiefere) Ebene dazu kommt, wird eine Kapselung vorgenommen: Alles das, was vorher schon da war, wird nochmal neu verpackt; es kommen zusätzliche Informationen hinzu. Und die verschiedenen Schichten / Layer haben unterschiedliche Bezeichnungen für das, was zum Schluss dabei rauskommt:
- Layer 2: Frames
- Layer 3: Packets
- Layer 4: Segments

Um die eigentliche Frage zu beantworten:

Der Ethernet-Frame beinhaltet lediglich die MAC-Information. Das IP-Paket beinhaltet sowohl die MAC- als auch die IP-Information.
€ Genau anders rum natürlich

Die einzelnen Schichten sind funktional ganz klar voneinander getrennt. Das Layer 2 hat keine Ahnung davon, was eine IP-Adresse ist ;) Aber es weiß, wohin die Reise der Informationen als Nächstes gehen muss, und allein das ist entscheidend.

Bearbeitet von Han_Trio
genau falsch rum gedacht :>
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1
vor 19 Minuten schrieb Han_Trio:

Der Ethernet-Frame beinhaltet lediglich die MAC-Information. Das IP-Paket beinhaltet sowohl die MAC- als auch die IP-Information.

Das ist falsch herum, der Frame beeinhaltet sowohl MAC Informationen als auch IP Informationen, während das IP Paket keine MAC Informationen hat.

 

Zur Veranschaulichung:

Mein PC möchte etwas an ein anderes Netz senden, entsprechend erstellt er ein IP Paket (Layer 3) und verpackt dieses anschließend in ein Layer 2 Paket mit der MAC Adresse seines default Gateways. Dieser entpackt das Layer 2 Paket um die Informationen des Layer 3 Pakets zu sehen (IP) und verpackt es anschließend wieder in Layer 2 mit der MAC Adresse des nächsten Hops.

Bearbeitet von Cruster
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung