Zum Inhalt springen

Urlaubsregelung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe schon ein bißchen im Board gesucht, aber nur diesen Auszug zu Urlaubsregelungen gefunden. Eigentlich beantwortet der meine Frage schon ganz gut, nur was mich noch interessieren würde, gilt dies auch ausnahmslos für Auszubildende:

§ 7 Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs

(1) Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen. Der Urlaub ist zu gewähren, wenn der Arbeitnehmer dies im Anschluß an eine Maßnahme der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation verlangt.

(...)

(4) Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.

§ 13 Unabdingbarkeit

(1) Von den vorstehenden Vorschriften mit Ausnahme der §§ 1, 2 und 3 Abs. 1 kann in Tarifverträgen abgewichen werden. Die abweichenden Bestimmungen haben zwischen nichttarifgebundenen Arbeitgebern und Arbeitnehmern Geltung, wenn zwischen diesen die Anwendung der einschlägigen tariflichen Urlaubsregelung vereinbart ist. Im übrigen kann, abgesehen von § 7 Abs. 2 Satz 2, von den Bestimmungen dieses Gesetzes nicht zuungunsten des Arbeitnehmers abgewichen werden.

(...)

Ich Frage deswegen weil ich auch Urlaub nehmen wollte, mir dieser aber mit der Begründung das der Anteil der Arbeitnehmer die Urlaub nehmen dürften schon erreicht worden ist. Gilt das dann auch so für Azubis oder zähl ich nicht zu diesem Anteil dazu?

Vielen Dank für alle Antworten.

cya

man0war

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigendlich ist es doch logisch das nicht alle zur gleichen Zeit in den Urlaub gehen können, und wer zuerst kommt malt zuerst! Das zählt auch für Azubis soweit ich weiß. Du mußt deinen Urlaub dann halt ein wenig später nehmen. Ich muß dieses Jahr auch über Weihnachten und Silvester arbeiten! Jeder möchte über die Feiertage mal zu Hause sein! Und dann geht das halt nur abwechselnd.

Gruß Matze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste nicht warum für Dich andere Regeln gelten sollten wie für andere Arbeitnehmer auch. Normalerweise sollten die Betriebe sich etwas an den Schulferienterminen orientieren (macht ja wenig Sinn, wenn Du während Deines Urlaubs in die Berufsschule müsstest), aber:

1. gibt es dazu keine Vorschrift sondern ist lediglich von der Logik diktiert

2. kennst Du die Termine ja und musst halt den Urlaub auch rechtzeitig beantragen.

Ansonsten gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt.

Dass bei der Verteilung auch Familien mit Kindern bevorzugt werden ist auch klar. Es ist auch sozial gerechtfertigt. Arbeitnehmer ohne Kinder sind auf bestimmte Urlaubstermine auch nicht angewiesen. Und im Regelfall dürfte das für Dich als Azubi auch zutreffen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

aus welchen Gesetz sind die Auszüge???

Mein Chef will mir mein Urlaub für Ende August nicht geben, obwohl ich vor etwa 4 Wochen nachgefragt hab (also rechtzeitig, sind nur drei Mann hier, mein Chef,mein Kollege und ich Auszubildende) , dort meinte er, er sagt mir Ende der Woche Bescheid normal müßte ich ihn kriegen. Letzten Freitag nachdem ich ihn öfter mal drauf angesprochen hab, und immer mit der selben erklärung hin gehalten wurde, sagte er mir das ich ihn nich kriege, de weil mein Kollege für die Zeit Urlaub hat.

Mein Kollege hat aber weder Familie noch Schule oder so (sprich nich von Ferien abhängig) und hat erst Freitag nachgefragt, sprich 4Wochen nach mir.

Ist das in Ordnung, muß ich mir das gefallen lassen?

Hätt ja damit eigentlich kein Problem wenn ich jetzt denn noch Urlaub bekommen hätte, was ich natürlich nicht habe, weil das "zu kurzfristig ist".

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von hiver

Hi,

aus welchen Gesetz sind die Auszüge???

Mein Chef will mir mein Urlaub für Ende August nicht geben, obwohl ich vor etwa 4 Wochen nachgefragt hab (also rechtzeitig, sind nur drei Mann hier, mein Chef,mein Kollege und ich Auszubildende) , dort meinte er, er sagt mir Ende der Woche Bescheid normal müßte ich ihn kriegen. Letzten Freitag nachdem ich ihn öfter mal drauf angesprochen hab, und immer mit der selben erklärung hin gehalten wurde, sagte er mir das ich ihn nich kriege, de weil mein Kollege für die Zeit Urlaub hat.

Mein Kollege hat aber weder Familie noch Schule oder so (sprich nich von Ferien abhängig) und hat erst Freitag nachgefragt, sprich 4Wochen nach mir.

Ist das in Ordnung, muß ich mir das gefallen lassen?

Hätt ja damit eigentlich kein Problem wenn ich jetzt denn noch Urlaub bekommen hätte, was ich natürlich nicht habe, weil das "zu kurzfristig ist".

Grüße

Tja da hast Du wohl Pech gehabt. Rein rechtlich muss der Arbeitgeber zwar eine Auswahl nach sozialen Gesichtspunkten treffen (vgl. § 7 Abs. 1 Bundesurlaubsgesetz) wobei es verschiedene Umstände gibt, die zu berücksichtigen sind

(Zu berücksichtigende Umstände sind in diesem Zusammenhang unter anderem

- Urlaubsmöglichkeiten des Partners und der Kinder,

- Alter und Betriebszugehörigkeit,

- Erholungsbedürfnis,

- Urlaubsregelung in vergangenen Jahren,

- erstmaliger oder wiederholter Urlaub im laufenden Urlaubsjahr.)

Allerdings kannst Du natürlich, wenn der Arbeitgeber sich nicht daran hält (und da bist Du in der Beweispflicht) lediglich durch eine Klage beim Arbeitsgericht diesen Anspruch auch durchsetzen. Ob das fürs Betriebsklima oder eine eventuelle spätere Übernahme allerdings dienlich ist, würde ich mal stark bezweifeln.

Ist leider so. Recht haben und Recht kriegen sind leider zwei paar Stiefel...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung