Zum Inhalt springen

Einige Themen noch nie gehabt......


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi!

War das bei eurer Zwischenprüfung auch so:

einige Themengebiete (z.B. Struktogramm oder Berechnung der Lohnsteuer, blablabla....) wurden in der Schule NIE angesprochen!!

Kein Wunder, dass dann - zum Teil - schlechte Ergebnisse raus kommen (wie etwa bei mir).

Wäre doch echt mal schön, wenn IHK und BS sich mehr absprechen würden, oder?

So ´ne SCH.....!!!!!! :mad:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach dir darüber keinen Kopf, das ist bei allen so.

Die Zwischenprüfung ist eh irrelevant, du mußt nur da gewesen sein und deinen Karl-Otto druntergesetzt haben dat reicht schon. Die Zwischenprüfung ist nur für einen selber, damit man sieht wos noch happert und wo wissen fehlt. Die Noten der Zwischenprüfung tauchen nirgendwo auf, du mußt nur an der Zwischenprüfung teilgenommen haben, um für die Abschlußprüfung zugelassen zu werden.

Gruß

Aroree

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es wird bei jeder Prüfung Bereiche geben, die so in dieser Form noch nie angesprochen worden sind. Das ist einfach so. Denn bei aller Planung kann nicht gewährleistet werden, dass sie auch umgesetzt werden kann. Der Idealfall, nämlich dass alle Themenbereiche abgearbeitet werden, kommt sehr sehr selten vor.

Nichtsdesto trotz muss ich aber auch an dieser Stelle wiede rdarauf hinweisen, dass Sinn & Zweck der Zwischenprüfung nicht im Abfragen des schulischen Unterrichtsstoffes alleine liegt, sondern auch überprüft werden soll, was der Betrieb tut. Es ist leider so, dass sehr viele Betriebe die theoretische Ausbildung ihrer Azubis vernachlässigen und dies gerne auf die Schulen abwälzen.

Also bitte schiebt nicht wieder alles auf die Berufsschulen. Die tragen nämlich auch nur eine Teilschuld und sind bei weitem nicht der einzige Faktor, der´s ausmacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin zwar auch der Meinung, daß in der Berufsschule zu wenig unterrichtet wird. Oftmals schafft unsere Lehrer eben nicht immer alles zu unterrichten was im Lehrplan stand oder er ist der Ansicht, daß wir das nicht brauchen würden. Aber lassen wir das mal so stehen, denn daß ist wieder eine andere Sache.

Viele Dinge die in der ZP dran waren, sind aber auch Dinge, denen man auch im wirklichen Leben begegnet und die man mit etwas logischem Denken lösen kann. Man muß ja nicht alles wissen, sondern wichtig ist auch, daß man weiß wo man nachzuschauen hat.

Ich war im großen und ganzen mit der ZP zu frieden, wobei man auch dazusagen muß, daß ich Informatikkauffrau lerne und ich hierbei weniger "Klagen" gehört habe als bei anderen Berufszweigen.

So das von mir und noch einen schönen Feierabend.

Althea

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung