Zum Inhalt springen

Hamburger Morgenpost Artikel


 Teilen

Empfohlene Beiträge

In der Hamburger Morgenpost sind ein paar Artikel zum Thema Prüfung veröffentlicht worden:

Hamburger Morgenpost vom 16.05.2001.

Mittwoch 16.05.2001, 15:23

Fragen im Internet: Prüfungsstop in Hamburg

Auch in Hamburg wurden die Abschlußprüfungen gestoppt. 300 Azubis sind betroffen.

Hamburg - Fragen für die Abschlussprüfung in mehreren IT-Berufen an der Handelskammer Hamburg sind zuvor im Internet veröffentlicht worden. Der Abteilungsleiter für die technischen Berufsausbildung bei der Kammer, Dietrich Prieß, sagte am Mittwoch, von dem Verrat wesentlicher Inhalte der Prüfung zum Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, Informatikkaufmann und IT-Systemkaufmann sind allein in Hamburg rund 300 Auszubildende betroffen. Bundesweit müssen laut Prieß deshalb etwa 9000 IT-Azubis ihre Prüfung nachschreiben.

Hamburger Morgenpost vom 17.05.2001.

Bundesweit 9000 Azubis betroffen - Handeslkammer: "Verrat einmalig"

Testfragen im Internet: Prüfungen verschoben

Hamburg - Wer einen Beruf im Bereich der Informations- und Telekommunikation (IT) erlernt, weiß sich vor Prüfungen zu helfen. Er stöbert im Internet. In diesem Jahr wurden viele fündig: Wesentliche Inhalte der Prüfungen wurden dort verraten. Die Abschlussprüfungen wurden inzwischen abgesagt.

Ein Fall, der bundesweit für Wirbel sorgt. Auch an der Handeskammer Hamburg. Bundesweit müssten etwa 9000 IT-Azubis ihre Prüfung nachschreiben, sagte der Abteilungsleiter für die technische Berufsausbildung bei der Kammer, Dietrich Prieß, gestern. Von dem Verrat wesentlicher Inhalte der für den vergangenen Dienstag vorgesehenen bundesweiten Prüfung zum Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, Informatikkaufmann und IT-Systemkaufmann sind allein in Hamburg rund 300 Auszubildende betroffen.

Die zuständige Kölner IHK-Zentralstelle für Prüfungsaufgaben (ZPA) will nun Anzeige gegen unbekannt erstatten. Wie es zu dem Verrat der Prüfungsinhalte kommen konnte, ist noch unklar. Es seien, so Prieß, keine IHK-Dokumente ins Internet gestellt worden. Es handele sich vielmehr um ein "Gedächtnisprotokoll", in dem behauptet wird: "Ich habe gerade die Prüfung gesehen und zitiere jetzt daraus". Die Veröffentlichung einer Prüfung in dieser Deutlichkeit sei "bisher einmalig".

Die Handelskammer erklärte, betroffene Azubis müssten nicht mit einer Verlängerung ihrer Ausbildung rechnen. Die Lehrverträge der angehenden Informatiker endeten in der Regel am 31. Juli. Der neue Termin für die schriftlichen Tests wurede auf den 6. Juni festgesetzt, die mündlichen Prüfungen werden bis spätestens 18. Juli abgehalten.

null

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An diesem (und auch anderen) Beispiel sieht man das manche Medien nicht korrekt informiert sind oder nicht ganz wahrheitsgemäß berichten. Laut mehreren Aussagen von anderen Personen (für die ich nicht garantiere oder hafte) ist so ein "Gedächtnisprotokoll" schonmal vor einer früheren Prüfung im Internet aufgetaucht. Also kann hier von "einmalig" nicht die Rede sein, falls es der Wahrheit entspricht!

Auch anderen Medien die über diesen Vorfall berichten, sprechen nicht die Hintergründe oder den eigentlichen Skandal an. Hier kann man sehen wieviel Macht doch die Medien haben und somit zur Meinungsbildung der Öffentlichkeit beitragen!

[ 18. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Koessner

In den letzten 3 Tagen kursierten sehr viele Gerüchte, dementsprechend werden die Medien auch keine genaueren Informationen bekommen haben, sondern sich auf verschiedenste Aussagen gestützt haben. Es wird auch noch ein paar Tage dauern, bis eindeutig geklärt ist, ob und was von wem veröffenrlicht worden ist und worin die Folgen bestehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann Dir hier nur teilweise zustimmen. Ich denke mal das man in einer intensiven Recherche die ganzen Umstände und Hintergründe erfahren kann. Denn es ist in den Medien (zumindest für mich bisher nicht sichtbar) über das Chaos in Bayern oder über Alleingänge etwas zu lesen. Auch über das (sichtlich) anfällige IHK-System wird nichts geschrieben, liegt doch genau hier der große Problemfall an dem schon vor Monaten angesetzt hätte werden müssen.

Mich wundert es bloß das so Meinungsmache-Zeitungen wie z.B. Bild das Thema noch nicht aufgegriffen hat (zumindest mir nichts Gegenteiliges bekannt) und hetzt (so wie z.B. bei der Ökösteuer!).

[ 18. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Koessner

Ist auch besser so. Wenn Berichtserstattung, dann doch bitte auch von kompetenten Medien, oder ? Die "BILD" würde ich nicht dazuzählen.

Was das andere betrifft : Sicher kannst du recherchieren, aber es tauchten ja fast stündlich neue Presseerklärungen, Statements und Gerüchte auf. Resultat : Verunsicherung an allen Ecken und Enden. Heute weiß immer noch keiner genau, was jetzt eigentlich Sache ist. Der gestrige Tag war ja so verwirrend, dass schon gar nicht mehr gefragt wurde, wem man das ganze Chaos zu verdanken hat, sondern jeder für sich versucht hat, da am besten rauszukommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung