Zum Inhalt springen

Betrieb "verbietet" Berufsschule wegen Corona

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

Ich poster hier mal eine Situation, welche derzeit einen meiner Bekannten belastet.

Dieser hat am Freitag von seinem Betrieb die Anordnung erhalten, den jetzt am Montag anstehenden Berufsschulblock von 4 Wochen vollständig zu ignorieren und beim Betrieb zu erscheinen. 
Vorgeschobenes Argument ist hier Corona und Schutz der Azubis, um genau zu sein: 

-> Die Schule soll laut Forderung des Betriebs Online-Unterricht bieten, die Schule sei zu unsicher. Derzeit gibt es allerdings keinerlei Angebot der Schule in diese Richtung und die Azubis haben eigentlich dort zu erscheinen. Es stehen z.B. auch Klausuren und Präsentationen in der Schule an. 

-> Der Betrieb möchte am Montag die Schule über diesen Schritt informieren und die Azubis freistellen lassen. Ganz recht, nicht vorher, sondern nach dem Inkrafttreten dieser fragwürdigen Maßnahme.

-> Ersatzunterricht soll in irgendeiner Form im Betrieb stattfinden.

Ich sehe hier keinerlei rechtliche Handhabe, besonders in Bezug auf § 15 BBiG?
Betroffene IHK sollte die IHK-Frankfurt sein, ich frag ihn dazu aber später nochmal...

Vorgehen? Ideen? Er wollte 'n Input von mir hierzu aber ich bin ehrlich gesagt absolut sprach- und ratlos und weiß nicht, was ich ihm hier raten sollte.

Danke im Voraus!

Viele Grüße und bleibt Gesund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Grüsse an deinen Bekannten, er darf sich hier gerne selber registrieren und direkt diskutieren.

Nachtrag, um es nochmal zu verdeutlichen: es ist immer besser, direkt mit einem Fragesteller zu diskutieren statt über einen Nachrichtenvermittler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Freund sollte diese schriftliche Weisung des Ausbildungsbetriebs an Schule und IHK weitergeben, im Betrieb erscheinen und sich ggf. anwaltlich beraten lassen.

Auf Eventualitäten herumdiskutieren ist sinnlos. deshalb sollte die betroffene Person selbst die Faktenlage präsentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mathias G. weil der Betrieb nicht für den BS-Besuch freistellt sondern diesen explizit verbietet, obwohl er den Schüler dafür angemeldet hat und somit eine Anwesenheitspflicht besteht? Welcher Verstoß gegen welche Regel kann welche arbeitsrechtliche Folgen haben? Bzw. je nach Anzahl der Fehltage und Handhabung durch die IHK besteht die Gefahr, dass die Zulassung zur AP daran scheitert.

 

@WasnJetztLos wie ist denn der aktuelle Stand? Die Woche ist ja so gut wie rum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung