Zum Inhalt springen

Fachinformatiker mit mittlerer Reife?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo alle!

Ich weiß, die Fragen sind zum Teil nicht neu, trotzdem möchte ich sie an Euch stellen:

Wie stehen die Chancen mit mittlerer Reife erfolgreich die Ausbildung zum Fachinformatiker zu absolvieren?

Wie schwierig ist es, einen (guten) Ausbildungsbetrieb zu finden - in Anbetracht der vielen Abiturienten, die sich bewerben?

Welche Voraussetzungen/Fachkenntnisse sollte man mitbringen, um evtuelle Defizite gegenüber Abiturienten ausgleichen zu können? Unter Defiziten verstehe ich: "Nur" Mittelstufen-Schulstoff, weniger/schlechtere Grundlagen in Mathe, Deutsch, Englisch.

Ab wann sollte man sich bewerben, um im Sommer/Herbst 2002 die Ausbildung beginnen zu können?

Danke im voraus für Eure Antworten.

Joe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich denke mal du hast schon ne reelle Chance einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker zu finden. Es stimmt zwar, daß ne Menge Firmen Abitur wollen, aber ich hab auch schon viele gesehen, die Realschüler nehmen. Ich kenne auch eine Firma, die will nur Hauptschüler einstellen. Ich versteh zwar nicht so ganz warum, aber die ziehen in allen Ausbildungsberufen Hauptschüler vor.

Es kommt sicher auch nicht nur auf deinen Schulabschluß an. Wenn du der Firma "symphatisch" bist, kannst du sicher auch gegen Abiturienten gewinnen.

Ich hatte mich Anfang Januar beworben, was eigentlich schon ein bißchen spät war. Manche Firmen wollen die Bewerbungen schon ein Jahr vorher, andere erst ab Januar, eventuell auch später. Bei manchen Stellenangeboten steht dabei, ab wann man sich bewerben soll, bei den anderen würde ich's schon so ab Herbst machen, eventuell auch früher. In der Realschule wurde uns mal gesagt, wir sollen uns mit dem Zwischenzeugnis der 9. Klasse bewerben.

Viel Glück bei der Stellensuche!

Blue55

PS: Unter www.arbeitsamt.de findest du ne Menge Ausbildungsstellen. Einfach auf ASIS klicken. Du kannst auch mal direkt auf der Homepage von ner Firma kucken, wenn du eine weißt, bei der du gerne anfangen würdest, da stehen auch oft die Stellenangebote.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wir haben bei uns einige mit mittlerer reife.

ich denke da solltest du dir nicht wirklich sorgen drum machen.

der schulabschluß ist eh eher irrelevant für diesen beruf, wichtiger sind:

- schnelle auffassungsgabe

- logisches & abstraktes denkvermögen

- kreativität

- eigeninitiative

- grundlegende mathekenntnisse (zahlensysteme etc)

- spaß an der sache

viel erfolg,

poldi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

wollte kurz was zu Blue55 sagen:

ich bin auch auf ner Realschule, mit dem zwischenzeugniss der 9 muss man sich nirgends bewerden. Es reicht bzw. ist verhältnismässig sehr früh wenn man sich mit dem Endzeugniss bewirbt. sprich; wenn man das hat kann man loslegen.. das komt dann bei den meisten firmen genau richtig hin..

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicher, einige Firmen bezahlen viel Geld für Personalfachleute, die sich den ganzen Tag irgendeinen Mist ausdenken bzgl. Voraussetzungen der Azubis... Was da heraus kommt, liest man dann in den Anzeigen: "gutes Abitur wird vorausgesetzt". Naja...

Ich war nach der Realschule noch zwei Jahre auf dem Gymnasium, weil ich mir natürlich bessere Chancen im Informatikbereich ausrechnete. Aber was bringen mir/uns Biologie, Philosophie, Spanisch, Kunst, usw., wenn wir beim Kunden ein Problem mit Windows haben oder ein Programm geschrieben werden soll?

Und was kleine und große Firmen angeht? Ich würde mich da nicht auf etwas versteifen. Beides hat Vor. und Nachteile. Ich habe von 30 kleinen Unternehmen, welche teilweise in Containern zu Hause waren übelste Absagen bekommen und bin dann schließlich von einer der größten IT-Firma Europas angenommen worden.... Naja, und die Ausbildung ist auch nicht besser als bei den anderen hier....

Also ich denke, man sollte sich für diesen Beruf mit seinen Inhalten interessieren, sich in der Ausbildung nicht auf Betrieb und Berufsschule verlassen und sich nicht von blöden Vorgesetzten und dummen Prüfungen der IHK unterkriegen lassen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung