Zum Inhalt springen

DOS 6.x Browser


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hat jemand einen tipp was ein guter browser für MS-DOS ist? netzwerk liegt per DHCP an, netzwerkkarte ist installiert (MS-Client). also soweit funtzt alles aber naja der arachne browser macht probleme. Der will nen packtdriver haben und naja auf der homepage und mit google ließ sich keiner für die RTL8029 finden.

bzw. weiss jemand wie ich den dazu bekomme einfach die einstellungen der autoexec.bat zu nehmen? Zumal die kiste schon am netzwerk angemeldet ist.

auch ein eintragen des DHCP, des DNS und der subnet in die datei LANTCP.ini hat nicht wirklich viel erfolg gebracht :( Ich mein der könnte einfach die DNS anfrage an den router senden - der TCP/IP Stack treiber ist ja installiert (was verflucht viel konventionellen kostet (ca. 70kb)) aber nein dieser browser will ja unbedingt seine eigenen treiber in den ram jagen (was dann sicherlich speichertechnisch kritisch wird)

Lynx macht auch nur probleme und stürtzt aus unerfindlichen gründen ab. (logfiles gibts keine).

Ich brauch die kiste als experimentellen rechner (linux kommt auch noch drauf) also wäre auch ein browser nicht übel.

mfg

berti

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

LÖLÖLÖLÖ :D :D :D

wieso stört das? ich hab nichts gegen 3.1 is noch ne schöne windows version mit nem stabilen kernel - ich such noch win 3.0 für wenig geld - wenn du auch da nen tipp hast wäre ich sehr dankbar:D (das ist KEIN scherz - will die kiste (und DOS) wieder zu neuem leben erwecken - wenn man mal davon ausgeht das es sich dabei um eines der stabilsten OS gehandelt hat und das es bis auf die schlechte speicherwaltung doch verdammt genial war - mich wundert es bis heute das es nicht noch 1-2 Jahre länger durchgehalten hat (gut mit win2k wars ja endgültig vorbei) - aber naja man hatte so ziehmlich alles was man brauchte (sogar netzwerkunterstützung für novellnetzwerke)

naja in diesem sinne

berti

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Einen Borwser hab ich leider nicht für Dich. Auf dieser Seite gibt es eine Anleitung, wie man DOS ans LAN anbindet, u.a. gibt es dort aber auch den ein- oder anderen Tipp zur Speicheroptimierung.

Ich hab kürzlich nach diesem Leitfaden einen Dr. DOS-Rechner erfolgreich angebunden, also funktionieren tut es, sprich, die Einträge für die IP-Konfiguration in der protocol.ini funktionieren zuverlässig.

Gruß,

pepper

PS: Hoffe, dass ich Deine Frage nicht falsch verstanden hab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm wie soll man das den verstehen? ich denke mal es ist schon nicht schlecht diese alten kisten nicht ganz in erinnerung geraten zu lassen! Zumal DOS ca. 13 Jahre lang als blankes OS und bis winME noch ein fester bestandteil dessen war was man windows nennt. Es ist schon nicht schlecht wenn man kenntnisse hat die doch etwas weiter gehen - gerade in diese richtung - wie war das mit con\con und ner BAT??...

mfg

berti

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK, jetzt haben wir genug Beiträge, die sich über den Sinn lustig machen wollen.

Weitere solche Beiträge werden kommentarlos gelöscht.

Ich denke mal, berti2k hat seine Argumente, warum er dieses Vorhaben durchziehen will, deutlich klar gemacht. Auch im Zeitalter der reinen 32-bit-Windows-Systeme (und die 64-bittigen stehen vor der Tür) kommt man in bestimmten Bereichen um vernünftige Kenntnisse der DOS-Grundlagen nicht herum. Wer dort anderer Meinung ist, wird spätestens bei seiner ersten Erstellung einer Batch-Datei eines besseren belehrt.

Danke für die Aufmerksamkeit und jetzt bitte weiter im Thema!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kann mir jemand im bezug auf DOS browser bitte mal erklären was genau BOOTP ist und was ich dort angeben müsste wenn ich trotzdem an nem DHCP hänge? Habe gehört das es eine art vorgänger vom DHCP ist aber der genaue zusammenhang ist mir bisher entgangen - zumal man in den configs von den browsern immer wieder darauf stöst.

Axo nochwas hat jemand erfahrungen mit anderen erweiterungsspeichermanagern ausser der EMM386? es soll einen geben der sich QEMM nennt - bin aber etwas abgeneigt meine ganzen configs aufs gerade wohl umzuschreiben um dann zu dem ergebnis zu kommen das es doch nichts bringt - das problem weshalb ich frage ist das ich mittlerweile doch in argen speicherschwierigkeiten stecke (506 KB Konventionellen OHNE cd-rom treiber :(

mfg

berti

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als Browser gibt's Arachne, ist ziemlich gut. Zumindest, als ich ihn noch benutzte, ist etwas zwei Jahre her.

http://www.arachne.cz

Direkt : http://browser.arachne.cz

Nebenbei : 4DOS ist / war eigentlich ein Kommandointerpreter, analog zur COMMAND.COM , kommerziell, unheimlich gut. Lag mal als NDOS den Norton Utilities 8 bei (DOS/Win).

Nachtrag : BOOTP kenne ich von der Win 3.3 - Implementation "Trumpet Winsock", die eine Schnittstelle bereitstellte, die dan Internet-Zugriffe ermöglichte. Shareware. BOOTP war, glaube ich, ein "hochfahren" dieser Schnittsttelle (oh mann, ist schon so lange her...).

Und noch ein Nachtrag ! :D

QEMM war bis zum Aufkommen von Windows und dem Aufkauf durch Symantec DER Speichermanager schlechthin. Wurde u.a. in einer Version für Gamer als "Gamerunner" veröffentlicht.

QEMM kann - genauso wie MEMMAKER, das Microsoft aufgekaut und DOS 6 beigelegt hat - alles selbstständig verarbeiten, da ist in der REgel nur wenig Tipparbeit nötig, es sei denn, Treiber laden nach dem Optimierungsvorgang nicht mehr (was auch mal vorkommen kann). QEMM wirst du aber nur noch schwer bekommen, denn was Symantec einmal aufkauft, wird gnadenlos eingestampft (ich habe ihnen immer noch nicht verziehen, daß sie die schönen Intermission-Bildschirmschoner von Delrina eingestampft haben).

MEMMAKER könnte dagegen immernoch in irgendwelchen OLDDOS-Vezeichnissen von Windows-CDs herumlungern - ich hab's dort jedenfalls noch gefunden. Es bietet eine sehr ähnliche Qualität wie QEMM.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung