Zum Inhalt springen

Fachabi (gewerblich-Technisch) oder Abi (Kaufmännisch)?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Abend

In bin 17 Jahre und wollte später mal Fachinformatiker werden, weiß aber jetzt nicht welche Schule ich besuchen soll und deshalb frage ich mal hier:

Sollte ich das Abitur auf ein Wirtschaftsgymnasium oder das Fachabitur auf einer Höheren Handelsschule mit Fachrichtung Technik machen?

Ich weiß nicht ob die Höha mit Fachrichtung Technik das richte für den Fachinformatiker ist. Hier hat man so ein unterricht wie CAD und CNC. Abitur wird doch heute immer noch mehr gefragt und mit Abi habe ich auf mehr Freiheiten fürs spätere leben.

Ich denke, dass ich das Abi auch schaffe, aber vielleicht ist doch für später die Höha mit Fachrichtung Technik besser, wegen der Fachrichtung.

Was meint ihr was ich machen sollte? Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt ihr jemanden? Sagt mir bitte eure Meinung!

Mfg

P.s. Ich habe sehr viel die Suchfunktion benutzt und benutze sie immer noch, habe auch viele Antworten gefunden, aber keine auf die obere. Einige sagen, dass das Abi nicht nötig sei für den Fachinformatiker, andere sagen aber wieder das gegenteil. Meine frage ist nur, welche Schule besser ist, Fachabi mit fachrichtung Technik oder doch Abi mit mehr kaufmännischen Stoff (BWL,RÈWE)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von nexus30

Abend

In bin 17 Jahre und wollte später mal Fachinformatiker werden, weiß aber jetzt nicht welche Schule ich besuchen soll und deshalb frage ich mal hier:

Sollte ich das Abitur auf ein Wirtschaftsgymnasium oder das Fachabitur auf einer Höheren Handelsschule mit Fachrichtung Technik machen?

Ich weiß nicht ob die Höha mit Fachrichtung Technik das richte für den Fachinformatiker ist. Hier hat man so ein unterricht wie CAD und CNC. Abitur wird doch heute immer noch mehr gefragt und mit Abi habe ich auf mehr Freiheiten fürs spätere leben.

Ich denke, dass ich das Abi auch schaffe, aber vielleicht ist doch für später die Höha mit Fachrichtung Technik besser, wegen der Fachrichtung.

...

Vielleicht solltest du noch mal schreiben, wie lange du für die jeweilige Schulform benötigen würdest. Ich würde nämlich mit einbeziehen, wie lange du überhaupt noch Bock auf Schule hast.

Ich persönlich finde es sinnvoll, den höchstmöglichen Abschluss zu machen. Damit hast du später die meisten Möglichkeiten, wenn es darum geht nach der Ausbildung studieren zu gehen. Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist das Abitur bestimmmt auch kein Hindernis.

Wegen der Fachrichtung. In der Ausbildung brauchst du sowohl als auch technisches und wirtschaftliches Wissen. Das würde ich nach meinem Interesse entscheiden. Vielleicht erkundigst du dich, ob an den Schulen Informatikunterricht angeboten wird. Das wäre auch ein großes + für die Bewerbung.

bd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

abi sind 3 Jahre und fachabi 2 Jahre. Allein nach den Jahren würde ich auf Höheren Handelsschule gehen.

Ich habe mich nach den Stunden informiert. Im Gewerblich-Technischen bereich hat man so Stunden wie CNC, CAD, Konstruktionstechnik, Entwicklungsverfahren und –technik, Fertigungsmaschinen und –verfahren, Robottechnik, Automatisierungstechnik, Produktionslogistik, Materialflusstechnik und würde ich auf das Wirtschaftsgymnasium gehen, würde ich halt so Stunden haben wie BWL/REWE. In beiden fachrichtungen werden nur jeweils 2 Stunden Informatik in der Woche Unterrichtet.

Ich weiß echt nicht, welche Schule(Abschluss) ich besuchen soll :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ciao,

also ich selber hab nen Fachabi Wirtschaft, mit Schwerpunkt Rechnungswesen!

An meiner damaligen Höhreren Handelschule gab es aber auch das Fachabi Schwerpunkt Datenverarbeitung, und mein Bruder hat an einer technischen Handelsschule das Fachabi mit dem Abschluß zum Informationstechnischen Assistenten gemacht.

Da du den Fachinformatiker mal lernen willst, würde ich dir den letzteren empfehlen, da du dort sehr Grundlegende Dinge für die Ausbildung lernst. Oder wenn du mehr was mit kaufmännsichem haben willst, gepaart mit EDV, dann Fachabi Wirtschaft Schwertpunkt Datenverarbeitung.

Der Unterricht des technischen ABIs sagt mir garnix was man für die FI Ausbildung braucht. Allerdings ist es halt eine richtiges ABI, womit der Weg an eine Uni wohl einfacher ist. Wobei so ein ABI im technischen Bereich für manch eine Handwerks/Produktions-Firma gut ist da du auch schon eine technische Schulbildung hast, und dort dann den FI lernst.

Ciao Vito

EditH:

Hier mal nen Info Link der Schule meines Bruders:

http://bbsbk.bildung-rp.de/bildungsgaenge/hbfiinfo.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich möchte da mal was anmerken! Du sagtest du möchtest entweder auf eine höhere Handelsschule oder auf ein Wirtschaftsgymnasium.

Bei uns in Rheinland-Pfalz heisst das also, entweder Höhere Berufsfachschule oder berufliches Gymnasium. Nach der Höheren Berufsfachschule hast du wie du weisst das Fachabitur mit der jeweiligen Fachrichtung. Damit kannst du dann später "nur" an Fachhochschulen studieren. Nun sagtest du das du mit dem Abitur an einem Wirtschaftsgymnasium individueller bist. Nun, sagt mir wenn ich mich irre, aber hat man nach dem Besuch eines Wirtschaftsgymnasiums, bzw. eines beruflichen Gymnasiums nicht "nur" die "fachgebundene Hochschulreife" ? - Das würde bedeuten das du an einer Uni nur das Fach studieren kannst, welches du als Schwerpunkt in deinem Abitur gehabt hast. Informiere dich da mal bitte genau, und sagt mir auch ruhig wenn ich mich irre, war nur mal so ein gedanke der mir wichtig erschien :)

mfg, evil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mit den Schulbezeichnungen ist es so eine Sache. Wenn Du wirklich die Boardsuche zu dem Thema verwendet hast, solltest Du wissen, dass Dir hier keiner effektiv helfen kann, wenn man nicht zumindest weiss aus welchem Bundesland Du kommst. Die Schulbezeichnungen können durchaus verschieden sein. In Bayern ist ein Wirtschaftsgymnasium z.B. ein vollwertiges Gymnasium (dessen Fächer und vor allem Kurskombination in der Kollegstufe eben anders aussieht als z.B. auf einem Mathematisch orientierten). In anderen Bundesländern mag das anders sein. Also poste erstmal woher Du kommst und dann sehen wir weiter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung