Zum Inhalt springen

Wann fangt Ihr an zu lernen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

wie siehts bei euch aus? Schon voll im Stress für Mai, oder ganz locker?

Wäre schön mal zu wissen wieviel die einzelnen Leute hier lernen, und wann sie definitiv anfangen...bei mir siehts folgend aus :

Lerne momentan auf Sparflamme d.h.

2x Woche 3 Stunden

und hab vor 2-3 Wochen vorher jeden Tag fullPower zu lernen...!

Liege ich damit im Durchschnitt / zuviel / zuwenig?

Erzählt mal wies bei euch ist!

Ciao Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Unwissender,

also ich lerne seit März.

Jeden Tag mind. 2 Stunden und an den Wochenden

mindesten 6 Stunden.

Ich habe mit BWL angefangen (weil das der meiste Stoff ist) und habe dann mit IT-Systeme weitergemacht.

Als erstes habe ich mir aber alle Abschlußprüfungen aus´m Netz gezogen und bin die durchgegangen um mir ein Bild über die schwere der Prüfungen zu machen.

In der Anwendungsentwicklung ist es aber schwer sich da ein Bild zu machen, denn die Programmieraufgaben waren bei jeder Prüfung total unterschiedlich.

Da ist es einfach Glück.

Entweder man kanns oder man kann´s halt net.

Es grüßt

snow66

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Unwissender,

Ist vielleicht wirklich ein bischen übertrieben aber ich hab ziemlich viel Zeug zu lernen weil mir einafach vieles im Betrieb nicht beigebracht wurde.

Aber man kann nie genug lernen. Dann muß ich nach der Prüfung auch keine Vorwürfe machen das ich nicht genug gelernt habe.

Grüße

snow66

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also unwissender man sieht das du wirlich unwissend bist

weisst du wievilel stoff das ist

und ich hab noch mal ganz von vorn angefangen ich hab mir alle bücherbestellt und schreibe jetzt thema für thema raus

weil ich so am meisten mitbekomme in der schule hab ich kaum was mitbekommen weil die alles viel zu schnell durchgegangen sind keine nachfragen gestattet oder wenn doch dann aber schnell ansonsten schaffen wir es nicht mehr und so weiter

also ich würde an deiner stelle einwenig mehr lernen als 2x / Woche

cya

aber es ist deine entscheidung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Broody

hört sich etwas scharf an Dein Posting!

Kann bei mir vielleicht daran liegen, das ich bereits vor 7 Jahren EDV-Kaufmann gelernt habe (aber kurz vorher abbrechen musste->Firma aufgelöst), danach 2 Jahre lang Sicherheitsbeauftragter (Netzsecurity) einer großen Firma war.

Da ich aber auf jeden Fall auch eine Ausbildung auf dem Papier haben will, lerne ich diesen Beruf...fang also hier nicht bei null an - ich weiß das 2x die Woche für diesen Stoff wenig ist (selbst wenn man schon Erfahrung hat), aber es war ja auch nur ne allgemeine Frage...gell?!

Also weiter im Spiel - wie siehts bei den anderen aus?

Ciao

Unwissender

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bevor dieser Thread versandet, noch ein Hinweis: Fangst nicht _jetzt_ an, Faktenwissen zu pauken, das man schnell vergisst. Jetzt, zwei Monate vorher, ist die richtige Zeit, sich einen Ueberblick zu verschaffen und die Zusammenhaenge zu begreifen, die man noch nicht kapiert hat. Das braucht Zeit und Zusammenhaenge bleiben besser im Gedaechtnis. Etwa 3 Wochen vor der Pruefung wuerde ich anfangen, aufbauend auf dem Grobverstaendnis, zu den Fakten ueberzugehen, die dann besser haften bleiben, weil sie einen Rahmen vorfinden, in dem sie sich verankern koennen. Man schaltet so auch den Effekt aus, vor lauter Baeumen den Wald nicht mehr zu sehen.

(Im Einzelfall koennen natuerlich auch andere Strategien besser sein.)

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mit dem lernen am ersten tag der ausbildung begonnen und lerne z.zt. noch jeden tag dazu.

will sagen: kurzfristig wie ein bekloppter zu pauken bringt nix, versucht besser die zusammenhänge zu verstehen.

bei meiner prüfung (sommer 2000) waren viele mit ihrem faktenwissen aufgeschmissen, transferwissen war gefragt. und der überblick.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Uli,

diese 3 Wochen vorher reichen aber einfach nicht um auf das Grobverständnis aufzubauen.

Dafür ist der Stoff einfach zu umpfangreich.

Wenn ich nach 9 Stunden von der Arbeit komme habe ich max.2 Stunden Zeit um konzentriert lernen zu können. So geht es mir zumindest. Wenn ich ein Thema lerne, dann lerne ich bis ins Detail und nicht nur das Grobe. Sonst habe ich 10 angefangene Themen und am Ende weiß ich nicht mehr mit welchem ich eigentlich schon fertig war.

Ich spreche hier natürlich nur von mir. Ich weiß nicht wie die anderen darüber denken.

Vielleicht ist deine Methode ja icht verkehrt, aber für mich wäre sie nichts.

Grüße

Chefin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung