Zum Inhalt springen

Was alles mit in die Bewerbungsunterlagen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

mal aus Interesse, was packt ihr alle (sofern ihr es braucht) in eure Bewerbungsunterlagen?

Früher habe ich immer pers. Anschreiben, Lebenslauf, Bildchen und die letzten 2 Zeugnisse...

Kann ich mir die Zeugnisse eigentlich jetzt (nach der Ausbildung) sparen und nur noch das Zeugniss der IHK beilegen + Arbeitszeugnisse von meinem ehemaligen Betrieb? Oder sollten die Schulzeugnisse auch weiterhin dabei sein???

In dem letzten (Abschluss)Zeugniss meiner BS schneide ich im Fach "Öffentliche Netze und Dienste" leider nicht so gut ab, da ich die letzte Klausur geschwänzt habe (lag mitten in der Zeit meiner vorgezognen Abschlussprüfung). Ich hatte einfach keinen Nerv auch noch dafür zu lernen, sonst hätte ich sicher auch ne 1-2 bekommen (jetzt 4). Ich hatte damals gehofft der Lehrer ist so sozial und sieht ein das wir gerade im Stress sind und kreidet und das nicht negativ an... aber leider (habe ich aber irgendwie erwartet) hat er es doch... war halt ein A....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich solltest Du immer jedes Abschlusszeugnis beilegen, also das schulische Abschlusszeugnis, das Arbeitszeugnis, das IHK-Ausbildungszeugnis/Fachbrief und eventuelle weitere "Bonusschreiben" und Zertifikate.

So wurde es mir zumindest mal in einer etwas ätzenden Veranstaltung des Arbeitsamtes vermittelt, die ich nur besuchen musste, weil ich begrenzt für 3 Wochen arbeitslos war *grummel* :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Anschreiben und Lebenslauf versteht sich von selbst. Ein Bildchen reicht. Wenn du angestellt wirst, wollen sie evtl. erst das zweite. Was sollten zwei identische Fotos bei einer Entscheidung über die Einladung zum Vorstellungsgespräch bringen?

An Zeugnissen sollten deine Arbeitszeugnisse, Abschlusszeugnis und dein IHK-Zeugnis mit rein.

Und sonstige Zusatzqualifikationen mit Bescheinigung.

Denke das wars. Halt: Je nach Job, könnte ein polizeiliches Führungszeugnis von Nöten sein. Hätten sie das gewollt, hätten sies aber gesagt. Ist in Banken etc. so üblich (zumindest bei uns).

Irgendwelche Anmerkungen, Korrekturen und Ergänzungen von unseren "Meister-Bewerbern"?;)

Hoffe gehelft zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nick,

Beilagen:

- Anschreiben

- Lebenslauf

- Bild

- mind. letztes Schulzeugnis (nicht Berufsschule)

- Zeugnis eines Abschlusses (IHK)

- ggf. Berufsschulzeugnis (nach Gusto)

- ggf. Zertifikate, aber a) passend und B) max. 2-3 (nach Gusto)

- pol. Führungszeugnis bzw. Gesundheitszeugnis - werden explizit vom Arbeitgeber angefordert!

Noten:

Würde ich im Anschreiben NIE erklären, das muss ins pers. Gespräch.

Wichtigster Tipp für das Anschreiben: Vorab anrufen, Namen merken, genau die Person im Anschreiben nennen und ansprechen...

Viel Glück!

Michael (Der Meister ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mmm, dann stellt sich mir die Frage ob ich im Anschreiben die schlechte Note in ÖnuD erklären soll... denn in allen anderen technischen Fächern liege ich bei 1-2...

Was meinst Du mit nicht so gut, sprich mal bitte in Zahlen. Erklären würde ich Bewertungen NIE schriftlich, das sieht nach Ausrede aus und ist im persönlichen Gespräch wesentlich besser augehoben. Und kaum jemand wird es Dir übel nehmen, sollte die Note wirklich so schlecht sein. Man sieht es ja auch an den anderen Kursen, damit dies wohl andere Faktoren hatte.

aber mein letztes Schulzeugnis einer "normalen" Schule (sprich von meiner Fachabi-Zeit)?+

Klar, genau dieses Zeugnis. Wenn es die Bewertung aufwertet, würde ich auch noch das vorherige Abschlusszeugnis beilegen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Original geschrieben von IJK

Beilagen:

- Anschreiben

- Lebenslauf

- Bild

- mind. letztes Schulzeugnis (nicht Berufsschule)

- Zeugnis eines Abschlusses (IHK)

- ggf. Berufsschulzeugnis (nach Gusto)

- ggf. Zertifikate, aber a) passend und B) max. 2-3 (nach Gusto)

- pol. Führungszeugnis bzw. Gesundheitszeugnis - werden explizit vom Arbeitgeber angefordert!

Viel Glück!

Michael (Der Meister ;) )

Hallo Meister :bimei

- letztes Schulzeugnis ? Reicht da Abschlußzeugnis fürs Abi ?

- Zertifikate ? Werde mich als Programmier bewerben habe summa summarum 2 Zertifikate, wobei eines für User-Mgmt im Win2003 Server ist. Ergo nur das eine dazu ?

thx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung