Zum Inhalt springen

IHK-Prüfung (Bayreuth)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich habe heute als angehender IT-System Kaufmann in Bayreuth die Abschlussprüfung geschrieben. Auf die (schon bekannte) Problematik wurde weder vor, noch während, noch nach der Prüfung hingewiesen.

Aus mehreren Postings habe ich entnehmen können das die IHKs sich vor der Prüfung angeblich abgesprochen haben. Leider ist auch die Korrektur in Bayreuth abgesagt worden.

Jetzt ein Aufruf an alle die heute die Prüfung in Bayreuth abgelegt haben: Nicht motzen, sondern handeln!!

Wir aus unserer Klasse haben darüber diskutiert und uns entschlossen ein Einspruchsschreiben an die IHK und evtl. an weitere Institutionen (Kultusministerium usw.) zu verfassen, evtl. mit einer Unterschriftsliste.

Es ist überhaupt zu klären ob eine bereits schriftlich abgelegte Prüfung einfach so widerrufen werden kann. Deswegen werde ich mich auch bei meiner Gewerkschaft über die Rechtslage erkundigen.

Wir wollen aber erst noch auf eine ofizielle Stellungnahme der IHK Bayreuth warten. Denn soweit ich informiert bin, sind die IHKs in Deutschland alle selbstständig!

Ich finde es auch gut wenn die ganze Sache in den Medien publik wird, und so der Druck auf die IHKs erhöht wird. Auch ein Einschalten der politischen Seite (sowohl regional als auch überregional) wäre eine Überlegung wert!

Generell finde ich es ein Skandal von Seiten der IHK. Aber so ein Chaos sind wir in unserer IT-Ausbildung bereits gewohnt, nur leider interessiert das die meisten Personalchefs bei einer Bewerbung nicht! :-(

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe heute in Fürth geschrieben und uns wurde weder zu vor noch danach etwas gesagt. Wir haben volle 4 Stunden durchgeschrieben. Und siehe da, ich komm nach hause und sehe solche meldungen. Dann heisst es noch so schön "Unter Vorbehalt"??? Schön für die... Nachdem alle Leute geschrieben lieber noch alles als "unter vorbehalt" reindrücken geht doch gar nicht oder?

Auf jeden Fall wird die IHK bis zum 6.6. so viel zu tun haben (auch wg. Presse), dass bis dahin entweder eine Pupsi-einfach Prüfung *zweifel* entsteht, oder sie schaffen das gar nicht.

Ich werden auf jeden Fall auch mal mit meinen Kolleschen reden ob wir ein Schreiben verfassen. Glaube zwar, dass es nichts bringen wird, da sich die IHK irgendwie schon raustrixen wird aber besser als nichts.

:mad: :mad:

so long

haltet die ohren steiff

cya

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

also ich komme aus hessen. Bei uns hat man die Prüfung gleich abgeblasen.

Ich habe 2 Jahre Chaos - Umschulung hinter mir und von uns hätten wahrscheinlich keine 2 Leute die Prüfung geschafft, aber egal, wir hätten dann aber wenigstens die Gewissheit.

mal sehen wie es weiter geht

bis dahin

haltet die ohren steif und handelt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke mit der Einstellung "Bringt ja sowieso nichts" wird man auch nicht viel erreichen. Es müssen sich auf jeden Fall viele Personen an so einem Schreiben beteiligen, denn so größer die Teilnehmerzahl, desto größer auch die Chancen das es was bewirkt!

Also: nicht jammern, sondern handeln!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kossner,

gute Einstellung. Warte erstmal eine Stellungnahme der IHK Bayreuth ab. Ich kann aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass die Bayreuther sehr fair mit Ihren Prüflingen umgeht.

Also von mir her die Bitte, nicht gleich mit der Holzhammer-Methode drauf sondern erstmal die politischen Möglichkeiten versuchen.

Eine Plattform hierzu bietet die Internet Seite unten.

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@kongrass!

Hi!

Mir und meinem Kollegen ging es ebenso, auch in Fürth!

Ich wollte zuhause nur nach Spekulationen über mögliche Lösungen schauen und da habe ich diese Horrormeldungen bekommen...!

Ich habe auch der IHK Nürnberg schon eine Mail mit der Bitte um Aufklärung geschickt!

Die Frage ist wirklich ob die eine KOMPLETT geschriebene Prüfung einfach so für ungültig erklären können... im Notfall wird das mein Anwalt klären müssen..., wobei das natürlich bei so einem Prozeß auch sc... ist, denn man will ja FERTIG werden.

Wenn Du was neues weißt, mail mir BITTE an digijoe@gmx.net, danke!

UND DENKT ALLE DARAN: NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK! NICHT MECKERN, SONDERN HANDELN!

Man kann doch nicht für was bestraft werden, womit man nichts zu tun hat? Oder?

Ich habe in einem Posting gelesen, dass bei der IHK Nürnberg angeblich "...kein Handlungsbedarf besteht.." !!

ALLE DIE HEUTE IN FÜRTH GESCHRIEBEN HABEN HIER POSTEN!

DIE PRÜFUNG MUSS GELTEN....!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch Prüfung in Hessen gemacht..und wir wurden darauf nicht aufmerksam gemacht sondern haben auch volle 4 Stunden + Pause da abgesessen. Ich hatte so einen Bammel vorher, der sich aber bei der Prüfung von Heute als ungerechtfertig herausstellte. Oh man...ich war so happy als ich endlich draussen war..und ich war mir sicher es geschafft zu haben.....und jetzt habe ich wieder 3 Wochen Stress vor mir in denen ich mich nicht richtig entspannen kann...Urlaub zum Lernen habe ich auch keinen mehr...und die Präsentation muss ich auch noch machen...

kann eigentlich nur besser werden

aber wir haben auch vor was dagegen zu unternehmen...ich bin auch der meinung das wir nicht für fehler anderer bezahlen müssen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kossner,

hat Dein Nick irgendwas mit dem gleichnamigen BP-Lehrer zu tun :D

Meine Erfahrungen beruhen auf mehren Punkten.

Zum einen hab ich gegen die Zwischenprüfung (Du erinnerst Dich an die Feuerlöscheraufgabe, Festplattenzerstörung u.ä.) Einspruch erhoben. Hier wurden ein Klassenkammerad und ich kurzer Hand zur IHK eingeladen, wo uns freundlich und unbürokratisch weitergeholfen wurde.

Zum anderen habe ich bereits im Winter meine AP geschrieben. (Wenn ich sehe welches Chaos und Durcheinander jetzt herrscht bin ich richtig froh) In diese Prüfung habe ich Einsicht genommen. Hierzu war im Vergleich zu anderen IHKs nur ein kurzer Anruf notwendig. Auch sind mir die Herren sehr beim Termin der Einsichtnahme entgegengekommen. Nachdem ich auch noch bei der Korrektur einen Fehler entdeckte brach sich vom PA keiner eine Zacke aus der Krone um den Fehler zuzugeben.

Von daher kann ich nur sagen, daß die Bayreuther IHK für die AZUBIS da ist und nicht gegen sie arbeitet. Man muß halt immer ein wenig auf den Umgangston achten. Also nicht mit dem Anwalt drohen und "Scheiß IHK" schreien sondern erstmal mit den Leuten sachlich reden. Sollte das dann nichts bringen kann man immer noch zum Anwalt.

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute früh um 8.00 Uhr bei der IHK Bayreuth angerufen. Dort wurde mir gesagt das sich die IHKs in Bayern untereinander erstmal absprechen müssen bevor eine Entscheidung getroffen wird. Sie hoffen das sie die Sache bis Ende der Woche klären können.

Eine Vorstellung wie die Prüfungen öffentlich geworden sein können, haben sie auch nicht. Mir wurde nur gesagt das die Prüfungen bei einigen IHKs in Deutschland per Post verschickt werden. Aber ich denke das hier nicht die Schwachstelle ist, sondern irgendwo korrupte Mitarbeiter in IHKs gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute vormittag mit einem Freund aus Coburg telefoniert. Laut seinen Auskünften stellt sich die IHK Coburg dagegen quer die Prüfungen nicht zuzulassen. Deswegen ist um 14.00 Uhr auch eine zweite Besprechung mit anderen IHKs (wahrscheinlich die in Bayern)anberaumt worden. Leider liegt bis jetzt noch kein Ergebnis vor, aber sobald ich Bescheid weiß, werde ich es hier veröffentlichen.

Außerdem macht angeblich die DATEV und die GfK in Nürnberg der IHK Druck. Ich kann mir auch gut vorstellen das große Firmen wie Siemens oder die Deutsche Telekom Druck auf die Verantwortlichen ausüben werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung