Zum Inhalt springen

Projektantrag: Planung und Implementierung eines Netzwerk-Monitoring-System für den Produktionsstandort XYZ


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus zusammen, 

da ich auch bald meinen FISI-Projektantrag abgeben muss und ich lieber auf Nummer sicher gehen möchte, würde ich diesen gerne hier einstellen und eure Meinung dazu hören. 🧐

Kritik ist natürlich gerne gesehen! Schon mal danke im Voraus! 😇

 

1. Thema der Projektarbeit
Planung und Implementierung eines Netzwerk-Monitoring-System für den Produktionsstandort XYZ


2. Geplanter Bearbeitungszeitraum
Beginn: 04.04.2020
Ende: 01.06.2020


3. Projektbeschreibung
Die Anzahl der Netzwerkteilnehmer und die Menge des Netzwerkverkehrs wachsen bei der Firma XYZ kontinuierlich. Dies führt dazu, dass immer mehr netzwerktechnische Geräte zur Erfüllung dieser Anforderungen benötigt werden. Ein Monitoring-System zur Überwachung der korrekten Funktion dieser Geräte ist daher grundlegend notwendig.

IST-Analyse

Im Zuge der gegenwärtig durchgeführten Netzwerksegmentierung wird die Dringlichkeit eines einheitlichen Netzwerküberwachungssystems für alle Produktionsstandorte deutlich. Derzeit wird noch alles über selbstgeschriebene Reporting-Tools oder per Konsole manuell verwaltet und protokolliert. Das ist ineffizient, fehleranfällig und zeitaufwändig. Durch die oftmals unklare Lage wird die Fehleranalyse für den IT-Mitarbeiter stark erschwert. Produktionslinien oder Mitarbeiter, welche auf eine zuverlässige Netzwerkverbindung angewiesen sind, können aufgrund dessen bei einem Ausfall nicht mehr arbeiten. Dies verursacht vermeidbare Kosten für das Unternehmen XYZ.

SOLL-Analyse

Ziel des Projektes ist es, in einem Produktvergleich eine geeignete Monitoring-Software unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten auszuwählen und diese auf einem Server auf-zusetzen. Nach der Einrichtung des Monitoring-Systems müssen die bestehenden Netzwerkgeräte neu konfiguriert und in die Software aufgenommen werden. Hierbei soll geprüft werden, ob eine Automatisierung dieses Prozesses möglich ist. Danach soll anhand verschiedener Szenarien getestet werden, ob die Software den Anforderungen des Unternehmens gerecht wird.
Die Handhabung des Monitorings soll benutzerfreundlich und leicht zu erweitern sein.
Die Software muss mit der bestehenden Netzwerkinfrastruktur (Geräten, Protokollen etc.) von XYZ kompatibel sein und auch den Anforderungen seitens der Sicherheit, der Kosten und der Hardware gerecht werden. Nur wenn diese Anforderungen erfüllt sind, ist ein Einsatz bei XYZ möglich.
Nach einer Testphase und der Freigabe durch die IT-Führungsebene, wird dann das Netzwerk-Monitoring für den Standort XYZ in den produktiven Einsatz überführt. Zudem werden die betroffenen IT-Mitarbeiter entsprechend geschult.


4. Projektumfeld
Das Projekt wird intern im Netzwerkteam (IMTC – Information Management Technical Communication) der XYZ AG durchgeführt.
Die XYZ AG ist einer der weltweit führenden XYZ-Dienstleister mit derzeit über xxxx Mitarbeitern verteilt auf xxx Standorte in xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx und xxx. Die IT bei XYZ ist ausschließlich für die interne Dienstleistung zuständig.
Das Projekt betrifft den Produktionsstandort XYZ, wird von XYZ jedoch vom Hauptstandort XYZ aus durchgeführt.

5. Projektphasen mit Zeitplanung
——————————————– Projektrahmen (3 h) ——————————————-
- Ist-Analyse (1h)
- Soll-Konzept (1h)
- Festlegen des Projektumfangs (1h)
——————————————– Projektplanung (6 h) ——————————————-
- Produktauswahl (1h)
- Systemplanung (2h)
- Zeit-, Kosten- und Personalplanung (2h)
- Übergabe von Aufgaben an externe Dienstleister und andere Teams (1h)
—————————————– Projektumsetzung (14 h) —————————————-
Beinhaltet voraussichtlich folgende Punkte:
- Konfiguration/Aufsetzen des Monitoring-Servers (4h)
- Konfiguration der Switches (SNMP) (2h)
- Einbindung der Netzwerkgeräte ins Monitoring (3h)
- Test der neuen Infrastruktur anhand von Szenarien (3h)
- Informierung der Mitarbeiter per Schulung / Doku zur Betreuung (2h)
—————————————– Projektabschluss (12 h) —————————————–
- Ist-Soll-Vergleich (3h)
- Dokumentation (7h)
- Projektübergabe (2h)
—————————————–—————————————–———————————
Gesamtstundenzahl (35h)


6 Dokumentation zur Projektarbeit
Art der Dokumentation: prozessorientierter Projektbericht


1. Projektumfeld
Firma XYZ, Abteilung Information Management, Produktionsstandort XYZ


2. Projektrahmen
Ist-Zustand, Soll-Konzept


3. Projektplanung
Systemplanung, Zeit-, Kosten- und Personalplanung, an Externe/andere Teams übertragene Aufgaben


4. Projektumsetzung
Anpassung des Regelwerkes, Server-Installation / - Konfiguration, Konfiguration der Switches, Monitoring-Installation/ - Konfiguration und Testlauf (ggf. Fehleranalyse / -Behebung)


5. Projektabschluss
Ist-Soll-Vergleich, Fazit


6. Anlagen
Infrastrukturplan, detaillierte Zeitplanung
(Weitere Anlangen können im Laufe des Projektes hinzukommen)


7. Anlagen
Keine


8. Präsentationsmittel
Notebook, Beamer, Presenter, Flipchart

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung